Podcast "Charles² – Pharma Insights"

Arzneimittel und Impfstoffe – wir brauchen sie, um gesund zu bleiben oder wenn wir krank sind. Doch wie entstehen neue Medikamente? „Charles² – Pharma Insights“ bietet Informationen aus erster Hand, wie bei Pfizer eine Tablette entwickelt wird, was in klinischen Studien sowie rund um eine Zulassung geschieht und wie Medikamente auf den Markt bzw. in die Apotheke kommen. „Charles² – Pharma Insights“ ist ein Podcast von Pfizer Deutschland.

Podcast-Episoden

Mit künstlicher Intelligenz Krebs besser behandeln

In dieser Folge geht es um die Frage, wie sich sich mit der Analyse von Daten durch künstliche Intelligenz und andere Verfahren Krebs besser behandeln lassen wird. Dazu blicken wir auf ein ganz konkretes Projekt. OPTIMA heißt es, das steht für Optimal Treatment for Patients with Solid Tumors in Europe through Artificial Intelligence und 39 Partner, darunter Kliniken, Wissenschaftseinrichtungen, Behörden und forschende Pharmaunternehmen, arbeiten auf europäischer Ebene zusammen.

Erschienen: 16.11.2023
Dauer: 00:41:50

Weitere Informationen zur Episode "Mit künstlicher Intelligenz Krebs besser behandeln"


Was Technologie für die Gesundheit bringt

In dieser Episode gehen wir der Frage nach, was sich durch die Nutzung neuer technologischer Möglichkeiten ändern wird. Es geht darum, wie digitale Möglichkeiten die Diagnose und Behandlung, aber auch die Prävention ändern oder ändern könnten.

Erschienen: 06.11.2023
Dauer: 00:44:35

Weitere Informationen zur Episode "Was Technologie für die Gesundheit bringt"


Was Technologie für die Gesundheit bringt

In dieser Episode gehen wir der Frage nach, was sich durch die Nutzung neuer technologischer Möglichkeiten ändern wird. Es geht darum, wie digitale Möglichkeiten die Diagnose und Behandlung, aber auch die Prävention ändern oder ändern könnten.

Erschienen: 06.11.2023
Dauer: 00:44:51

Weitere Informationen zur Episode "Was Technologie für die Gesundheit bringt"


Wie Technologie die Versorgung in Kliniken verändern wird

In dieser Episode sprechen wir über Digitalisierung und KI im Krankenhaus. Fragen, um die es geht, sind: Wie weit beeinflusst Technologie bereits heute die Versorgung und welche Rolle spielt künstliche Intelligenz dabei? Aber wir sprechen auch darüber, wie weit die digitale Infrastruktur überhaupt schon ist und wann eigentlich damit zu rechnen ist, dass KI sichtbar Einfluss auf eine verbesserte Versorgung haben wird.

Erschienen: 31.10.2023
Dauer: 00:37:50

Weitere Informationen zur Episode "Wie Technologie die Versorgung in Kliniken verändern wird"


Künstliche Intelligenz - was sie kann und wie wir sie bei Pfizer nutzen

Der Einsatz von KI ist mit vielen Hoffnungen an eine verbesserte Forschung und die Effizienz verschiedenster Abläufe verbunden. Ziel des KI-Einsatzes bei Pfizer ist es, unseren Unternehmenszweck immer besser zu erreichen. Aber was machen wir konkret mit KI? Was ist heute schon möglich, woran wird gearbeitet und wie sieht die Zukunft aus?

Erschienen: 16.10.2023
Dauer: 00:26:49

Weitere Informationen zur Episode "Künstliche Intelligenz - was sie kann und wie wir sie bei Pfizer nutzen"


Sprechen sie Daten? Wie wir zu mehr Datenkompetenz kommen

Gesundheit, Mobilität, Fortschritt - Mit Daten sind große Hoffnungen verbunden. Aber genauso können sie in die Irre führen. Beispielsweise wenn sie falsch oder unvollständig erhoben, miteinander verglichen oder auch einfach nur falsch interpretiert werden. Wieviel Datenkompetenz braucht man heute, wo hakt es und wie können wir besser werden – darum geht es in dieser Episode.

