Podcast "One and a half sportsmen"

Die Hauptakteure Prof. Dr. Tim Bindel und Christian Theis besprechen, skizzieren und diskutieren aktuelle sportwissenschaftliche oder sportrelevante Themen aus der Sicht von zwei Sportpädagogen. Prof. Dr. Tim Bindel (44) ist geschäftsführender Leiter des Instituts für Sportwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Leiter der Abteilung Sportpädagogik/Sportdidaktik. Christian Theis (28) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Sportpädagogik/Sportdidaktik und promoviert zu Themen des Jugendsports. Dabei richten sich die Inhalte ausdrücklich nicht nur an Sportwissenschaftler*innen, sondern ebenso z.B. an Sportlehrer*innen, Sportstudent*innen oder einfach nur sportbegeisterte Personen, die ihren Blick auf das große Gebiet des Sports erweitern möchten. Neben sachlich fundierter, wissenschaftlicher Auseinandersetzung mit gegenwärtigen Phänomenen des Sports, darf sich auf lebendige Diskussionen und pointierte sportlich-soziale Kurzweiligkeit gefreut werden.

Von

Christian Theis

Instagram

Prof. Dr. Tim Bindel

Instagram

Episoden: Neueste Episoden


Was guckst du? - Erfahrungen aus sportpädagogischer Ethnographie (Ep. #18)

„What the hell is going on here?“ fragte sich nicht nur der bedeutende Ethnologe Clifford Geertz, sondern auch wir in unserer aktellen Episode. Lasst euch von uns mitnehmen auf eine Reise in ethnographische Forschungsperspektiven. Dabei klären wir grundsätzlich, was Ethnographie überhaupt ist, was deren Forschungsfelder charakterisiert und was jede:r Einzelne im Alltag beobachten kann. Gespickt wird das Ganze von individuellen sportpädagogischen Forschungserfahrungen z. B. aus den Bereichen Fitness, Schule und Freizeit. Also, guckst du nicht, sondern hörst du rein! Was sonst so passiert: Christian und Tim wollen sich im Schachboxen messen, Christian geht Schneeschuhwandern und Tim berichtet über jugendliche Bildzeitungserfahrungen. Und vieles mehr!

Erschienen: 17.02.2021
Dauer: 01:02:40

Podcast-Webseite: Episode "Was guckst du? - Erfahrungen aus sportpädagogischer Ethnographie (Ep. #18)"


Just something crazy - Sport als Gestaltungskultur (Ep. #17)

Warum gibt es keine Weltmeisterschaften im Rückwärtslaufen oder Federpusten? Wer entscheidet überhaupt, was Sport ist und was nicht? Wir sprechen über Sport als Gestaltungskultur und was jede:r dazu beitragen kann, dass sich eine bunte, kreative Sportkultur etabliert. Verrückt muss sie sein! Was sonst so passiert: Tim und Christian fragen sich, wer die sportlichen Gewinner der Corona-Krise sind: Golf? Oder vielleicht Tennis? Christian ist sich unsicher, wann man als Beifahrer auf dem Rücksitz einsteigen darf und Tim erinnert sich mal wieder an das Saarland und „den FC“ zurück. Und vieles mehr!

Erschienen: 03.02.2021
Dauer: 01:02:30

Podcast-Webseite: Episode "Just something crazy - Sport als Gestaltungskultur (Ep. #17)"


Mit dem Leib erfahren und dem Hirn begreifen - Warum Sport studieren? (Ep. #16)

In unserer aktuellen Folge geht es um das Sportstudium und all das, was es besonders, einzigartig und einfach studierenswert macht. Kurzum: Es gibt kurzweilige Informationen und Anekdoten zum Studium der Sportwissenschaft. Man könnte auch sagen, dass wir uns an einer Hommage versucht haben. Für eventuell aktuelle Schüler:innen und potentielle Student:innen machen wir klar, was sie in einem künftigen Sportstudium erwarten wird und was unser Fach mit anderen gemeinsam hat und an welchen Stellen es sich abgrenzt. Dabei gewähren wir euch einen unterhaltsamen Einblick in den lebenswerten Alltag zweier Sportwissenschaftler. Was sonst so passiert: Tims Brustmuskel wächst und Christian besteht darauf, dass Sportschuhe vor dem Kauf Probe gelaufen werden müssen. Und vieles mehr!

