Podcast "Gesünder mit praktischer Medizin"

Von Krankheitsmedizin zu Gesundheitsmedizin

Der Medizin-Professor und Apotheker Harald Schmidt gibt Ihnen kritisch und Evidenz-basiert praktische Impulse aus der Welt der Medizin. Ob Prävention, Medikamente, Schlaf und allgemeine Gesundheit, er thematisiert die wichtigsten Bereiche und stets mit aktuellen relevanten Studien hinterlegt. Prof. Dr. Dr. Harald Schmidt ist Apotheker & Arzt, Professor für Pharmakologie & Personalisierte Medizin, Ernährungsmediziner, sowie Arzt für Gesundheitsförderung & Prävention.

Episoden: Neueste Episoden


Tinnitus: Dauer-Geräusch im Ohr

Was tun? Was nicht? - - -

Was tun? Was nicht? - - - Ohrgeräusche wahrnehmen ohne, dass tatsächlich eine Geräuschquelle vorhanden ist, nennt man Tinnitus. Das tritt relativ häufig auf, bei bis zu einem Viertel der Erwachsenen, aber auch bei Kindern (Barbara Streisand z.B. seitdem sie 9 Jahre alt war). Viele gewöhnen sich an die Geräusche und spüren langfristig keine Beeinträchtigung. Bei jedem Zehnten führt er jedoch zu einer dauerhaften Belastung. Stellen sich die Fragen: kann man dem vorbeugen, kann man Tinnitus behandeln? Liebe Hörer, Wenn Ihnen dieser Gratis-Podcast gefallen, freue ich immer — wo das möglich ist — über Ihre Bewertung. Gerne auch einen Kommentar. Als App empfehle ich Apple Podcast und Overcast, da ich dort auch eine Abbildung pro Kapitel zeigen kann. Treten Sie auch gerne meiner Facebook-Gruppe bei Signal Gruppe bei https://bit.ly/3nRsUS3. Da können wir schnell Fragen klären, oder Sie äußern einen Themenwunsch, oder ich stelle mal was Aktuelles vor. Schicken Sie mir auch gerne eine E-Mail an harald.schmidt@mac.com. Zusätzlich können wir uns ab sofort zu direkten Gesprächen in Clubhouse treffen. Samstag Nachmittag 13.00 oder 14:00 Uhr im Club “Geheilt satt behandelt”. Gleichnamiger YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCH3a1kBVJm1gzSzLGU9akFg und gleichnamiges Buch ab 20. Mai https://amzn.to/33ufZxy. Pharma-Song: “Tinnitus” von Jimi Jules’ 2021er EP “Ham the Monkey” Zusammenfassung: // Häufig Prävention: Laute Geräusche, Stress, Schlaf? Tinnitus-Test T12 mit 12 Fragen Es ist völlig normal, nach einer Tinnitus-Dia­gnose verunsichert zu sein bzw. Angst zu haben. Erfolgsaussichten gut und man kann sich an den Tinnitus gewöhnen bzw. ihn mit der Zeit gar nicht mehr wahrnehmen. Mit der täglichen Routine fortfahren und den Tinnitus möglichst zu ignorieren. Außer kognitiver Verhaltenstherapie und Entspannungstechniken nicht viel, nicht eindeutig, evtl. Noch Tinnitus Retraining Therapie Keine Medikamente, keine Apps. Biesinge et al. 1998. “Strategien in Der Ambulaten Behandlung Des Tinnitus.” HNO. https://doi.org/10.1007/s001060050215. Claire et al. 2010. “Caffeine Abstinence: An Ineffective and Potentially Distressing Tinnitus Therapy.” International Journal of Audiology. https://doi.org/10.3109/14992020903160884. Fuller et al. 2020. “Cognitive Behavioural Therapy for Tinnitus.” Cochrane Database of Systematic Reviews 1 (January): CD012614. Hiller et al. 2007. “When Tinnitus Loudness and Annoyance Are Discrepant: Audiological Characteristics and Psychological Profile.” Audiology & Neuro-Otology 12 (6): 391–400. Phillips et al. 2010. “Tinnitus Retraining Therapy (TRT) for Tinnitus.” Cochrane Database of Systematic Reviews , no. 3 (March): CD007330. Sereda et al.. 2018. “Sound Therapy (using Amplification Devices And/or Sound Generators) for Tinnitus.” Cochrane Database of Systematic Reviews 12 (December): CD013094. Stein et al. 2016. “Clinical Trial on Tonal Tinnitus with Tailor-Made Notched Music Training.” BMC Neurology 16 (March): 38. Sponsor: Der Podcast “Geheilt statt behandelt” wird gesponsert von Taledo Medical. Taledo Medical ist die kostenfreie Plattform des EU-finanzierten Start-Ups Taledo zur diskreten Karriereplanung exklusiv für Ärztinnen und Ärzte. Mithilfe Künstlicher Intelligenz wird das Matching von Kandidat und Vakanz automatisiert und wertvolle Zeit im Bewerbungsprozess gewonnen. Erfahren Sie mehr unter: www.taledo-medical.de.

Erschienen: 09.05.2021
Dauer: 00:27:25

Podcast-Webseite: Episode "Tinnitus: Dauer-Geräusch im Ohr"


Sind Sie schon geimpft?

