Podcast "Leben heißt Veränderung"

Der DPtV-Podcast

"Leben heißt Veränderung" ist der Podcast der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung. Er wendet sich an approbierte Psychotherapeut*innen und solche die es werden wollen. In den einzelnen Folgen erzählen Kolleginnen und Kollegen, welche Antworten sie auf aktuelle Fragen gefunden haben und sie teilen ihre Erfahrungen. Es geht um den Berufseinstieg, die vielfältigen Arbeitsfelder und die Veränderungen durch die Digitalisierung. Wir von der DPtV wollen mit diesem Podcast den Erfahrungsaustausch fördern und die Weiterentwicklung des Berufsfelds begeiten.

Podcast-Episoden

DPtV 29 – Grundlagenforschung zur Geschlechtsentwicklung

Beforscht: Psychotherapie und ihre Wirkung

Dass „divers“ als dritte Option im Personenstandsregister angeboten wird, hat 2018 ein Gesetz festgelegt. Es basiert unter anderem auf der Forschung der Psychologin und Psychotherapeutin Hertha Richter-Appelt. Die Sexualwissenschaftlerin hatte mit der viel zitierten Hamburger Intersex-Studie Grundlagenarbeit geleistet und einen neuen, non-binären Blick auf die Varianten der Geschlechtsentwicklung ermöglicht.

Erschienen: 12.08.2022
Dauer: 00:21:00

Weitere Informationen zur Episode "DPtV 29 – Grundlagenforschung zur Geschlechtsentwicklung"


DPtV 28 – Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung in der Psychotherapie

Beforscht: Psychotherapie und ihre Wirkung

Angststörungen betreffen Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung drei bis fünf Mal häufiger als die Durchschnittsbevölkerung. Hier ist Handlungsbedarf, sagt David Braun von der Abteilung für Rehabilitationspsychologie und Psychotherapie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. In seiner Masterarbeit hat er einen preisgekrönten Methodenkoffer konzipiert, der Psychotherapeut*innen hilft, dieser Patient*innengruppe gerecht zu werden.

Erschienen: 22.07.2022
Dauer: 00:15:41

Weitere Informationen zur Episode "DPtV 28 – Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung in der Psychotherapie"


DPtV 27 – Erforschung von Angststörungen

Das Kapitel zur Sorgenexposition in „Klinische Psychologie und Psychotherapie“ ist heute Lehrstandard. Bis zur Niederschrift war es ein weiter Weg. Jürgen Hoyer, Professor für Behaviorale Psychotherapie an der Technischen Universität Dresden und Autor von über 200 wissenschaftlichen Veröffentlichungen zur Psychotherapie von Angststörungen berichtet vom Ringen um Erkenntnis und erzählt, wie er seine Forschungsfragen findet.

Erschienen: 01.07.2022
Dauer: 00:27:19

Weitere Informationen zur Episode "DPtV 27 – Erforschung von Angststörungen"


DPtV 26 – Sexualwissenschaft auf Social Media

Beforscht: Psychotherapie und ihre Wirkung

Patient*innen sprechen in der Therapie sexuelle Probleme oft nicht von selbst an. Deswegen rät Sexual- und Paartherapeut Umut Özdemir Kolleg*innen in seinen Fortbildungen, selbst dazu Fragen zu stellen. Um oft gestellte Fragen zur Sexualität dreht sich auch sein TikTok-Kanal. Hier verbreitet Özdemir wissenschaftliche Erkenntnisse in Ein-Minuten-Videos auf Social Media. Und das sehr erfolgreich.

Erschienen: 10.06.2022
Dauer: 00:27:25

Weitere Informationen zur Episode "DPtV 26 – Sexualwissenschaft auf Social Media"


DPtV 25 – Systemische Therapie in internationalen Studien

Beforscht: Psychotherapie und ihre Wirkung

Der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut Rüdiger Retzlaff hat sich fast 20 Jahre lang für die Anerkennung der Systemischen Therapie eingesetzt. Der lange Atem hat sich ausgezahlt. Bis dahin waren allerdings hunderte von Studien zu sichten, eine Definition der Systemischen Therapie zu formulieren, die therapeutische Praxis in Italien, China und Deutschland zu vergleichen. Und genau davon handelt diese Folge.

