Podcast "moderneREGIONAL-Podcast – Gespräche zur Baukunst des 20. Jahrhunderts"

Bei moderneREGIONAL dreht sich alles um die Architekturmoderne. Im Podcast ist Raum für vertiefende Gespräche mit Zeitzeug:innen, Forscher:innen und Vermittler:innen zur Baukultur des 20. Jahrhunderts.

Podcast-Episoden

mR-PODCAST 6: Mit Sonja Broy zu symbolischen Orten

Jeder moderne Ort hat seine eigenen Symbole, die in der Planung positiv genutzt werden können, sagt Sonja Broy. Die Journalistin und Stadtentwicklerin spricht mit moderneREGIONAL über von oben gesteuerte, von unten initiierte oder einfach wild gewachsene Orte mit Bedeutungsüberschuss.

Erschienen: 10.01.2024
Dauer: 27:48

Weitere Informationen zur Episode "mR-PODCAST 6: Mit Sonja Broy zu symbolischen Orten"


mR-PODCAST 6: Mit den Harald Kegler zum “Lernraum Stadt”

Perfekt kann jede:r - für Harald Kegler liegt der Reiz einer Stadt darin, dass man sieht: Hier haben Menschen viel diskutiert, viel versucht und manches gelernt. Der Stadtplaner, lange stellvertretender Direktor vom Bauhaus Dessau und Professor an der Uni Kassel, spricht mit moderneREGIONAL über den Tod des Architekten Rob Krier, seine Erfahrungen mit dem Städtebau zu DDR-Zeiten, den New Urbanism der 1990er Jahre und die Schlüsse, die Studierende heute daraus ziehen.

Erschienen: 19.11.2023
Dauer: 28:49

Weitere Informationen zur Episode "mR-PODCAST 6: Mit den Harald Kegler zum “Lernraum Stadt”"


KLEINKIRCHEN-PILGERN 9: Mit Korinna Zinovia Weber zur “versickernden Postmoderne”

Die Architektin und Architekturhistorikerin Korinna Zinovia Weber hat einer (genauer gesagt: ihrer) Münchener Kirche ein ganzes Buch gewidmet. Immerhin durfte der Bau in knapp 100 Jahren gleich mehrere Wandlungen durchlaufen: von der römisch-katholischen Allerseelenkirche aus dem Jahr 1929 zur griechisch-orthodoxen Allerheiligenkirche in der Gestaltung von 1995.

Erschienen: 05.11.2023
Dauer: 25:48

Weitere Informationen zur Episode "KLEINKIRCHEN-PILGERN 9: Mit Korinna Zinovia Weber zur “versickernden Postmoderne”"


mR-PODCAST 5: Mit den Betonisten zu einem jungen Blick auf die Moderne

Die jungen Betonisten sind erwachsen geworden: Seit 2018/19 engagieren sich Studierende (nicht nur) der Kunstgeschichte in Mainz mit kreativen Aktionen für die Nachkriegsmoderne. Robinson Michel, inzwischen Volontär bei der hessischen Landesdenkmalpflege, spricht über die Anfänge, die Erfolge und die nächste Generation der Initiative.

Erschienen: 29.10.2023
Dauer: 24:17

Weitere Informationen zur Episode "mR-PODCAST 5: Mit den Betonisten zu einem jungen Blick auf die Moderne"


mR-PODCAST 4: Mit Steffen Popp zu Helga Hüller und der Altstadtplatte

Es ist ein Gespräch über Bande: Mit Helga Hüller, in den 1970er Jahren Stadtbaudirektorin von Greifswald, war ein Interview altersbedingt leider nicht mehr möglich. Aber ihr Enkel, der Lyriker Steffen Popp, hat mit ihr vor Jahren in einem familiären Erinnerungsprojekt über Vergangenes gesprochen - auch über die Entstehungszeit der Altstadtplatte. Und als gebürtiger Greifswald hat er einen ganz eigenen Blick auf die Stadt am Bodden.