Nein, ich meine nicht Corona...

Nein, ich meine nicht Corona... - - - Sind Sie schon geimpft? Das fragt jeder jeden im Moment. Heute meine ich damit aber nicht Corona. Es gibt viele andere wichtige Impfungen. Kinder sind im Allgemeinen gut versorgt. Da schaut schon der Kinderarzt drauf. Senioren haben jedoch bedenkliche Impflücken, die geschlossen werden müssen. Wegen Corona vor allem jene Impfungen, die vor Atemwegsinfekten schützen, also gegen Influenza / Grippe, Pneumokokken / Lungenentzündung und Pertussis / Keuchhusten. Aber es gibt noch mehr... Liebe Hörer, Wenn Ihnen dieser Gratis-Podcast gefallen, freue ich immer — wo das möglich ist — über Ihre Bewertung. Gerne auch einen Kommentar. Lob motiviert. Und empfehlen Sie den Podcast and Freunde und Bekannte weiter, damit immer mehr Menschen an diese Infos kommen. Als App empfehle ich Apple Podcast und Overcast, da ich dort auch eine Abbildung pro Kapitel zeigen kann. Treten Sie auch gerne meiner Facebook-Gruppe bei Signal Gruppe bei https://bit.ly/3nRsUS3. Da können wir schnell Fragen klären, oder Sie äußern einen Themenwunsch, oder ich stelle mal was Aktuelles vor. Schicken Sie mir auch gerne eine E-Mail an harald.schmidt@mac.com. Zusätzlich können wir uns ab sofort zu direkten Gesprächen inder App Clubhouse treffen. Zu der App, die es im Moment nur auf iOS gibt, muss man leider im Moment auch noch eingeladen werden. Das mache ich aber gern: Samstag Nachmittag 13.00 oder 14:00 Uhr Vom Ende der Medizin wie wir sie kennen. Pharma-Song: Vaccinated from the Vestaloynes 2017 Single “Kiss me baby, I’m vaccinated; I’m virus-free; No more disease for me” Zusammenfassung: // Influenza ab 60, jährlich Herpes zoster ab 60, einmalig Tetanus / Diphtherie / Pertussis alle 10 (11.-12., dann ab 60) Schwangere Pneumokokken ab 65, alle 6 J FSME Belege und Quellen Kwetkat, A., Heppner, HJ., Endres, AS. et al. Aktuelles zum Impfen im Alter - STIKO Empfehlungen 2020/2021. Geriatr Rep 15, 9–11 (2020). https://doi.org/10.1007/s42090-020-0633-5 Will, R.C., Ramamurthy, T., Sharma, N.C. et al. Spatiotemporal persistence of multiple, diverse clades and toxins of Corynebacterium diphtheriae. Nat Commun 12, 1500 (2021). https://doi.org/10.1038/s41467-021-21870-5 www.rki.de/fsme-karte https://www.zecken.de/de/fsme/fsmerisikogebiete-europa Hertig E (2019) Distribution of Anopheles vectors and potential malaria transmission stability in Europe and the Mediterranean area under future climate change. Parasites & Vectors 12:18, https://doi.org/10.1186/s13071-018-3278-6 Sponsor: Der Podcast “Geheilt statt behandelt” wird gesponsert von Taledo Medical. Taledo Medical ist die kostenfreie Plattform des EU-finanzierten Start-Ups Taledo zur diskreten Karriereplanung exklusiv für Ärztinnen und Ärzte. Mithilfe Künstlicher Intelligenz wird das Matching von Kandidat und Vakanz automatisiert und wertvolle Zeit im Bewerbungsprozess gewonnen. Erfahren Sie mehr unter: www.taledo-medical.de.

Erschienen: 02.05.2021
Dauer: 00:29:33

Podcast-Webseite: Episode "Sind Sie schon geimpft?"


Besuch aus der Zukunft: OptiMedis

Alles Begann im Kinzigtal bzw. einem Kiosk.

