EIN »REISEFÜHRER« DURCH DIE WELT DER WISSEN{SCHAFT}SPODCASTS

Wissen{schaft}spodcasts sind Podcasts, deren primäres Ziel die Wissensvermittlung ist. Sie zählen zu den beliebtesten Podcastangeboten. Und das nicht ohne Grund: Podcasts sind ein sehr persönliches Medium und eignen sich zur Kommunikation von wissenschaftlichen Themen besonders gut, weil sie den Hörerinnen und Hörern neue Möglichkeiten bieten, sich mit (aktueller) Forschung zu beschäftigen.
Typische Formate für Wissen{schaft}spodcasts sind Interviewgespräche mit Expertinnen und Experten oder Gespräche unter Kolleginnen und Kollegen. Der Begriff Wissen{schaft}spodcast ist nicht scharf abgrenzbar. Wissensvermittlung erlaubt sehr unterschiedliche Darstellungsformen, die sich in der Vielfalt der Wissen{schaft}spodcasts abbilden und nicht immer in universitären Zusammenhängen stehen müssen. Daher haben wir uns dazu entschieden, das „schaft“ in Klammern zu setzen und für die Vermittlung von Wissen auf verschiedenen Ebenen offen zu sein.

Warum gibt es diese Seite?

Es gibt allein im deutschsprachigen Raum hunderte Podcasts zu einer Vielzahl an Themen. Unser Verzeichnis, das sich auf den Themenbereich Wissen und Wissenschaft fokussiert, ermöglicht einen Überblick und unterstützt beim Entdecken spannender Formate. Diese Seite ist nicht als reine Link-Sammlung zu verstehen, sondern wird durch ein buntes Team von Wissen{schaft}spodcasterinnen kuratiert. Das halten wir für eine wichtige Aufgabe, denn wie sich immer deutlicher herausstellt: Kuratieren ist das neue Social Media. Wir sind davon überzeugt, dass Podcasts ein geeignetes didaktisches und gleichzeitig unterhaltsames Medium zur nachhaltigen Wissensvermittlung sind.
Wir möchten die Bandbreite dieser Formate auf einen Blick sichtbar machen und dafür sensibilisieren, dass Podcasts ein noch (!) an manchen Stellen unterschätztes Potenzial bergen. Dieses Potenzial verdient mehr Aufmerksamkeit und Unterstützung, wozu diese Seite einen Beitrag leisten soll.

Was sind Podcasts?

Podcasts sind themenspezifische, über das Internet verbreitete Audiobeiträge. Sie werden von Privatpersonen, Journalistinnen und Journalisten, Radiosendern oder Organisationen erstellt. Die Podcasts können entweder direkt auf der jeweiligen Homepage angehört werden oder mit einer Software auf dem Rechner oder auf mobilen Endgeräten abonniert werden (RSS-Feed). Podcastverzeichnisse dienen zur Orientierung im vielfältigen Angebot: Podcasts sind fast immer kostenfrei. Es gibt für alle Smartphones Podcast-Apps, mit denen sich in Verzeichnissen (wie iTunes) interessante Podcasts finden lassen, die automatisch heruntergeladen und jederzeit angehört werden können.

Mitmachen?

Wenn Du einen eigenen Podcast für das Verzeichnis hast, dann melde Dich gerne unter info@wissenschaftspodcasts.de oder kontaktiere uns via Twitter (@wisspod)