Erschienen: 20.01.2021
Dauer: 01:01:17

Podcast-Webseite: Episode "Mit dem Leib erfahren und dem Hirn begreifen - Warum Sport studieren? (Ep. #16)"


Pumpen und Shapen - Was Jugendliche über Fitness wissen wollen

Wir starten voller Motivation ins neue (Podcast-)Jahr und beschäftigen uns mit Jugendlichen und dem allgegenwärtigen Fitnesssport. Auf Grundlage von Ergebnissen aus Christians Dissertation sprechen wir über die Notwendigkeit von Wissen in jugendlichem Fitnesssporttreiben. Weshalb benötigen Heranwachsende überhaupt Wissen im Gym und was genau wollen sie wissen? Es wird schnell deutlich, dass wir es innerhalb des Megatrends Fitness mit speziellen Umgangsformen von genrespezifischen Wissen zu tun haben. Aus sportpädagogischer Sicht fragen wir uns, was dies mit dem Einzelnen macht, welche Motive des Sporttreibens zugrunde liegen und welche Konsequenzen die Sportwissenschaft daraus ziehen kann. Was sonst so passiert: Tim und Christian berichten über erhaltene Weihnachtsgeschenke und die neue Kategorie „Unnützes Sportwissen“ hält genau das bereit!

Erschienen: 06.01.2021
Dauer: 01:05:20

Podcast-Webseite: Episode "Pumpen und Shapen - Was Jugendliche über Fitness wissen wollen"


Q&A Vol. 2 - Die Weihnachtsfolge

"Wenn die stille Zeit vorbei ist, wird es auch wieder ruhiger", tja, Karl Valentin, knapp daneben. Wir freuen uns total, euch unsere zweite Q&A-Episode (Question & Answer) als große Weihnachtsfolge präsentieren zu können. Herzlichen Dank für die vielen Rückmeldungen, Fragen und Anregungen die uns erreicht haben, von denen wir leider nur eine Auswahl aufgreifen können. Dabei geht es u. a. darum, ob man Sport studieren kann, wenn man kein sportlicher Alleskönner ist, was Produkt- von Prozessorientierung wirklich abgrenzt, ob man die Note im Sportunterricht braucht und was Leistung im modernen Sport ausmachen könnte. Was sonst noch passiert: Tim und Christian geben Geschenketipps, es wird beschert, Vorsätze fürs neue Jahr werden abgeklopft und rückblickend wird das Podcast-Jahr melancholisch reflektiert. Das alles in einer vorweihnachtlichen Atmosphäre. Wir wünschen Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr, Tim und Christian.

Erschienen: 23.12.2020
Dauer: 01:06:17

Podcast-Webseite: Episode "Q&A Vol. 2 - Die Weihnachtsfolge"


Trend oder Tradition - Wie cool kann Sportunterricht sein? (Ep. #13)

„Trend gleich cool! Tradition gleich uncool!“ Ist das so einfach? Und was versteht man überhaupt unter den Begriffen? In einer trendigen Episode diskutieren wir moderne und etablierte Inhalte des Sportunterrichts. Wir fragen uns, inwieweit alteingesessene Sportarten einen Bezug zu den Lebenswelten von Heranwachsenden herstellen können und ob sie das überhaupt müssen. Auf welcher Grundlage wir dabei für einen wertvollen Mix aus Trend und Tradition Stellung beziehen, erfahrt ihr traditionell in diesem Podcast. Was sonst so passiert: Christian et al. haben ein Buch herausgegeben, Tim hat eine 30-Tage-Challenge vor sich, Yoga in der Luft wird zum Thema gemacht, es herrscht Uneinigkeit über das Alter von Ringtennis und Korkenzieher findet man auch beim Boxen! Und vieles mehr!

Erschienen: 25.11.2020
Dauer: 01:00:55

Podcast-Webseite: Episode "Trend oder Tradition - Wie cool kann Sportunterricht sein? (Ep. #13)"


Für alle bitte! - Inklusion und Sport - mit Laura Trautmann (Ep. #12)

Unsere aktuelle Episode ist Teil der Aktionswoche „Sport lebt Vielfalt“ des Landessportbund Rheinland-Pfalz. Vom 09. bis 15. November dreht sich dort alles um Integration, Inklusion und Antidiskriminierung. Wir freuen uns, dass wir Laura Trautmann als Gästin begrüßen dürfen. Bevor Laura begonnen hat als Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Sportpädagogik/Sportdidaktik an der Universität in Mainz zu arbeiten, war sie Projektmitarbeiterin in einem inklusiven Projekt für Kinder und Jugendliche und Referentin für das Thema Inklusion im Landessportbund Rheinland-Pfalz. Wir diskutieren das große Thema Inklusion und bzw. im Sport und sprechen über Hinderungen, Gelingensbedingungen, persönliche Erfahrungen und gelungene Praxisbeispiele. Was sonst so passiert: Laura wird Maskottchen, Christian streikt und Tim knackt Rekorde. Und vieles mehr!

