Podcast "Jung und Freudlos"

Euer Podcast aus der Psychiatrie

Jung und Freudlos ist euer Podcast aus der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsklinik Freiburg. Das Projekt wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg unterstützt und ist Teil der Lehre in der Psychiatrie. Unser Team besteht aus Ärztinnen und Ärzten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Medizinstudierenden. Sebastian und Ismene, Assistenzarzt und Assistenzärztin und auf dem Weg zum Facharzt für Psychiatrie, beantworten alle 14 Tage die von Moritz, einem Medizinstudenten, gestellten Fragen zu psychischen Krankheitsbildern und psychiatriebezogenen Themen. Zusätzlich sind immer wieder Experten zu Gast und werden zu ihren Spezialgebieten interviewt.

Episoden: Neueste Episoden


MHFA

Wenn man erste Hilfe ganz ohne Herzdruckmassage anwenden kann

Zu #krisenkraft im Aktionsmonat der seelischen Gesundheit 2020 schicken wir Euch eine Sonderfolge zum Thema MHFA. Was das ist? Müsst ihr Euch schon anhören;-) Ismene und Moritz interviewen Simona und Michael vom Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim zu ihrem Projekt. Was also hinter dieser Abkürzung steckt und warum Euch MHFA etwas angeht, hört ihr in dieser neuen Folge!

Erschienen: 08.10.2020
Dauer: 00:32:56

Podcast-Webseite: Episode "MHFA"


Ex-In-Genesungsbegleitung

Wenn man durch die eigene Erfahrung helfen kann

In unserer ersten Folge nach der Sommerpause haben Ismene und Moritz (leider ist Sebastian immer noch unterwegs) eine super Interview-Gästin: Kaja Meiser berichtet von ihrer Ausbildung und Arbeit als Ex-In-Genesungsbegleiterin. Was genau macht man als Genesungsbegleiter_in? Steht Ex-In für Ex-Insassen? Was hilft das Ganze den Betroffenen? Eine tolle und wichitge Initiative, über die unserer Meinung nach noch viel zu wenig bekannt ist. Hört also wieder rein!

Erschienen: 02.10.2020
Dauer: 00:48:12

Podcast-Webseite: Episode "Ex-In-Genesungsbegleitung"


Selbsthilfe(gruppen)

Ein Interview mit Bernada Deufel vom Selbsthilfebüro

Wir haben in unserer letzten Folge vor der Sommerpause wieder eine super Gästin bei uns in der Runde: Bernada Deufel vom Selbsthilfebüro Freiburg spricht mit uns über Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen. Wann genau besucht man eine Selbsthilfegruppe? Was kann man von einer Selbsthilfegruppe erwarten und was muss man vielleicht mitbringen? Für wen ist Selbsthilfe besonders wichtig? Es lohnt sich jedenfalls, reinzuhören und sich zur Selbsthilfegruppe zu trauen! Haben wir gelernt ;)

Erschienen: 24.07.2020
Dauer: 00:41:11

Podcast-Webseite: Episode "Selbsthilfe(gruppen)"


Soziale Phobie

Wenn man auf keinen Fall im Mittelpunkt stehen möchte

In dieser Folge sprechen wir noch einmal über eine Form der Angsterkrankungen, nämlich die soziale Phobie. Gegen was genau ist hierbei die Angsgt gerichtet? Worunter leiden Betroffene? Gibt es eine wirksame Therapie? Ein Thema, das viele Menschen betrifft. Hört also rein!

Erschienen: 10.07.2020
Dauer: 00:51:12

Podcast-Webseite: Episode "Soziale Phobie"


Demenz

Expertinnen-Interview mit Prof. Dr. Sabine Hellwig

In dieser Folge haben wir mal wieder eine tolle Gästin: Prof. Dr. Sabine Hellwig, Oberärztin an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Freiburg spricht mit uns über ihr Spezialthema Demenzen. Welche Formen von Demenz gibt es eigentlich? Und ist Demenz = Alzheimer? Was sind die besonderen Herausforderung beim Leben mit Demenz und wie findet man Hilfe? Das und noch viel mehr hört ihr in dieser Folge. Also einschalten!