Erschienen: 23.10.2023
Dauer: 36:28

Weitere Informationen zur Episode "mR-PODCAST 4: Mit Steffen Popp zu Helga Hüller und der Altstadtplatte"


mR-PODCAST 3: Mit Antje Kirsch zu DDR-Wandbildern

Gut 150 Wandgestaltungen der DDR-Zeit wurden untersucht, 77 davon in einer Datenbank erfasst: Antje Kirsch spricht im mR-Podcast über ein Dresdener Projekt (samt Abschlusspublikation), das nicht nur kunsttechnologische Details erforscht, sondern auch die Tür zu ganz neuen Fragestellungen aufgestoßen hat.

Erschienen: 07.10.2023
Dauer: 27:09

Weitere Informationen zur Episode "mR-PODCAST 3: Mit Antje Kirsch zu DDR-Wandbildern"


KLEINKIRCHEN-PILGERN 8: Mit Arndt Noack zu den Altstadtkirchen in der DDR-Zeit

Die Studentengemeinde nutzte damals den Turm der mittelalterlichen Kirche St. Jacobi in Greifswald, den Dom in Blickweite. Gegen dessen Sanierung protestiert sie 1989, als Erich Honecker zur Wiedereinweihung anreist. Der Theologe Arndt Noack (* 1951), um 1990 Studentenpfarrer in Greifswald, erinnert sich an die Umbruchjahre in Greifswald, an die Baupolitik vor und nach der Wiedervereinigung.

Erschienen: 03.10.2023
Dauer: 30:53

Weitere Informationen zur Episode "KLEINKIRCHEN-PILGERN 8: Mit Arndt Noack zu den Altstadtkirchen in der DDR-Zeit"


KLEINKIRCHEN-PILGERN 7: Mit Günter Donath zum DDR-Sonderbauprogramm

Während in der BRD ab Mitte der 1970er Jahre kaum noch Kirchen errichtet wurden, öffnete sich in der DDR ein Fenster für Neubauten - gegen Westgeld. Der Architekt Günter Donath, Meißener Dombaumeister i. R., berichtet über das Bauen und Erhalten im Bistum (Dresden-)Meißen in den 1970er bis 1990er Jahren.

Erschienen: 17.09.2023
Dauer: 27:13

Weitere Informationen zur Episode "KLEINKIRCHEN-PILGERN 7: Mit Günter Donath zum DDR-Sonderbauprogramm"


mR-PODCAST 2: Mit Philipp Oswalt zur Architekturmoderne in Israel und Palästina

Ausgehend von den deutschen Wurzeln und der Entwicklung der Kibbuzim spricht der Architekt Philipp Oswalt – bis 2014 Direktor der Stiftung Bauhaus Dessau, heute Professor an der Universität Kassel – über die Besonderheiten der Nahost-Moderne.

Erschienen: 04.09.2023
Dauer: 24:45

Weitere Informationen zur Episode "mR-PODCAST 2: Mit Philipp Oswalt zur Architekturmoderne in Israel und Palästina"


mR-PODCAST 1: Mit Bernfried Lichtnau zur baugebundenen Kunst in der späten DDR

Der Greifswalder Kunsthistoriker Bernfried Lichtnau, der die Hanse- und Universitätsstadt selbst in den Umbruchsjahren der Wiedervereinigung erlebte, spricht über Hintergründe, Protagonist:innen und Werte der baugebundenen Kunst der späten DDR-Zeit zwischen Usedom und Stralsund.

Erschienen: 28.08.2023
Dauer: 35:52

Weitere Informationen zur Episode "mR-PODCAST 1: Mit Bernfried Lichtnau zur baugebundenen Kunst in der späten DDR"


Podcast "moderneREGIONAL-Podcast – Gespräche zur Baukunst des 20. Jahrhunderts"
Merken
QR-Code