Alles Begann im Kinzigtal bzw. einem Kiosk. - - - In dieser Episode habe ich ein ganz besonderes Interview geführt, quasi mit Besuch aus der Zukunft. Herrn Dr. Helmut Hildebrandt, Vorstandsvorsitzender der OptiMedis AG, befrage ich im Detail, wie die Pilotprojekte für ein neues auf Prävention ausgerichtetes und kostengünstigeres Gesundheitssystem ohne Fehlanreize funktionieren und wie die nächsten Schritte aussehen, dies auf ganz Deutschland auszuweiten. Eine Kanzlerkandidatin hat sich dieses Konzept ja schon mal auf die Fahnen geschrieben. So oder so geht daran letztlich kein Weg vorbei. Es ist ja - wie gesagt - die Zukunft... Interviewgast Dr. Helmut Hildebrandt, Vorstandsvorsitzer OptiMedis AG, Burchardstraße 17, 20095 Hamburg, Tel: +49 40 22621149-0, office@optimedis.de, h.hildebrandt@optimedis.de, www.optimedis.de Einspieler Annalena Baerbock Abspann Liebe Hörer, Wenn Ihnen dieser Gratis-Podcast gefallen, freue ich immer — wo das möglich ist — über Ihre Bewertung. Gerne auch einen Kommentar. Lob motiviert. Und empfehlen Sie den Podcast and Freunde und Bekannte weiter, damit immer mehr Menschen an diese Infos kommen. Als App empfehle ich Apple Podcast und Overcast, da ich dort auch eine Abbildung pro Kapitel zeigen kann. Treten Sie auch gerne meiner Facebook-Gruppe bei Signal Gruppe bei https://bit.ly/3nRsUS3. Da können wir schnell Fragen klären, oder Sie äußern einen Themenwunsch, oder ich stelle mal was Aktuelles vor. Schicken Sie mir auch gerne eine E-Mail an harald.schmidt@mac.com. Zusätzlich können wir uns ab sofort zu direkten Gesprächen inder App Clubhouse treffen. Zu der App, die es im Moment nur auf iOS gibt, muss man leider im Moment auch noch eingeladen werden. Das mache ich aber gern: Samstag Nachmittag 13.00 oder 14:00 Uhr Vom Ende der Medizin wie wir sie kennen. Pharma-Song: Innovation von David Garrett mit Royal Philharmonic Orchestra, britisches Orchester, Hauptspielort Londoner Cadogan Hall, und Franck van der Heijden als Arrangeur und Produzent, und deren 2015er Album Explosive Zusammenfassung: // Vom Fokus auf Krankheits-Behandlung, Fehlanreizen wie IGEL-Leistungen zu Prävention Seit 1984 daran gearbeitet, immerhin im Sozialgesetzbuch als Pilotprojekt Gesundheitslotsen in vielen niederschwelligen Bereichen, wie einem Gesundheitskiosk, Apotheke, Physiotherapeut, etc., sind Schlüsselposition Kinzigtal, Nordhessen und Hamburg sind die Vorboten eines neuen,echten Gesundheitssystems Belege und Quellen https://optimedis.de/aktuelles/768-helmut-hildebrandt-im-video-interview-wie-capitation-sinnvoll-eingesetzt-werden-kann-2 Sponsor: Der Podcast “Geheilt statt behandelt” wird gesponsert von Taledo Medical. Taledo Medical ist die kostenfreie Plattform des EU-finanzierten Start-Ups Taledo zur diskreten Karriereplanung exklusiv für Ärztinnen und Ärzte. Mithilfe Künstlicher Intelligenz wird das Matching von Kandidat und Vakanz automatisiert und wertvolle Zeit im Bewerbungsprozess gewonnen. Erfahren Sie mehr unter: www.taledo-medical.de.

Erschienen: 25.04.2021
Dauer: 00:48:44

Podcast-Webseite: Episode "Besuch aus der Zukunft: OptiMedis"


Vom Krankheits- zum Gesundheitssystem

Der ideale Patient ist chronisch krank. Nur 1% wird in Prävention investiert.

Der ideale Patient ist chronisch krank. Nur 1% wird in Prävention investiert. - - - Unser Gesundheitssystem ist eher ein Krankheitssystem, das zudem falsche Anreize setzt. Das World Economic Forum nannte es eine Input Medizin, die falsche Anreize setzt indem einzelne Maßnahmen und medizinische Dienstleistungen erstattet, nicht aber das Ergebnis “Gesundheit” finanziell belohnt. Es forderte eine andere Value-based oder Outcome-based Medizin. Zukunftsmusik? Nein, das gibt es tatsächlich schon, sogar in Deutschland, und könnte beziehungsweise muss eigentlich das Gesundheitssystem der Zukunft werden. Interviewgast Clubhouse Raum am 17.4. Mit Dr. Helmut Hildebrandt, Vorstandsvorsitzen der OptiMedis AG Michael Reiter, Journalist im Bereich Gesundheitswesen und Gesundheits IT Christian Franken, DiHeSys und Vergleichende Gesundheitssystemanalyse Vorgespräch mit Dr. med. Dr. rer. pol. Michael Wiechmann, Facharzt (Innere Medizin, Hämatologie, Onkologie), Leiter Bereich Gesundheitsmanagement und Medizin, Allianz Private Kran­ken­ver­siche­rungs, München; Professor und Leiter des Lehrstuhls für Health Care Management und Business Administration an der Munich Business School in Kooperation mit der Boston University, Florida International University und Singapore Management University; Global Head, Medical Affairs, Sandoz Biopharmaceuticals. Abspann Liebe Hörer, Wenn Ihnen dieser Gratis-Podcast gefallen, freue ich immer — wo das möglich ist — über Ihre Bewertung. Gerne auch einen Kommentar. Und empfehlen Sie den Podcast an Freunde und Bekannte weiter, damit immer mehr Menschen an diese Infos kommen. Treten Sie auch gerne meiner Facebook-Gruppe bei Signal Gruppe bei https://bit.ly/3nRsUS3. Schicken Sie mir auch gerne eine E-Mail an harald.schmidt@mac.com. Zusätzlich können wir uns ab sofort zu direkten Gesprächen inder App Clubhouse treffen: Samstag Nachmittag 13.00 oder 14:00 Uhr Vom Ende der Medizin wie wir sie kennen. Und mein Buche “Geheilt statt behandelt” erscheint am 20.5. https://amzn.to/3gfK6Aq Pharma-Song: Capitation Blues von Dr. Sam and the Managed Care Blues Band aus 1997er Album Minimal Service-Cpt 99211 Zusammenfassung: // Das Prinzip der Capitation/des Kopfgelds, Gesundheit zu fördern anstatt vor allem Leistungen am Kranken funktioniert Digitalisierung ist notwendig reicht aber nicht aus. Es ist anspruchsvoll und verlangt Teamgeist von allen Beteiligten Bigger is Better um Risiken besser aufzufangen, kann aber schon regional funktionieren, sie Kinzigtal, Nordhessen und Hamburg Belege und Quellen https://optimedis.de/aktuelles/768-helmut-hildebrandt-im-video-interview-wie-capitation-sinnvoll-eingesetzt-werden-kann-2 Sponsor: Der Podcast “Geheilt statt behandelt” wird gesponsert von Taledo Medical. Taledo Medical ist die kostenfreie Plattform des EU-finanzierten Start-Ups Taledo zur diskreten Karriereplanung exklusiv für Ärztinnen und Ärzte. Mithilfe Künstlicher Intelligenz wird das Matching von Kandidat und Vakanz automatisiert und wertvolle Zeit im Bewerbungsprozess gewonnen. Erfahren Sie mehr unter: www.taledo-medical.de.

