Podcast "Zeitsprung"

Geschichten aus der Geschichte

Zeitsprung ist ein Podcast, in dem vergessene Ereignisse, überraschende Anekdoten und Zusammenhänge der Geschichte in kurzen Episoden erzählt werden. Häufig mit ein ganz bisschen Augenzwinkern – aber immer kompetent, knallhart und quellennah recherchiert.

Kategorie

Geschichte

Webseite

zeitsprung.fm

Social Media

Twitter: @ZeitsprungFM

Panoptikum.io: Podcast "Zeitsprung"

Von

Richard Hemmer

Twitter: @stormgrass

Daniel Meßner

Twitter: @meszner

Teaser

Episoden: Neueste Episoden

ZS186: Die Redlichen Pioniere von Rochdale und eine kurze Geschichte der Genossenschaften

Ein Zeitsprung über Industrialisierung, Streiks und die Anfänge von Konsumgenossenschaften

Wir springen mal wieder ins 19. Jahrhundert und beschäftigen uns diesmal mit den Folgen der Industrialisierung: Es geht um die Geschichte der Genossenschaften. Die ersten Genossenschaften wurden nach (erfolglosen) Arbeitskämpfen gegründet. So auch in Rochdale, nahe Manchester, wo sich 28 Weber nach einem Streik zusammengetan haben und eine der ersten Konsumgenossenschaften überhaupt gegründet haben. Diese Rochdale Society of Equitable Pioneers prägt mit den Rochdale-Prinzipien Genossenschaften bis heute. Eine der erfolgreichsten Konsumgenossenschaften in Deutschland wurde ebenfalls nach einem verlorenem Streik gegründet: Der Hamburger Hafenarbeiterstreik 1896/97 war einer der größten Streiks im Kaiserreich. Er begann am 21. November 1896, dauerte elf Wochen, betroffen waren fast 17.000 Arbeiterinnen und Arbeiter. Der Streik endete am 6. Februar 1897 mit einer Niederlage der Streikenden, führte aber zur Gründung einer der weltweit größten Genossenschaften: „PRO“, mit vollem Namen Konsum-, Bau- und Sparverein ‚Produktion’. Vielen Dank an Dr. Burchard Bösche, Leiter des Hamburger Genossenschaftsmuseums, der uns in dieser Folge als Experte unterstützt hat.

Erschienen: 17.04.2019
Dauer: 00:55:33

Podcast-Webseite: Episode "ZS186: Die Redlichen Pioniere von Rochdale und eine kurze Geschichte der Genossenschaften"


ZS185: Kleindeutschland und die General Slocum Katastrophe

Ein Zeitsprung über die Entstehung und Auflösung eines deutschen Viertels in New York City.

Wir springen in dieser Episode ins 19. und frühe 20. Jahrhundert der USA. Wie viele EmigrantInnen aus Europa, sind ab Mitte des 19. Jahrhunderts bereits hunderttausende Deutsche in die USA ausgewandert. Ein Ort an dem sie sich vermehrt niederlassen: New York City. Dort entsteht schließlich an der Lower East Side von Manhatten jenes Viertel, um das es sich in dieser Folge dreht: Kleindeutschland. Doch im Gegensatz zu Stadtteilen wie Chinatown oder Little Italy, ist von Kleindeutschland heute so gut wie nichts mehr übrig. Wir sprechen über die Gründe, allen voran das für Kleindeutschland einschneidentste Ereignis: die "General Slocum" Katastrophe.

Erschienen: 10.04.2019
Dauer: 00:00:00

Podcast-Webseite: Episode "ZS185: Kleindeutschland und die General Slocum Katastrophe"


Extra: Revolution 1918/19 in Bayern

Ein Interview mit dem Historiker Dr. Georg Köglmeier

In dieser Bonusfolge geht es wieder um die Revolution von 1918/19: Wir beschäftigen uns diesmal mit der Situation in Bayern. Als Experte ist der Historiker Dr. Georg Köglmeier vom Lehrstuhl für Bayerische Landesgeschichte an der Uni Regensburg zu Gast. Wir sprechen darüber, wie die Revolution ablief und auch, welche Folgen sie hatte: Denn auf die lange Phase der Revolution(en) in Bayern, bis hin zum Bürgerkrieg, folgte eine reaktionäre Zeit. Bayern gilt während der Weimarer Republik als Hort der Reaktion. Außerdem sprechen wir darüber, warum das Thema bis heute ein Politikum ist in Bayern und welche Überraschungen die Geschichte der Bezeichnung „Freistaat Bayern“ bereithält.

