Podcast "Zeitsprung"

Geschichten aus der Geschichte

Zeitsprung ist ein Podcast, in dem vergessene Ereignisse, überraschende Anekdoten und Zusammenhänge der Geschichte in kurzen Episoden erzählt werden. Häufig mit ein ganz bisschen Augenzwinkern – aber immer kompetent, knallhart und quellennah recherchiert.

Kategorie

Geschichte

Webseite

zeitsprung.fm

Twitter

@ZeitsprungFM

Von

Richard Hemmer

Twitter: @stormgrass

Daniel Meßner

Twitter: @meszner

Teaser

Episoden: Neueste Episoden

ZS134: Eine kleine Geschichte des Kaiserschnitts anhand der Personen Jacob Nufer, James Barry und Margret Ann Bulkley

Ein Zeitsprung über die Entwicklung des Kaiserschnitts und dreier damit verbundener Personen.

Wir beleuchten in dieser Folge die Geschichte des Kaiserschnitts anhand dreier Personen. Zuerst Jacob Nufer, Schweinekastrator aus der Schweiz im 16. Jahrhundert, dann James Barry, Arzt in der britischen Armee im 19. Jahrhundert und schließlich Margret Ann Bulkley, deren Rolle medizingeschichtlich ohnehin einzigartig ist.

Erschienen: 18.04.2018
Dauer: 00:34:41

Podcast-Webseite: Episode "ZS134: Eine kleine Geschichte des Kaiserschnitts anhand der Personen Jacob Nufer, James Barry und Margret Ann Bulkley"


ZS133: Alexios Komnenos und der Erste Kreuzzug

Ein Zeitsprung über den Beginn der Kreuzzüge

Wir springen diesmal in das Jahr 1095 und sprechen über eines der bekanntesten Ereignisse des Mittelalters: die Kreuzzüge. Dabei schauen wir uns den Ersten Kreuzzug etwas genauer an und konzentrieren uns auf zwei Protagonisten, die maßgeblich an der Entstehung des Kreuzzugs beteiligt waren: Alexios I. Komnenos und Papst Urban II.

Erschienen: 11.04.2018
Dauer: 00:46:17

Podcast-Webseite: Episode "ZS133: Alexios Komnenos und der Erste Kreuzzug"


ZS132: Gesche Gottfried, der Engel von Bremen

Ein Zeitsprung über eine anscheinend vom Unglück verfolgte Frau.

Wir springen in dieser Woche ins frühe 19. Jahrhundert. Schauplatz ist Bremen, Protagonistin ist Gesche Gottfried. In ärmliche Verhältnisse geboren, kann sie die Heirat mit einem Sattlermeister in den bürgerlichen Stand erheben. Doch das Glück währt nicht lang, denn einige Jahre nach der Hochzeit stirbt ihr Mann und lässt sie mit drei Kinden zurück. Doch damit nicht genug - bald sorgen weitere Unglücksfälle dafür, dass Gesche Gottfried in der Bremer Bevölkerung als eine vom Unglück verfolgte Frau gelten wird. Wir sprechen darüber, warum Gesche Gottfried auch heute noch - auch weit über Bremen hinaus - bekannt ist.

Erschienen: 04.04.2018
Dauer: 00:39:50

Podcast-Webseite: Episode "ZS132: Gesche Gottfried, der Engel von Bremen"


ZS131: Strathclyde – ein (fast) vergessenes Königreich

Ein Zeitsprung über die Geschichte Großbritanniens im Mittelalter

Erschienen: 28.03.2018
Dauer: 00:39:23

Podcast-Webseite: Episode "ZS131: Strathclyde – ein (fast) vergessenes Königreich"


ZS130: Alexander von Abonuteichos oder Wie ein Kult entsteht

Ein Zeitsprung darüber, wie ein Kult gegründet wird und was wir daraus lernen können

Wir springen in dieser Woche wieder etwas weiter zurück in der Geschichte. Ort des Geschehens ist eine eigentlich unbedeutende Kleinstadt an der Schwarzmeerküste, im 2. Jahrhundert nach der Zeitenwende. Protagonist der Geschichte ist ein gewisser Alexander, der bald dafür sorgen wird, dass die Stadt Sitz eines erfolgreichen Mysterienkults werden und über einige Zeit weit über die Grenzen Kleinasiens bekannt werden wird. Wir sprechen darüber, wie er das, trotz großer Konkurrenz durch andere Gottheiten, Kulte und Theologien schafft. Spoiler: auch heute noch funktioniert ein Konzept wie seines hervorragend.