Erschienen: 18.04.2021
Dauer: 01:02:26

Podcast-Webseite: Episode "Vom Krankheits- zum Gesundheitssystem"


Wie nutzen Sie das elektronische Rezept?

Für Arzneimittel in der gesetzlichen Krankenversicherung ab 1.1.21, privat schon jetzt.

Für Arzneimittel in der gesetzlichen Krankenversicherung ab 1.1.21, privat schon jetzt. - - - Das elektronische Rezept wird für Sie als Patient ab 2022 die zunächst wohl greifbarste und praktisch relevanteste Komponente der Digitalisierung in der Medizin in Deutschland sein. Es ist sowohl Komponente der elektronischen Patientenakte aber es gibt auch weit oder gar besser entwickelte Einzellösungen, die Sie jetzt schon nutzen können. Was sind die Vorteile, wo existieren noch Limitierungen? Interviewgast: Stefan Odenbach, Wirtschaftinformatiker, Geschäftsführer, PSO Prima Smart Office GmbH, 88213 Ravensburg, Keltenring 32, https://ERIXA.de/#video Liebe Hörer, Wenn Ihnen dieser Gratis-Podcast gefallen, freue ich immer — wo das möglich ist — über Ihre Bewertung. Gerne auch einen Kommentar. Lob motiviert. Und empfehlen Sie den Podcast and Freunde und Bekannte weiter, damit immer mehr Menschen an diese Infos kommen. Als App empfehle ich Apple Podcast und Overcast, da ich dort auch eine Abbildung pro Kapitel zeigen kann. Treten Sie auch gerne meiner Facebook-Gruppe bei Signal Gruppe bei https://bit.ly/3nRsUS3. Da können wir schnell Fragen klären, oder Sie äußern einen Themenwunsch, oder ich stelle mal was Aktuelles vor. Schicken Sie mir auch gerne eine E-Mail an harald.schmidt@mac.com. Zusätzlich können wir uns ab sofort zu direkten Gesprächen inder App Clubhouse treffen. Zu der App, die es im Moment nur auf iOS gibt, muss man leider im Moment auch noch eingeladen werden. Das mache ich aber gern: Samstag Nachmittag 13.00 oder 14:00 Uhr Vom Ende der Medizin wie wir sie kennen. Pharma-Song: Prescription von Kraak & Smaak (knackig und lecker), einem niederländischen Produktionstrio aus Leiden, von deren 2016er Album Juicy Fruit. Zitat “I got off the phone with my doctor. He gave me a prescription for you” Wie romantisch. Und ja, eine gute Partnerschaft ist eine der wichtigsten gesundheitsfördernden Lebensstil-Komponenten die man haben kann. Zusammenfassung: Das E-Rezept kommt am 1.1.2022 Verpflichtend, aber auch wieder nicht, da es viele Fristen von bis zu 5 Jahren gibt Die Vorteile zur Patientensicherheit, Transparenz und Vernetzung mit dem Medikationsplan und Wechselwirkungscheck liegen auf der Hand Es deckt aber zunächst nur Arzneimittel, der privaten Kk ab. Gratisangebote wie Erixa gehen weiter und bieten heute schon mehr; es wird wahrscheinlich auf ein Konkurrenzangebot mehrere besser oder schlechter aufeinander abgestimmter App und Online-Lösungen geben Für Sie als Patient gut, weil Wettbewerb belebt das Geschäft Belege und Quellen https://erixa.de/lokale-apotheken https://webapp.erixa.de https://youtu.be/MtX3jfCh_bY Sponsor: Der Podcast “Geheilt statt behandelt” wird gesponsert von Taledo Medical. Taledo Medical ist die kostenfreie Plattform des EU-finanzierten Start-Ups Taledo zur diskreten Karriereplanung exklusiv für Ärztinnen und Ärzte. Mithilfe Künstlicher Intelligenz wird das Matching von Kandidat und Vakanz automatisiert und wertvolle Zeit im Bewerbungsprozess gewonnen. Erfahren Sie mehr unter: www.taledo-medical.de.