Erschienen: 08.10.2023
Dauer: 01:00:16

Weitere Informationen zur Episode "Sprechen sie Daten? Wie wir zu mehr Datenkompetenz kommen"


Kooperationen: Warum sie wichtig sind und wie sie funktionieren

Kooperationen können die Forschung vorantreiben. Aber wie sieht eine Kooperation zwischen Wissenschaft und Pharmaunternehmen konkret aus? Wie funktioniert sie? Und was macht eine gute, aber auch was eine schlechte Kooperation aus?

Erschienen: 13.02.2023
Dauer: 00:41:34

Weitere Informationen zur Episode "Kooperationen: Warum sie wichtig sind und wie sie funktionieren"


Im Gespräch mit Expert:innen aus Gesundheitssystem und Wissenschaft

In den kommenden Folgen werden wir über ein globales Gesundheitsproblem sprechen, das jährlich mit dem Tod von 5 Millionen Menschen in Verbindung steht: Antibiotikaresistenzen. Sie führen zu Situationen, in denen Arzneimittel gegen bestimmte Erreger nicht mehr wirksam sind. Und uns wird die Frage interessieren, warum Kooperationen für den Fortschritt wichtig sind. Was kommt in Gang, wenn Unternehmen vielleicht unterschiedlicher Größe ihre Kräfte bündeln. Welche Bedeutung spielen technische Innovationen in diesen Prozessen? Und: Was macht eine gute Kooperationen aus?

Erschienen: 18.11.2022
Dauer: 00:02:04

Weitere Informationen zur Episode "Im Gespräch mit Expert:innen aus Gesundheitssystem und Wissenschaft"


Stille Pandemie: Wie können wir Antibiotikaresistenzen besser begegnen?

Mehr als 1,2 Millionen Tote jährlich - laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) stellen antimikrobielle Resistenzen eine der zehn größten Gefahren für die öffentliche Gesundheit dar. Wir sprechen darüber, wie Antibiotikaresistenzen entstehen, welche Bedeutung sie im klinischen Alltag eines großen Klinikums haben, wie Menschen behandelt werden, die betroffen sind, und welche Strategien verfolgt werden, um diesen Resistenzen zu begegnen. Die Gäste in dieser Folge sind PD Dr. Irit Nachtigall, Anästhesistin und Intensivmedizinerin und Regionalleiterin Infektiologie und ABS, sowie Fachgruppenleiterin Infektiologie bei den Helios Kliniken. Und Caroline Schweizer, Senior Medical Advisor im Bereich Antiinfektiva bei Pfizer.

Erschienen: 18.11.2022
Dauer: 00:36:55

Weitere Informationen zur Episode "Stille Pandemie: Wie können wir Antibiotikaresistenzen besser begegnen?"


Wie die Digitalisierung zum medizinischen Fortschritt beiträgt

Mit der elektronischen Patientenakte (ePA) und der Digitalisierung kommen auf das Gesundheitswesen neue Herausforderungen, aber auch neue Chancen zu. Aktuell spielen Krankenkassendaten in der Versorgung eine große Rolle und auch Register, wie die vorherige Podcast-Folge (Wie Daten aus der Versorgung die Medizin verbessern können) genauer erläutert hat. Nicht zuletzt Informationslücken im Rahmen der Corona-Pandemie haben aufgezeigt, dass für viele Fragen nicht genügend Daten zur Verfügung standen, um Antworten zu geben. Kathrin Klär-Arlt, Leiterin Politik & Public Affairs, Informatiker Dr. Daniel Ziemek, der von Deutschland aus für die weltweite Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Pfizer in Boston arbeitet, und Statistik- und Biometrie-Experte Friedhelm Leverkus, dessen Abteilung u. a. selbst Versorgungsforschung betreibt, sprechen in der aktuellen Folge über die ePA und „Big Data“.

Erschienen: 25.11.2021
Dauer: 00:23:16

Weitere Informationen zur Episode "Wie die Digitalisierung zum medizinischen Fortschritt beiträgt"


Podcast "Charles² – Pharma Insights"
Merken
QR-Code