Erschienen: 07.04.2019
Dauer: 01:39:55

Podcast-Webseite: Episode "Extra: Revolution 1918/19 in Bayern"


ZS184: Katharina Kepler – ein Hexenprozess in der Frühen Neuzeit

Ein Zeitsprung über Hexenverfolgung und wie Johannes Kepler seine Mutter vor dem Scheiterhaufen bewahrte

Wir springen in die Frühe Neuzeit und beschäftigen uns zum ersten Mal mit dem Thema Hexenverfolgung. Es geht um den Prozess gegen Katharina Kepler, die in Leonberg, im Herzogtum Württemberg wegen Hexerei angeklagt wurde. Das Besondere an dem Fall: Ka

Erschienen: 03.04.2019
Dauer: 00:48:42

Podcast-Webseite: Episode "ZS184: Katharina Kepler – ein Hexenprozess in der Frühen Neuzeit"


Extra: Dr. Emma Southon on Agrippina the Younger

A bonus episode featuring historian Dr. Emma Southon telling the gripping tale of Agrippina the Younger

This is a bonus episode that includes the full chat with historian Dr. Emma Southon about Agrippina the Younger. It is the first fully English-language episode, and contains the full, almost unedited chat with Dr. Southon, excerpts of which have been us

Erschienen: 30.03.2019
Dauer: 01:29:51

Podcast-Webseite: Episode "Extra: Dr. Emma Southon on Agrippina the Younger"


ZS183: Agrippina die Jüngere, mächtigste Frau der frühen Kaiserzeit

Ein Zeitsprung über eine der mächtigsten Frauen der Antike, die unter anderem Schwester, Nichte, Frau und Mutter diverser Kaiser war.

Wir springen in dieser Folge wieder mal in die Antike, und zwar in die frühe Kaiserzeit, also jene von Caligula, Claudius und Nero. Allerdings sprechen wir weniger über diese Männer, und mehr über jene eine Frau, die all diese Männer verbindet: Agr

Erschienen: 27.03.2019
Dauer: 01:02:29

Podcast-Webseite: Episode "ZS183: Agrippina die Jüngere, mächtigste Frau der frühen Kaiserzeit"


ZS182: Der Zündholzkönig Ivar Kreuger

Ein Zeitsprung über den Aufstieg und Fall eines Unternehmers, der die Finanzwelt der 1920er Jahre maßgeblich geprägt hat.

Wir springen in die 1920er Jahre und beschäftigen uns mit Streichhölzern: Genauer gesagt, mit dem Mann, der mit Streichhölzern ein gigantisches Firmenimperium aufgebaut hat, im Zentrum des amerikanischen Börsenbooms stand, zahlreiche Finanzprodukte

Erschienen: 20.03.2019
Dauer: 00:49:50

Podcast-Webseite: Episode "ZS182: Der Zündholzkönig Ivar Kreuger"


ZS181: Von Gulasch und nationalen Gerichten

Ein Zeitsprung über ein Nationalgericht, das eigentlich allen gehört

Wir springen in dieser Folge in die ungarische Tiefebene, wo vor Jahrhunderten Viehirten eine Suppe kreierten, die in weiterer Folge ein identitätsstiftendes Merkmal ungarischer Kultur werden sollte.Wir sprechen über das, was diese Suppe ausmacht, wan

Erschienen: 12.03.2019
Dauer: 00:00:00

Podcast-Webseite: Episode "ZS181: Von Gulasch und nationalen Gerichten"


ZS181: Von Gulasch, Pörkölt und Nationalgerichten

Ein Zeitsprung über ein Nationalgericht, das eigentlich allen gehört

Wir springen in dieser Folge in die ungarische Tiefebene, wo vor Jahrhunderten Viehirten eine Suppe kreierten, die in weiterer Folge ein identitätsstiftendes Merkmal ungarischer Kultur werden sollte.Wir sprechen über das, was diese Suppe ausmacht, wan

Erschienen: 12.03.2019
Dauer: 00:36:46

Podcast-Webseite: Episode "ZS181: Von Gulasch, Pörkölt und Nationalgerichten"


ZS180: Die Gelbe Flotte – ein Schiffskonvoi zwischen den Fronten

Ein Zeitsprung über die vielleicht längste verbürgte Reise in der Geschichte der Seefahrt

Wir springen nur einige Jahrzehnte zurück und beschäftigen uns in dieser Episode mit einem Schiffskonvoi, der im Sueskanal während der Zeit des Sechstagekriegs und des Jom-Kippur-Kriegs ankern musste – nachdem der Kanal für die Schifffahrt gesperr

Erschienen: 06.03.2019
Dauer: 00:45:43

Podcast-Webseite: Episode "ZS180: Die Gelbe Flotte – ein Schiffskonvoi zwischen den Fronten"


Podcast "Zeitsprung"
Merken
QR-Code