Erschienen: 11.04.2021
Dauer: 01:06:37

Podcast-Webseite: Episode "Wie nutzen Sie das elektronische Rezept?"


Thrombosen? Vorsicht Pille!

Risiko Gestoden, Nomegestrol, Desogestrel, Cyproteronacetat und Drospirenon.

Risiko Gestoden, Nomegestrol, Desogestrel, Cyproteronacetat und Drospirenon. - - - Jeder hat mittlerweile eine Meinung zum Thromboserisiko von Vaxzevria, AstraZeneca's SARS-CoV2 Impfstoff. Vor allem jüngere Frauen scheinen betroffen. Als Arzt oder Apotheker denkt man bei Thromboserisiko aber an die Frauen — in Deutschland 7 Millionen —, die ständig die Pille einnehmen, die ungleich höheres Risiko birgt. Aber es gibt Unterschiede zwischen verschiedenen Pillen und besondere Risikogruppen. Insofern kann auch hier Wissen nützen und schützen und das nicht nur in COVID-19 Zeiten. Liebe Hörer, Wenn Ihnen dieser Gratis-Podcast gefallen, freue ich immer — wo das möglich ist — über Ihre Bewertung. Gerne auch einen Kommentar. Lob motiviert. Und empfehlen Sie den Podcast and Freunde und Bekannte weiter, damit immer mehr Menschen an diese Infos kommen. Als App empfehle ich Apple Podcast und Overcast, da ich dort auch eine Abbildung pro Kapitel zeigen kann. Treten Sie auch gerne meiner Facebook-Gruppe bei Signal Gruppe bei https://bit.ly/3nRsUS3. Da können wir schnell Fragen klären, oder Sie äußern einen Themenwunsch, oder ich stelle mal was Aktuelles vor. Schicken Sie mir auch gerne eine E-Mail an harald.schmidt@mac.com. Speakpipe für Fragen, die Sie aufnehmen können und ggf. Im Podcast direkt beantwirtet werden https://www.speakpipe.com/Geheilt_statt_behandelt. Zusätzlich können wir uns ab sofort zu direkten Gesprächen inder App Clubhouse treffen. Zu der App, die es im Moment nur auf iOS gibt, muss man leider im Moment auch noch eingeladen werden. Das mache ich aber gern: Samstag Nachmittag 14:00 Uhr Vom Ende der Medizin wie wir sie kennen. Pharma-Song: // “Just like a pill” von Pink aus ihrem 2001er Album “M!ssundazstood”. Zusammenfassung: // Es ist gut sich als Patientin oder Patient über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln, Impfungen und generell allen medizinischen Maßnahmen zu informieren, so auch das Risiko gefährlicher Thrombosen Dann aber nicht nur danach, was tagesaktuell in der Presse vorkommt. Eines der größten von Frauen täglich eingegangnen Thromboserisiken ist die Einnahme von Estrogen-Gestagen Kombinationspräparaten der neuesten Generation, die ein höheres Risiko als die der zweiten Generation haben Wichtig ist nie mehr als 30µg Estrogen einzunehmen, das richtige Gestagen zu wählen und die Kontraindikationen und Wechselwirkungen zu beachten Alternativen sind reine Gestagenpräparate, beschichtete Intrauterinpessare oder natürliche Empfängnisverhütung. Literatur Stute et al.: S3-Leitlinie Hormonelle Empfängnisverhütung. Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG). Stand: 22. Januar 2020. Abgerufen am: 27. März 2020. https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/015-015.html de Bastos M, Stegeman BH, Rosendaal FR, Van Hylckama Vlieg A, Helmerhorst FM, Stijnen T, Dekkers OM. Combined oral contraceptives: venous thrombosis. Cochrane Database of Systematic Reviews 2014, Issue 3. Art. No.: CD010813. https://doi.org/10.1002/14651858.CD010813.pub2 Sponsor: Der Podcast “Geheilt statt behandelt” wird gesponsert von Taledo Medical. Taledo Medical ist die kostenfreie Plattform des EU-finanzierten Start-Ups Taledo zur diskreten Karriereplanung exklusiv für Ärztinnen und Ärzte. Mithilfe Künstlicher Intelligenz wird das Matching von Kandidat und Vakanz automatisiert und wertvolle Zeit im Bewerbungsprozess gewonnen. Erfahren Sie mehr unter: www.taledo-medical.de.

Erschienen: 04.04.2021
Dauer: 00:28:21

Podcast-Webseite: Episode "Thrombosen? Vorsicht Pille!"


Die elektronische Patientenakte … ist da!

Auf geht’s mit System- und Präzisionsmedizin...

