Folge 51: Claudia Michl über die Auswirkungen der Klimarkise, Suffizienz und "ein paar Grad mehr"

Podcast: Vorstellungskraft

Erschienen: 06.07.2023
Dauer: 00:43:39

In dieser Folge spreche ich mit Claudia Michl, Leiterin der Geschäftsstelle des CCCA - Climate Change Center Austria - über Klimaforschung, Gesundheit und warum wir langsamer, leiser, grüner und gerechter leben müssen. Claudia spricht über die Auswirkungen der Klimakrise, was das mit uns Menschen macht und warum jedes zehntel Grad mehr einen Unterschied macht. Wir sprechen auch über die Verantwortung der verschiedenen Akteur*innen der Gesellschaft - Politik, Wirtschaft und Individuen sowie eine globale Zusammenarbeit. Claudia Michl leitet das Head Office des Climate Change Centre Austria CCCA (österreichisches Klimaforschungsnetzwerk). In dieser Rolle versteht sie sich als Botschafterin der österreichischen Klima- und Klimafolgenforschung und versucht so die Transformation hinzu einer zukunftsfitten Gesellschaft mitzugestalten. Claudia findet ihr hier: https://ccca.ac.at/startseite claudia.michl@ccca.ac.at und auf LinkedIn Weiterführende Infos: Special Report des APCC zu Gesundheit, Demographie und Klimawandel Ausstellung A few degrees more Folge 9 mit Katharina Rogenhofer CCCA Factsheet zum CO2-Budget von Österreich Leapfrogging Suffizienz Euch hat die Folge gefallen? Vergesst nicht den Podcast zu abonnieren, eine 5 Sterne-Bewertung + Rezension zu hinterlassen, folgt mir gern auf Instagram oder schaut auf der Website vorbei!  Ihr wollt den Podcast auch finanziell unterstützen? Das könnt ihr über Paypal oder Buy me Coffee tun! Danke dafür! 🙂 Vorstellungskraft ist ein Podcast von Elena Beringer aka Marolenas Stimme. Konzept, Moderation und Produktion: Elena Beringer.


Weitere Informationen und umfangreichere Shownotes gibt es ggf. auf der Podcast-Website.

Podcast-Website: Episode "Folge 51: Claudia Michl über die Auswirkungen der Klimarkise, Suffizienz und "ein paar Grad mehr""

Logo Podcast "Vorstellungskraft"
Merken
QR-Code