Podcast "Aus Forschung wird Gesundheit"

Fragen zu aktuellen Themen aus Gesundheit und Gesundheitsforschung

Wir beantworten Fragen zu aktuellen Themen aus Gesundheit und Gesundheitsforschung in Gesprächen mit Wissenschaftler*innen und Kliniker*innen aus dem Berlin Institute of Health (BIH), der Charité und dem Max-Delbrück-Centrum (MDC). Interessant, verständlich, aktuell.

Episoden: Neueste Episoden


Wie gelingt die Integration des BIH in die Charité?

Interview mit Professor Christopher Baum

Zum 1.1.2020 wird das Berlin Institute of Health (BIH) als dritte Säule neben Krankenversorgung und medizinischer Fakultät in die Charité – Universitätsmedizin integriert. Professor Christopher Baum wird dann als Direktor des BIH auch einen Sitz im Vorstand der Charité haben. Das Max-Delbrück-Centrum (MDC) wird Privilegierter Partner des BIH. Im Interview spricht Baum über die Möglichkeiten, die diese Integration für die transnationale Forschung bietet.

Erschienen: 28.12.2020
Dauer: 00:08:51

Podcast-Webseite: Episode "Wie gelingt die Integration des BIH in die Charité?"


Wie bezahlt man den Arzt in Madagaskar?

Interview mit Dr. Samuel Knauß und Dr. Julius Emmerich, Charité – Universitätsmedizin Berlin

Dr. Samuel Knauß und Dr. Julius Emmrich arbeiten eigentlich in der Neurologischen Klinik der Charité als Assistenzärzte. Nebenbei dürfen Sie etwa die Hälfte ihrer Zeit in der Forschung verbringen, weil sie Teilnehmer des Digital Clinician Scientist Programm des Berlin Institute of Health (BIH) sind. Dabei verfolgen sie ein außergewöhnliches Projekt in Madagaskar, wo sie die Gesundheitsversorgung für alle Menschen ermöglichen wollen, indem sie ein neues Bezahlsystem per Handy einführen.

Erschienen: 15.12.2020
Dauer: 00:25:50

Podcast-Webseite: Episode "Wie bezahlt man den Arzt in Madagaskar?"


Wie gelingt die Translation?

Interview mit Professor Christopher Baum

Seit Oktober 2020 ist Professor Christopher Baum neuer Vorstandsvorsitzender des Berlin Institute of Health (BIH). Der erfahrene Wissenschaftsmanager und Experte für Translation, Molekulare Medizin und Gentherapie plant, die medizinische Translation zur exakten, messbaren Wissenschaft weiterzuentwickeln, mit dem Ziel, konkrete Hilfe für Menschen zu leisten. Im BIH-Podcast spricht Christopher Baum über seine konkreten Pläne für das BIH, insbesondere auch in Hinsicht der nahenden Integration des Instituts in die Charité und der Privilegierten Partnerschaft mit dem MDC.

Erschienen: 01.10.2020
Dauer: 00:22:15

Podcast-Webseite: Episode "Wie gelingt die Translation?"


Wie kann der Computer dabei helfen, das Gehirn besser zu verstehen?

Interview mit BIH-Professorin Petra Ritter

Petra Ritter ist BIH-Johanna-Quandt-Professorin für Gehirnsimulation am Berlin Institute of Health und an der Charité. Sie leitet das internationale Projekt "The Virtual Brain", dazu speist sie Daten aus Untersuchungen des Gehirns in den Computer ein und kann anschließend Vorgänge im kranken und gesunden Gehirn am Computer simulieren. Das kann dabei helfen, Patient*innen mit Alzheimer oder Epilepsie besser zu behandeln.

Erschienen: 01.08.2020
Dauer: 00:31:15

Podcast-Webseite: Episode "Wie kann der Computer dabei helfen, das Gehirn besser zu verstehen?"


Welche Rolle spielt das Immunsystem bei COVID-19?

Interview mit BIH Chair Professor Roland Eils

Warum erkranken manche Menschen schwer, wenn sie sich mit dem neuen Coronavirus SarsCoV-2 infizieren, während andere kaum bemerken, dass sie sich angesteckt haben? Schuld könnte das körpereigene Immunsystem sein, dass manchmal größeren Schaden in der Lunge anrichtet als das Virus selbst. Professor Roland Eils hat COVID-19-Patient*innen mit unterschiedlichem Krankheitsverlauf untersucht und interessante Details gefunden.

Erschienen: 17.06.2020
Dauer: 00:26:10

Podcast-Webseite: Episode "Welche Rolle spielt das Immunsystem bei COVID-19?"