Auf geht’s mit System- und Präzisionsmedizin... - - - Die elektronische Patientenakte oder Gesundheitsakte oder Bioakte ist der Schlüssel zu Ihrem digitalen Zwilling und damit für die nächste Stufe der Medizin: Präzisionsmedizin und noch besser: Präzisions-Prävention, wenn Sie persönlich davon profitieren wollen. Was beinhaltet diese Akte. Wie benutzt man Sie und wie steht’s mit Ihrer Sicherheit? Interviewgast: Dipl. Informatiker Andreas Lange, Unternehmer und Investor, Experte für Health-IT und agile Leadership-Systeme, war Leiter der Business Unit Healthcare Central Europe bei Tieto, engagierte sich als Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Gesundheits-IT bvitg, u.a. als Experte für die elektronische Gesundheitskarte (eGK) im gematik-Beirat. E andreas.lange@me.com, Twitter And_Lange, IG andreas_lange, www.saos.one Liebe Hörer, Wenn Ihnen dieser Gratis-Podcast gefallen, freue ich immer — wo das möglich ist — über Ihre Bewertung. Gerne auch einen Kommentar. Lob motiviert. Und empfehlen Sie den Podcast and Freunde und Bekannte weiter, damit immer mehr Menschen an diese Infos kommen. Als App empfehle ich Apple Podcast und Overcast, da ich dort auch eine Abbildung pro Kapitel zeigen kann. Treten Sie auch gerne meiner Facebook-Gruppe bei Signal Gruppe bei https://bit.ly/3nRsUS3. Da können wir schnell Fragen klären, oder Sie äußern einen Themenwunsch, oder ich stelle mal was Aktuelles vor. Schicken Sie mir auch gerne eine E-Mail an harald.schmidt@mac.com. Speakpipe für Fragen, die Sie aufnehmen können und ggf. Im Podcast direkt beantwirtet werden https://www.speakpipe.com/Geheilt_statt_behandelt. Zusätzlich können wir uns ab sofort zu direkten Gesprächen inder App Clubhouse treffen. Zu der App, die es im Moment nur auf iOS gibt, muss man leider im Moment auch noch eingeladen werden. Das mache ich aber gern: Samstag Nachmittag 14:00 Uhr Vom Ende der Medizin wie wir sie kennen. Pharma-Song: “Digital Twin” von Matchcode 5.0 aus 2020er Album Robots. Zusammenfassung: - 1.1 Bei Ihrer Krankenkasse oder privaten Anbietern - 2.0 Mit Freigabefunktionen ab 2022 - eFA, ePA, eGA - Gesundheit? - Medikationsplan, Impfpass, eRezepte - Eine sicherere PA als in D nicht vorstellbar - 1. Schritt zum Digitalen Zwilling: mit Genom + Exposom zur Systemmedizin - Literatur Sponsor: Der Podcast “Geheilt statt behandelt” wird gesponsert von Taledo Medical. Taledo Medical ist die kostenfreie Plattform des EU-finanzierten Start-Ups Taledo zur diskreten Karriereplanung exklusiv für Ärztinnen und Ärzte. Mithilfe Künstlicher Intelligenz wird das Matching von Kandidat und Vakanz automatisiert und wertvolle Zeit im Bewerbungsprozess gewonnen. Erfahren Sie mehr unter: www.taledo-medical.de.

Erschienen: 28.03.2021
Dauer: 01:00:32

Podcast-Webseite: Episode "Die elektronische Patientenakte … ist da!"