Erschienen: 11.11.2020
Dauer: 01:00:44

Podcast-Webseite: Episode "Für alle bitte! - Inklusion und Sport - mit Laura Trautmann (Ep. #12)"


Sportler - die tun nichts, die wollen nur spielen! (Ep. #11)

Geht es Sportler:innen wirklich nur um Spielerei? Aber was ist Spielen überhaupt? Und ist Spiel immer gleich Spielen bzw. Sport immer gleich Spiel? Solchen und ähnlichen Fragen gehen wir in unserer aktuellen Episode nach und beschäftigen uns damit, was das Spielen im freizeitlichen, schulischen und alltäglichen Sport überhaupt ausmacht, wo es fehlt, für wen es wichtig ist und ob Erwachsene das Spielen verlernt haben. Was sonst so passiert: Christian und Tim losen die Gewinner:in der Saarland-Reise aus, Tim trainiert eine Rumpftruppe, Christian ist Fan von Videospielhallen, Terminplanungen sind schwer möglich, Tim ist mit Christians Träumen nicht zufrieden und beide erinnern sich an Link aus Zelda zurück. Und vieles mehr!

Erschienen: 28.10.2020
Dauer: 01:00:24

Podcast-Webseite: Episode "Sportler - die tun nichts, die wollen nur spielen! (Ep. #11)"


Olympische Spiele - Mehr als sportliche Geldverbrennung? - mit Holger Preuß (Ep. #10)

Von euch Hörer:innen schon oft gewünscht, jetzt endlich erfüllt: Wir dürfen Prof. Dr. Holger Preuß begrüßen. Er ist Professor für Sportökonomie, Sportsoziologie und Sportgeschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und hat die Einladung zum „Heimspiel“ gerne angenommen. Als Mitglied der IOC Commission „Legacy und Sustainability“ ist Holger Experte um vielerlei Themen rund um die Olympischen Spiele. Gemeinsam Fragen wir uns: Was macht „Olympia“ besonders? Warum überwiegen häufig die negativen Schlagzeilen? Wird in explodierenden Baukosten und Schmiergeldskandalen eigentlich nur „sportlich“ Geld verbrannt? Freut euch auf einen kunterbunten Olympia-Talk aus ökonomischen, soziologischen und auch pädagogischen Blickwinkeln. Was sonst so passiert: Christian gewinnt Takeshi’s Castle, Holger sammelt Briefmarken und Münzen, Tim schwimmt nach England und alle freuen sich auf die nächsten Sommerspiele! Und vieles mehr!

Erschienen: 14.10.2020
Dauer: 01:00:15

Podcast-Webseite: Episode "Olympische Spiele - Mehr als sportliche Geldverbrennung? - mit Holger Preuß (Ep. #10)"


"Ohne mich!" - Schulsportverweigerung und ihre Ursachen (Ep. #9)

Was bewegt junge Menschen am schulischen Sportunterricht nicht teilhaben zu wollen? Wir werfen einen Blick in den vielfältigen Themenbereich der Schulsportverweigerung und treten dem Phänomen entgegen, indem wir uns über Ursachen und entsprechende Begründungen der Schüler:innen unterhalten. Dabei dreht es sich u. a. um Scham, Ängste, Zensurendruck und mangelnde Transparenz der sportlichen Inhalte. Ausgehend von dieser grundlegenden Empathie sprechen wir über erste potentielle Möglichkeiten die Verweigerungsprozesse zu entschärfen. Was sonst so passiert: Christian und Tim essen Macarons. Ist die World Barista Championship noch Sport? Tim feiert wieder einen (knappen) Sieg, das Freibad schließt und Christian liest Post vor. Und vieles mehr!

Erschienen: 30.09.2020
Dauer: 01:02:23

Podcast-Webseite: Episode ""Ohne mich!" - Schulsportverweigerung und ihre Ursachen (Ep. #9)"


Podcast "One and a half sportsmen"
Merken
QR-Code