DPtV 28 – Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung in der Psychotherapie

Beforscht: Psychotherapie und ihre Wirkung

Podcast: Leben heißt Veränderung

Erschienen: 22.07.2022
Dauer: 00:15:41

Angststörungen betreffen Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung drei bis fünf Mal häufiger als die Durchschnittsbevölkerung. Hier ist Handlungsbedarf, sagt David Braun von der Abteilung für Rehabilitationspsychologie und Psychotherapie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. In seiner Masterarbeit hat er einen preisgekrönten Methodenkoffer konzipiert, der Psychotherapeut*innen hilft, dieser Patient*innengruppe gerecht zu werden.


Weitere Informationen und umfangreichere Shownotes gibt es ggf. auf der Podcast-Website.

Podcast-Website: Episode "DPtV 28 – Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung in der Psychotherapie"

Logo Podcast "Leben heißt Veränderung"
Merken
QR-Code