Arzneimittelrisiken und Fehler im Alter vermeiden

Einer von acht älteren Patienten nimmt ungeeignete Arzneimittel ---

Einer von acht älteren Patienten nimmt für sie nicht geeignete Arzneimittel - - - Falsch dosierte oder falsch angewendete Arzneimittel können zu schwe­ren Komplikationen führen. Über ein Drittel aller über 65-Jährigen nehmen täglich mindestens 4, ab dem 75. Lebensjahr sogar 8 und mehr Arzneimittel ein. Dabei sind alte Menschen viel anfälliger für Nebenwirkungen als Junge. Wie filtern Sie also als Patient, Angehöriger oder Arzt die für ältere Patienten untauglichen Arzneimittel raus und tauschen sie durch nützliche und sichere aus? Eigentlich Spezialwissen, aber viele Ältere nehmen täglich für sie nicht geeignete Medikamente ein. Wie Sie das machen oder dabei helfen können, sogar per App, darum geht es heute. Liebe Hörer, Wenn Ihnen dieser Gratis-Podcast gefallen, freue ich immer — wo das möglich ist — über Ihre Bewertung. Gerne auch einen Kommentar. Lob motiviert. Und empfehlen Sie den Podcast and Freunde und Bekannte weiter, damit immer mehr Menschen an diese Infos kommen. Als App empfehle ich Apple Podcast und Overcast, da ich dort auch eine Abbildung pro Kapitel zeigen kann. Treten Sie auch gerne meiner Facebook-Gruppe bei Signal Gruppe bei https://bit.ly/3nRsUS3. Da können wir schnell Fragen klären, oder Sie äußern einen Themenwunsch, oder ich stelle mal was Aktuelles vor. Schicken Sie mir auch gerne eine E-Mail an harald.schmidt@mac.com. Speakpipe für Fragen, die Sie aufnehmen können und ggf. Im Podcast direkt beantwirtet werden https://www.speakpipe.com/Geheilt_statt_behandelt. Zusätzlich können wir uns ab sofort zu direkten Gesprächen inder App Clubhouse treffen. Zu der App, die es im Moment nur auf iOS gibt, muss man leider im Moment auch noch eingeladen werden. Das mache ich aber gern: Samstag Nachmittag 14:00 Uhr Vom Ende der Medizin wie wir sie kennen. Pharma-Song: “Forta” eine Single von DJ SnyZe aus 2016. Zusammenfassung: Nebenwirkungen Wechselwirkungen Besonders ungünstige Arzneimittel FORTA auch Alternativen Eher was für Fachleute, aber man kann sich einarbeiten Nehmen Sie nicht an Ihr Arzt weiß das, mehr als der achte Patient fehlbehandelt Links Literatur Deutsche Seniorenliga, Medikamente im Alter: Risiken von Neben- und Wechselwirkungen vermeiden, https://www.medikamente-im-alter.de/service/broschuere Forta – Fit for the Aged https://www.umm.uni-heidelberg.de/klinische-pharmakologie/forschung/forta-projekt-deutsch/ https://www.umm.uni-heidelberg.de/index.php?eID=tx_nawsecuredl&u=0&g=0&t=1616324168&hash=584049e9a8cd4d1c07a08cbb955d58e1b26143c6&file=fileadmin/medma/Lehrstuehle/Wehling/FORTA-Liste_2018_mit_Kommentaren_und_Statistiken.pdf Heinz G. Endres, Petra Kaufmann-Kolle, Hildtraud Knopf, Petra A. Thürmann (2018): Welche Faktoren begünstigen die Anwendung potenziell ungeeigneter Medikamente bei älteren Menschen? Ergebnisse aus der Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland (DEGS1), Bundesgesundheitsblatt 1/2018 Endres, HG; Kaufmann-Kolle, P; Steeb, V; Bauer, E; Böttner, C; Thürmann, P (2016): Association between Potentially Inappropriate Medication (PIM) Use and Risk of Hospitalization in Older Adults: An Observational Study Based on Routine Data Comparing PIM Use with Use of PIM Alternatives. PLoS One 11(2): e0146811 Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, Union der deutschen Akademien der Wissenschaften (2015): Medizinische Versorgung im Alter - Welche Evidenz brauchen wir? (pdf) Wehling M, Burkhardt H, Kuhn-Thiel A, Pazan F, Throm C, Weiss C, Frohnhofen H. VALFORTA: a randomised trial to validate the FORTA (Fit fOR The Aged) classification. Age Ageing. 2016 Mar;45(2):262-7. doi: 10.1093/ageing/afv200. Epub 2016 Jan 18. PMID: 26786346. Light D . Bearing the risks of prescription drugs. In: Light DW, ed. The Risks of Prescription Drugs. New York, NY: Columbia University Press, 2010; 1–39. Sponsor: Taledo Medical. www.taledo-medical.de.

Erschienen: 21.03.2021
Dauer: 00:34:30

Podcast-Webseite: Episode "Arzneimittelrisiken und Fehler im Alter vermeiden"


Wenn Medikamente missbraucht und zur Sucht werden...

Der Übergang von Behandlung zu Missbrauch ist fließend

Der Übergang von Behandlung zu Missbrauch ist fließend. - - - Neben dem Missbrauch von Anabolika, Hormonen, Dopingmitteln besteht für einige ganz normale Arzneimittel ein fließender Übergang zum Missbrauch mit schweren Folgen bis hin zum Organversagen oder Tod. Dies betrifft selbst freiverkäufliche Mittel wie Schmerzmittel und Nasensprays. Wie erkennen Sie Missbrauch und Abhängigkeit und wie kommen Sie da wieder raus? Liebe Hörer, Wenn Ihnen dieser Gratis-Podcast gefallen, freue ich immer — wo das möglich ist — über Ihre Bewertung. Gerne auch einen Kommentar. Lob motiviert. Und empfehlen Sie den Podcast and Freunde und Bekannte weiter, damit immer mehr Menschen an diese Infos kommen. Als App empfehle ich Apple Podcast und Overcast, da ich dort auch eine Abbildung pro Kapitel zeigen kann. Treten Sie auch gerne meiner Facebook-Gruppe bei Signal Gruppe bei https://bit.ly/3nRsUS3. Da können wir schnell Fragen klären, oder Sie äußern einen Themenwunsch, oder ich stelle mal was Aktuelles vor. Schicken Sie mir auch gerne eine E-Mail an harald.schmidt@mac.com. Speakpipe für Fragen, die Sie aufnehmen können und ggf. Im Podcast direkt beantwirtet werden https://www.speakpipe.com/Geheilt_statt_behandelt. Zusätzlich können wir uns ab sofort zu direkten Gesprächen inder App Clubhouse treffen. Zu der App, die es im Moment nur auf iOS gibt, muss man leider im Moment auch noch eingeladen werden. Das mache ich aber gern: Samstag Nachmittag 14:00 Uhr Vom Ende der Medizin wie wir sie kennen. Pharma-Song: “My strange addiction” von Billie Eilish und ihrem 2019er Album “When we all fall asleep, where do we go?”. Zusammenfassung: Missbrauch ist häufig 3 Mio. / Jahr Nicht nur BtM, Opiate, Cannabinoid, Benzodiaz, Psychopath sondern Stimulanzien mit unklaren Spätfolgen Schmerzmittel: Magen/Darm, Niere, Herz, selten, dann aber Transplantation und Herztod Nasenspray Winter-Erkältung und Allergiezeit : Leicht zur Abhängigkeit 1 Woche, 3 mal / Tag Sponsor: Die heutige Episode wird gesponsert von Taledo Medical. Taledo Medical ist die kostenfreie Plattform des EU-finanzierten Start-Ups Taledo zur diskreten Karriereplanung exklusiv für Ärztinnen und Ärzte. Mithilfe Künstlicher Intelligenz wird das Matching von Kandidat und Vakanz automatisiert und wertvolle Zeit im Bewerbungsprozess gewonnen. Erfahren Sie mehr unter: www.taledo-medical.de.