Warum ist das neue Coronavirus besonders gefährlich für Herzpatient*innen?

Interview mit Professor Ulf Landmesser

In der COVID19-Pandemie scheinen Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen häufiger vom neuartigen Coronavirus betroffen zu sein und machen oft einen schwereren Verlauf der Krankheit durch. Schon ein erhöhter Blutdruck kann ein Risikofaktor sein. In der neuen Folge des BIH Podcasts "Aus Forschung wird Gesundheit" antwortet BIH-Professor Ulf Landmesser, der Ärztliche Leiter des Charité Centrums für Herz-, Kreislauf- und Gefäßmedizin, auf die Frage: Warum ist das neue Coronavirus besonders gefährlich für Herzpatient*innen?

Erschienen: 15.05.2020
Dauer: 00:18:48

Podcast-Webseite: Episode "Warum ist das neue Coronavirus besonders gefährlich für Herzpatient*innen?"


Wie beeinflusst das neue Coronavirus die Forschung?

Interview mit BIH Professor Ulrich Dirnagl

Auch die Forschung hat sich in der Corona-Krise verändert: es scheint alles viel schneller zu gehen, Wissenschafter*innen veröffentlichen ihre Daten, kaum haben sie sie gewonnen, man arbeitet zusammen statt in Konkurrenz, und klinische Studien werden innerhalb von drei Tagen genehmigt statt wie bisher frühestens in drei Monaten. Ist diese Offenheit und Beschleunigung eher gut für die Qualität der Forschung oder eher schlecht? Fragen an Professor Ulrich Dirnagl, den Direktor des BIH QUEST Center.

Erschienen: 07.05.2020
Dauer: 00:19:51

Podcast-Webseite: Episode "Wie beeinflusst das neue Coronavirus die Forschung?"


Wie wirken Statine auf Muskeln?

Interview mit Professorin Simone Spuler

Millionen von Menschen nehmen Statine ein, um ihren Cholesterinspiegel zu senken und damit ihr Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden. Doch viele klagen über Nebenwirkungen auf die Muskulatur, insbesondere Schmerzen. Professorin Simone Spuler von der Charité und dem MDC in Berlin hat gemeinsam mit Dr. Stefanie Grunwald untersucht, was passiert, wenn man Statine direkt auf Muskelzellen gibt. Und war ziemlich überrascht!

Erschienen: 27.03.2020
Dauer: 00:16:24

Podcast-Webseite: Episode "Wie wirken Statine auf Muskeln?"


Wie können CAR-T-Zellen Tumore bekämpfen?

Interview mit Dr. Annette Künkele

CAR-T-Zellen sind Teil einer neuartigen Krebsimmuntherapie, die bislang für "flüssige" Tumore wie Leukämie gut funktioniert hat. Doch lässt sich diese Therapie auch auf "solide" Tumore übertragen und könnte sie sogar eine Chemotherapie mit ihren massiven Nebenwirkungen vermeiden helfen? Dr. Annette Künkele von der Charité - Universitätsmedizin Berlin hat das für das sogenannte Retinoblastom, einen Tumor auf der Netzhaut des Auges, untersucht. In unserem Podcast "Aus Forschung wird Gesundheit" beantwortet sie die Frage, wie CAR-T-Zellen Tumore bekämpfen können.

Erschienen: 20.03.2020
Dauer: 00:18:01

Podcast-Webseite: Episode "Wie können CAR-T-Zellen Tumore bekämpfen?"


Was haben Stammzellen mit Krebs zu tun?

Interview mit Professor Andreas Trumpp

Stammzellen sind faszinierende Zellen : Sie können sich ein Leben lang teilen und sich in alle verschiedenen Zelltypen des Körpers entwickeln. Sammeln sie jedoch Fehler in ihrem Erbgut an, können sie zu gefährlichen Krebsstammzellen mutieren und Krebs und Metastasen verursachen. Professor Andreas Trumpp untersucht seit vielen Jahren den Zusammenhang zwischen Stammzellen und Krebs. Gerade hat er für seine Arbeiten den Deutschen Krebspreis erhalten. Im BIH-Podcast spricht er über neue Erkenntnisse, wie man die Krebsstammzellen als Wurzel der Krebserkrankung bekämpfen könnte.

Erschienen: 06.03.2020
Dauer: 00:24:56

Podcast-Webseite: Episode "Was haben Stammzellen mit Krebs zu tun?"


Podcast "Aus Forschung wird Gesundheit"
Merken
QR-Code