Podcast "Was denkst du denn?"

Der Mit- und Nachdenkpodcast

Wo ist die Schamgrenze - zum Beispiel in der Sauna? Wie läuft das mit Schuld und Entschuldigung? Und darf ich eigentlich die politische und moralische Haltung von jemandem in Frage stellen? Rita Molzberger und Nora Hespers stellen sich all diese Fragen und diskutieren. Mal mehr mal weniger fachlich, aber immer auf der Suche nach Erkenntnisgewinn. Klingt bierernst, ist aber mitunter ganz schön witzig.

Kategorie

Gesellschaft

Webseiten

Webseite

Podcastseite

Social Media

Twitter

Panoptikum.io

Von

Nora Hespers

Rita Molzberger

Episoden: Neueste Episoden


Empathie im Dreieck II

Zwischen Mitgefühl und Übergriff

Die Fähigkeit uns in andere hineinzuversetzen, mitzufühlen und mitzuerleben ist zunächst mal nur eine Fähigkeit. Sie ist weder gut noch schlecht. Das wird sie erst durch unser handeln - oder nicht handeln. Manchmal ist Empathie aber sogar hinderlich. Und es kann sogar übergriffig sein, sich in andere hineinzudenken.

Erschienen: 09.04.2021
Dauer: 01:22:13

Podcast-Webseite: Episode "Empathie im Dreieck II"


Empathie im Dreieck I

Mitfühlen, mitdenken, miterleben

Was ist eigentlich Empathie? Also philosophisch gesehen. Was gehört dazu, welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit wir von Empathie sprechen. Und ist Empathie nur gut? Oder kann Empathie auch schlecht sein? In dieser ersten Folge zur Empathie legen wir die Grundlagen einer philosophischen Annäherung an das Thema. Achtung: Gefahr der Spiegelneuronenverzappelung!

Erschienen: 26.03.2021
Dauer: 01:06:56

Podcast-Webseite: Episode "Empathie im Dreieck I"


Verantwortung kost teuer!

oder: Wem antworten wir da überhaupt - und warum?

Zwei Künstler:innen - Moshtari Hilal und Sinthujan Varatharajah - sprechen in einem insta-Live über Nazierbe und prägen dabei den Begriff "Mensch mit Nazihintergrund". Sie erzwingen damit einen Perspektivwechsel und verweisen auf eine Verantwortung handelnder Personen, wenn es um die Familiengeschichte im NS geht. Ein spannender Aspekt, diese Verantwortung. Denn es stellt sich natürlich auch die Frage: Was verantworten wir da eigentliche, vor wem, warum? Und können Tiere das eigentlich auch, sich verantworten?

Erschienen: 12.03.2021
Dauer: 01:00:54

Podcast-Webseite: Episode "Verantwortung kost teuer!"


Poligogik, Pädatik

... und diskursive Demokratie

Beim Begriff "Erwachsenenerziehung" schüttelt es Rita. Aber genau dieses Wort hat Nora dazu gebracht, sich zu fragen, wie viel Pädagogik eigentlich in der Politik steckt. Und was das mit Demokratie und dem Verhältnis von Bürgerinnen und Bürgern zum Staat und seinen Organen macht.

Erschienen: 26.02.2021
Dauer: 01:16:18

Podcast-Webseite: Episode "Poligogik, Pädatik"


Milchmädchen und Freunde

... über den Wert von Beziehungen, Ökonomie und Souveränität

Wir leisten Beziehungsarbeit, investieren in Freundschaften, machen Abstriche für Partner:innen, und am Ende des Tage fragen wir uns, ob sich das alles gelohnt hat. Wenn wir über Beziehungen sprechen, nutzen wir häufig ökonomisches Vokabular. Warum eigentlich?

Erschienen: 12.02.2021
Dauer: 01:09:27

Podcast-Webseite: Episode "Milchmädchen und Freunde"


Freund:innen der (In)diskretion e.V.

Über Vertrauen, Klatschkultur und Sozialgeräusch

Da stehst du nichtsahnend im Laden, sitzt in Bus oder Bahn - und plötzlich führst du ein Gespräch, das du nie führen wolltest und hörst Antworten auf Fragen, die du dir nie gestellt hast - oder deinem Gegenüber je stellen wolltest. In dieser Folge wollen wir dem Phänomen auf den Grund gehen.

Erschienen: 29.01.2021
Dauer: 01:04:42

Podcast-Webseite: Episode "Freund:innen der (In)diskretion e.V."


Ignoranzkompetenz

... und die Jagd nach den Kohlweißlingen der Dummheit

In aller Regel finden wir Ignoranz ziemlich doof. Wenn wir jemanden als ignorant bezeichnen, ist das selten als Kompliment gemeint. Dabei brauchen wir eigentlich alle Ignoranz, um durchs leben zu kommen. Denn nur, wenn wir bestimmte Dinge ignorieren, können wir uns andere wiederum genauer anschauen.

Erschienen: 15.01.2021
Dauer: 00:58:06

Podcast-Webseite: Episode "Ignoranzkompetenz"


Die Anbequemung der Welt

Von Anpassung und Widerstand

Anpassung. Eine der Herausforderungen des Jahres 2020. Denn ob wir Bock drauf hatten oder nicht: Wir mussten uns auf die ein oder andere Weise den Umständen anpassen, die sich durch die Corona-Pandemie ergeben haben. Ganz schön schwierige Aufgabe.

Erschienen: 01.01.2021
Dauer: 01:06:39

Podcast-Webseite: Episode "Die Anbequemung der Welt"


WUT!

Was die Emotion leistet, und warum sie in den Diskurs gehört

Wut ist ein gewaltiges Gefühl. Und auch irgendwie fremd. Bei einem Wutanfall sind wir außer uns. Wut kann zerstörerisch sein. Sie ist bisweilen irrational. Und trotzdem versuchen wir in diesem Podcast, der Wut auch gute Seiten abzugewinnen.

Erschienen: 18.12.2020
Dauer: 01:04:10

Podcast-Webseite: Episode "WUT!"


Teilen, mitteilen, sharen

... und was das mit Kapitalismus zu tun hat

Es gibt sie, Menschen, die einfach nicht teilen können oder wollen. Und dann gibt's natürlich auch die, denen das total leicht fällt. Aber macht es uns leicht oder schwer? Und warum gehört auch das Teilen irgendwie zum ökonomischen Handeln?

Erschienen: 04.12.2020
Dauer: 00:59:54

Podcast-Webseite: Episode "Teilen, mitteilen, sharen"


Podcast "Was denkst du denn?"
Merken
QR-Code