Erschienen: 20.05.2022
Dauer: 00:19:07

Weitere Informationen zur Episode "DPtV 25 – Systemische Therapie in internationalen Studien"


DPtV 24 – Empower Youth – Jugendliche gegen Viktimisierung schützen

Beforscht: Psychotherapie und ihre Wirkung

Wie lassen sich Stärke und Resilienz therapeutisch erlebbar machen und fördern? Das erforscht Dr. phil. Betteke Maria van Noort, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in Ausbildung, im vom Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) geförderten Verbundprojekt „Empower Youth“, einem Online-Programm. Die Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene, die in Pflege- oder Adoptivfamilien oder in Jugendhilfeeinrichtungen aufwachsen - und Viktimisierung erfahren haben.

Erschienen: 29.04.2022
Dauer: 00:18:42

Weitere Informationen zur Episode "DPtV 24 – Empower Youth – Jugendliche gegen Viktimisierung schützen"


DPtV 23 - Konfrontiert mit Rassismus und den Spätfolgen der NS-Zeit

Psychotherapie in Zeiten gesellschaftlichen Wandels

Wenn Jürgen Müller-Hohagen in therapeutischen Sitzungen Gefühlsarmut oder Menschenfeindlichkeit begegnet, wird er hellhörig. Der Gründer des Dachau Instituts befasst sich mit den transgenerationalen Spätfolgen des Nationalsozialismus. Hier erzählt der Psychologische Psychotherapeut von den Beobachtungen bei seinen Patient*innen und dem professionellen Umgang mit Rassismus und seinen Folgen.

Erschienen: 22.10.2021
Dauer: 00:24:39

Weitere Informationen zur Episode "DPtV 23 - Konfrontiert mit Rassismus und den Spätfolgen der NS-Zeit"


DPtV 22 - Kulturelle Identität in der Therapie

Psychotherapie in Zeiten gesellschaftlichen Wandels

Verhaltenstherapeut Özgür Cengiz unterrichtet das Fach Interkulturelle Psychotherapie. Seine Studierenden haben oft schon Bilder davon im Kopf, was dabei schief gehen könnte. Nicht unbedingt die richtigen. In dieser Folge beschreibt der türkischstämmige Berliner, welche Faktoren tatsächlich Einfluss auf Diagnose und Therapieverläufe haben. Und was es braucht, um einige der möglichen Hürden zu nehmen.

Erschienen: 01.10.2021
Dauer: 00:17:29

Weitere Informationen zur Episode "DPtV 22 - Kulturelle Identität in der Therapie"


DPtV 21 - Als Therapeut*in für das Klima aktiv werden

Psychotherapie in Zeiten gesellschaftlichen Wandels

Sollten Psychotherapeut*innen ihre professionellen Kenntnisse einsetzen, um einen Beitrag gegen die Klimaerwärmung zu leisten? Psychotherapeutin Lea Dohm findet: ja. Sie hat zusammen mit Mareike Schulze die deutschen Psychologists / Psychotherapist 4 Future gegründet. In dieser Folge erklärt sie, wie sie sich engagiert, was jede*r im Berufsstand tun kann und wie ihre Patient*innen auf ihr Klimaengagement reagieren.

Erschienen: 10.09.2021
Dauer: 00:18:51

Weitere Informationen zur Episode "DPtV 21 - Als Therapeut*in für das Klima aktiv werden"


DPtV 20 - Sex und Gender in der Psychotherapie

Psychotherapie in Zeiten gesellschaftlichen Wandels

In Großbritannien war es schon 2016 üblich, Identität selbst zu definieren und die gewünschte Anredeform bekanntzugeben. Ein Aha-Moment für den an der Universität Liverpool arbeitenden Diplom-Psychologe Florian Kaiser. Als Psychotherapeut in Ausbildung setzt er sich in der DPtV für Gendergerechtigkeit ein. Hier erklärt er warum – und worauf wir achten können.

Erschienen: 20.08.2021
Dauer: 00:17:19

Weitere Informationen zur Episode "DPtV 20 - Sex und Gender in der Psychotherapie"


Podcast "Leben heißt Veränderung"
Merken
QR-Code