Erschienen: 14.03.2021
Dauer: 00:31:42

Podcast-Webseite: Episode "Wenn Medikamente missbraucht und zur Sucht werden..."


Rauchen schadet uns allen. Wie aufhören?

Raucher sterben 3 Jahre früher und kosten 90-500k€

Raucher sterben 3 Jahre früher und kosten 90-500k€ Durch Rauchen werden jährlich mehr Todesfälle verursacht als durch AIDS, Alkohol, illegale Drogen, Verkehrsunfälle, Morde und Suizide zusammen. Jeden Tag 331 Menschen. Jeden Tag stürzt in Deutschland ein Flugzeug voller Raucher ab. Jeder 7. Todesfall. Rauchen schadet uns alle. Raucher sparen uns kein Geld weil sie früher sterben, im Gegenteil. Wie also aufhören mit dem Rauchen? Liebe Hörer, Wenn Ihnen dieser Gratis-Podcast gefallen, freue ich immer — wo das möglich ist — über Ihre Bewertung. Gerne auch einen Kommentar. Lob motiviert. Und empfehlen Sie den Podcast and Freunde und Bekannte weiter, damit immer mehr Menschen an diese Infos kommen. Als App empfehle ich Apple Podcast und Overcast, da ich dort auch eine Abbildung pro Kapitel zeigen kann. Treten Sie auch gerne meiner Facebook-Gruppe bei Signal Gruppe bei https://bit.ly/3nRsUS3. Da können wir schnell Fragen klären, oder Sie äußern einen Themenwunsch, oder ich stelle mal was Aktuelles vor. Schicken Sie mir auch gerne eine E-Mail an harald.schmidt@mac.com. Speakpipe für Fragen, die Sie aufnehmen können und ggf. Im Podcast direkt beantwirtet werden https://www.speakpipe.com/Geheilt_statt_behandelt. Zusätzlich können wir uns ab sofort zu direkten Gesprächen inder App Clubhouse treffen. Zu der App, die es im Moment nur auf iOS gibt, muss man leider im Moment auch noch eingeladen werden. Das mache ich aber gern: Samstag Nachmittag 14:00 Uhr Vom Ende der Medizin wie wir sie kennen. Pharma-Song: “Smoke” von Pvris und ihrem 2016er Album “White Noise”. Zitat: “I feel a fire in the back of my throat, so let's get covered in flames and play some games with the smoke … You make your way into my veins, … right through my limbs and dig your way into my brain … I can't help myself ... you're killing me right now” Zusammenfassung: - Rauchen (auch Passivrauchen) ist das größte Gesundheitsrisiko, für jeden 7. Todesfall verantwortlich - Raucher berauben sich ihrer Gesundheit und an Lebensjahren, kosten aber auch die Allgemeinheit 90-500.000 EUR, je nachdem ob Mann oder Frau - Es gibt wirksame Angebote zur Raucherentwöhnung: jenachdem wie stark die nikotinabhängigkeit, ziehen Sie alle Register: Motivierende Gesprächsführung, Selbsthilfegruppen, Medikamente, und bereiten Sie sich ausgiebig darauf vor. - Viele kennen diese Angebote nicht. Wenn Sie also selbst nicht rauchen und einen Raucher kennen informieren Sie ihn doch über alels was nötig und möglich ist. Ich drücke Ihnen die Daumen Links www.anbieter-raucherberatung.de (Verzeichnis eingetragener Anbieter von Tabakentwöhnungsbehandlungen) www.dhs.de (Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen – Zahlen und Fakten zum Rauchen) www.dkfz.de/de/tabakkontrolle/Aufhoeren_zu_Rauchen.html (Informationen des Deutschen Krebsforschungszentrums zur Tabakentwöhnung) www.treatobacco.net (Wichtige, nichtkommerzielle Sammlung von Informationen zum Thema Tabak, Rauchen, Behandlung, Kontrollpolitik etc.) www.wat-ev.de (Wissenschaftlicher Aktionskreis Tabakentwöhnung [WAT] e.V.) www.rauchfrei-info.de Kostenlose Telefonberatungen, Kostenlose Selbsthilfebücher, Informationsbroschüren mit Tipps und Tricks, Motivationskalender, internetbasierte Aufhörprogramme www.anbieter-raucherberatung.de : Lokale Kurse: Datenbank des Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) und BZgA

Erschienen: 07.03.2021
Dauer: 00:26:27

Podcast-Webseite: Episode "Rauchen schadet uns allen. Wie aufhören?"


Podcast "Gesünder mit praktischer Medizin"
Merken
QR-Code