Erschienen: 21.03.2018
Dauer: 00:36:32

Podcast-Webseite: Episode "ZS130: Alexander von Abonuteichos oder Wie ein Kult entsteht"


ZS129: Die Entdeckung der Dinosaurier

Ein Zeitsprung über die Geschichte der Paläontologie

Wir springen an den Anfang des 19. Jahrhunderts in den Süden Englands und beschäftigen uns mal wieder mit Wissenschaftsgeschichte. Es geht um die Geschichte der Paläontologie und wie die Dinosaurier von der Wissenschaft entdeckt wurden.

Erschienen: 14.03.2018
Dauer: 00:44:31

Podcast-Webseite: Episode "ZS129: Die Entdeckung der Dinosaurier"


ZS128: Crash at Crush

Ein Zeitsprung über ein Eisenbahnspektakel im 19. Jahrhundert

Wir springen ans Ende des 19. Jahrhunderts in den USA. Der Eisenbahnboom hat seinen Höhepunkt erreicht, als ein Mann namens William George Crush eine sowohl kuriose, als auch folgenschwere Idee hatte.

Erschienen: 07.03.2018
Dauer: 00:31:04

Podcast-Webseite: Episode "ZS128: Crash at Crush"


ZS127: Struensee – Aufstieg und Fall eines Arztes, der (für kurze Zeit) zum dänischen Regenten wurde

Ein Zeitsprung über die Geschichte Dänemarks

Ein Zeitsprung wie ein Drehbuch für ein Historiendrama: Ein Armenarzt in Altona, Johann Friedrich Struensee, wird Ende der 1760er Jahre zum Vertrauten des dänischen Königs, Christian VII., und steigt innerhalb kurzer Zeit zum Regenten auf. Er versucht die absolutistische Monarchie im Sinne der Aufklärung umzukrempeln, hat eine Affäre mit der Königin, Caroline Mathilde, und wird nach einer Verschwörung zum Tode verurteilt und hingerichtet.

Erschienen: 28.02.2018
Dauer: 00:37:49

Podcast-Webseite: Episode "ZS127: Struensee – Aufstieg und Fall eines Arztes, der (für kurze Zeit) zum dänischen Regenten wurde"


ZS126: Für immer im Eis – die Franklin Expedition

Ein Zeitsprung über eine Expedition, die auszog, die Nordwestpassage zu durchqueren und nie mehr wiederkehrte.

Wir springen in dieser Episode in die Mitte des 19. Jahrhunderts. Ort des Geschehens ist die kanadische Arktis, Protagonisten sind Sir John Franklin und seine Crew, deren Aufgabe es ist, die seit langem gesuchte Nordwestpassage endlich zum ersten Mal zu durchqueren. Der Grund, warum die Expedition auch heute noch so viele Menschen beschäftigt, wird allerdings nicht in der Durchquerung der Nordwestpassage liegen.

Erschienen: 21.02.2018
Dauer: 00:53:06

Podcast-Webseite: Episode "ZS126: Für immer im Eis – die Franklin Expedition"


ZS125: Republik Fredonia

Ein Zeitsprung über die Geschichte von Texas

Wir beschäftigen uns diesmal mit der Geschichte von Texas und springen in das Jahr 1826. Eine Zeit, in der Texas noch zu Mexiko gehörte und Empresarios die Einwanderung von US-Siedlern organisierten. Einer davon, Haden Edwards, rief in der ältesten Stadt von Texas, Nacogdoches, eine Republik aus. Die Republik Fredonia existierte zwar nur wenige Wochen veränderte aber die mexikanische Einwanderungspolitik. Einige sehen in der Fredonianische Rebellion den Beginn des Texanischen Unabhängigkeitskriegs, der 1836 zur Gründung der Republik Texas führte.

Erschienen: 14.02.2018
Dauer: 00:31:34

Podcast-Webseite: Episode "ZS125: Republik Fredonia"


Podcast "Zeitsprung"
Merken
QR-Code