Erschienen: 26.06.2020
Dauer: 01:01:55

Podcast-Webseite: Episode "Demenz"


Dissoziative Symptome und Dissoziation

Wenn das Hier und Jetzt entgleitet

In dieser neuen Folge widmen wir uns noch mal speziell den Themen dissoziative Symptome und Dissoziation. Was genau bedeutet noch mal Dissoziation? In welchen Zusammenhängen treten dissoziative Symptome auf? Was kann man dagegen tun? Die dissoziativen Störungen können wir in der Folge leider nicht auch noch behandeln, dafür gibt es jede Menge Infos rund um die Dissoziation an sich. Hört wieder rein!

Erschienen: 12.06.2020
Dauer: 00:57:53

Podcast-Webseite: Episode "Dissoziative Symptome und Dissoziation"


Die beschützte Station und der Tatort "Gefangen" - eine Gegendarstellung

Warum wir nicht ganz einverstanden sind

Am 17.05.2020 wurde in der ARD erstmals der Tatort "Gefangen" aus Köln ausgestrahlt. Darin nehmen die Psychiatrie und die beschützt-geschlossene Station eine entscheidende Rolle ein. Leider waren wir mit der Darstellung nicht wirklich glücklich und nutzen diese Folge, um noch einmal über die geschlossene Station zu sprechen und die Darstellung im Tatort zu diskutieren. Wann muss man auf einer beschützten Station behandelt werden? Wie lange wird man dort in der Regel behandelt? Wie sind die Abläufe? Eine Folge voller Herzblut. Hört rein!

Erschienen: 29.05.2020
Dauer: 01:05:55

Podcast-Webseite: Episode "Die beschützte Station und der Tatort "Gefangen" - eine Gegendarstellung"


Antidepressiva-Absetzsyndrom

Oder kann man von Antidepressiva abhängig werden?

In dieser Folge geht es um das Absetzsyndrom - also einen Symptomkomplex, der auftreten kann, wenn man Antidepressiva absetzt? Was genau merkt man, wenn man eine Therapie mit Antidepressiva beendet? Was sind Gefahren? Kann man von Antidepressiva eigentlich abhängig werden wie z. B. von Alkohol? Diese Fragen und noch einige mehr beantwortet die Jung und Freudlos - Runde in dieser Folge. Hört wieder rein!

Erschienen: 15.05.2020
Dauer: 00:35:02

Podcast-Webseite: Episode "Antidepressiva-Absetzsyndrom"


Armut und (psychische) Gesundheit

Ob Armut krank machen kann und wo es im System hakt

In dieser Folge haben wir eine tolle Online-Gästin aus Berlin: Maren Janetta, Projektleiterin beim Kongress "Armut und Gesundheit" spricht mit uns über das wichtige und große Thema Armut und (psychische) Gesundheit. Sind arme Menschen kränker und reiche gesünder? Wie sind die Zusammenhänge und Mechanismen? Was kann man tun, um die Gesundheitsvor- und -fürsorge von Menschen in Armutslagen zu verbessern? Ein spannendes Interview - hört also rein!

Erschienen: 01.05.2020
Dauer: 00:54:27

Podcast-Webseite: Episode "Armut und (psychische) Gesundheit"


Sport und psychische Gesundheit

Sport = Mord? Oder ob er doch auch gut tut.

Immer noch zu Zeiten der Corona-Krise widmen wir uns dem wichtigen Thema Sport und welche Auswirkungen er auf psychische Gesundheit und Krankheit haben kann. Welche Effekte genau löst Sport eigentlich im Körper und in der Psyche aus? Kann man das nachweisen? Gibt es guten und schlechten Sport? Womit sollte man beim Thema Sport vielleicht aufpassen? Das und noch viel mehr bequatschen wir in unserer guten alten Podcastrunde. Wir freuen uns, wenn ihr zuhört!

Erschienen: 17.04.2020
Dauer: 00:42:32

Podcast-Webseite: Episode "Sport und psychische Gesundheit"


Podcast "Jung und Freudlos"
Merken
QR-Code