Podcast "Forschungsquartett"

detektor.fm

Jede Woche blicken wir auf neue Entwicklungen und Ergebnisse in der deutschen Forschungslandschaft. Überall in Deutschland arbeiten Wissenschaftler daran, die Welt ein wenig besser zu machen. Wir schauen ihnen über die Schulter. Das Forschungsquartett wird durch die Kooperationspartner Max-Planck-Gesellschaft und Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ ermöglicht.

Von

Mike Sattler

Konstantin Kumpfmüller

Episoden: Neueste Episoden


Auf dem Weg zur abhörsicheren Quantenkommunikation

Es gibt viele Informationen, die andere nicht mitlesen sollen – geheime Dokumente, Regierungs-E-Mails oder Bankdaten zum Beispiel. Quantenkryptographie könnte absoluten Abhörschutz bieten – ist aber …

Es gibt viele Informationen, die andere nicht mitlesen sollen – geheime Dokumente, Regierungs-E-Mails oder Bankdaten zum Beispiel. Quantenkryptographie könnte absoluten Abhörschutz bieten – ist aber noch nicht effizient genug. Eine Forschungsgruppe des Max-Planck Instituts für Quantenoptik ist mit einer neuen Methode der perfekten Verschlüsselung ein Stück näher gekommen. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/forschungsquartett-quantenkryptographie

Erschienen: 08.04.2021
Dauer: 00:14:51

Podcast-Webseite: Episode "Auf dem Weg zur abhörsicheren Quantenkommunikation"


Was taugen digitale Therapie-Tools?

Therapie-Apps sollen psychisch Erkrankten bei der Heilung helfen und Psychotherapeuten entlasten. Doch wann helfen digitale Tools und wann nicht? Das erforschen Psychologinnen und Psychologen beim…

Therapie-Apps sollen psychisch Erkrankten bei der Heilung helfen und Psychotherapeuten entlasten. Doch wann helfen digitale Tools und wann nicht? Das erforschen Psychologinnen und Psychologen beim Projekt „PsychOnline-Therapie“ der Universität Ulm.Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/forschungsquartett-therapie-apps

Erschienen: 01.04.2021
Dauer: 00:13:51

Podcast-Webseite: Episode "Was taugen digitale Therapie-Tools?"


Die Macht der Extreme

Extreme Bedingungen in der Natur können enorme Einflüsse haben. Doch was bedeutet das konkret für Pflanzen, Klima und uns Menschen? Wir haben uns mit „Extremen“ auseinandergesetzt und mit drei Wissen…

Extreme Bedingungen in der Natur können enorme Einflüsse haben. Doch was bedeutet das konkret für Pflanzen, Klima und uns Menschen? Wir haben uns mit „Extremen“ auseinandergesetzt und mit drei Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern über ihre Forschung gesprochen.Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/forschungsquartett-extreme

Erschienen: 25.03.2021
Dauer: 00:25:19

Podcast-Webseite: Episode "Die Macht der Extreme"


Mit Wasserstoff in die nachhaltige Energiewirtschaft

Welche Zukunft hat der Energieträger Wasserstoff? Und was bedeutet grüne, blaue, türkise und graue Wasserstofftechnologie?Der Artikel zum Nachlesen: ht…

Welche Zukunft hat der Energieträger Wasserstoff? Und was bedeutet grüne, blaue, türkise und graue Wasserstofftechnologie?Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/forschungsquartett-wasserstoff

Erschienen: 18.03.2021
Dauer: 00:09:53

Podcast-Webseite: Episode "Mit Wasserstoff in die nachhaltige Energiewirtschaft"


Wie fotografiert man den Mars?

Die Menschheit ist fasziniert vom Weltraum. Das liegt nicht zuletzt an den Bildern, die wir in den letzten Jahrzehnten aus dem All zu sehen bekommen haben. Doch wie fotografiert man andere…

Die Menschheit ist fasziniert vom Weltraum. Das liegt nicht zuletzt an den Bildern, die wir in den letzten Jahrzehnten aus dem All zu sehen bekommen haben. Doch wie fotografiert man andere Himmelskörper und was hat die Weltraumforschung davon? Ein ESA-Wissenschaftler erzählt. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/forschungsquartett-weltraumfotografie

Erschienen: 11.03.2021
Dauer: 00:14:47

Podcast-Webseite: Episode "Wie fotografiert man den Mars?"


Agnotologie – die Tricks der Fake-Wissenschaft

Agnotologie ist das Gegenteil von Wissenschaft: die gezielte Verbreitung von Unwissen. Mit Pseudostudien und absichtlich falsch konzipierten Experimenten soll Zweifel am wissenschaftlichen Konsens…

Agnotologie ist das Gegenteil von Wissenschaft: die gezielte Verbreitung von Unwissen. Mit Pseudostudien und absichtlich falsch konzipierten Experimenten soll Zweifel am wissenschaftlichen Konsens gestreut werden. Der Philosoph Martin Carrier gewährt einen Einblick in die Trickkiste der Fake-Wissenschaft.Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/foschungsquartett-agnotologie

Erschienen: 04.03.2021
Dauer: 00:14:18

Podcast-Webseite: Episode "Agnotologie – die Tricks der Fake-Wissenschaft"


Die Computer der Zukunft

Künstliche Intelligenz, autonomes Fahren oder Industrie 4.0: Die Datenflut steigt und damit auch die Anforderungen an die Sicherheit und Resilienz dieser Daten. Unsere heutigen Rechensysteme sind …

Künstliche Intelligenz, autonomes Fahren oder Industrie 4.0: Die Datenflut steigt und damit auch die Anforderungen an die Sicherheit und Resilienz dieser Daten. Unsere heutigen Rechensysteme sind dem nicht mehr gewachsen. Deshalb ist es an der Zeit für eine neue Computer-Generation, die besonders vertrauenswürdig ist: Trusted Computing.Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/forschungsquartett-trusted-computing

Erschienen: 25.02.2021
Dauer: 00:12:27

Podcast-Webseite: Episode "Die Computer der Zukunft"


Wie wirkt der Klimawandel auf unsere Gesundheit?

Der Klimawandel macht auch vor unserer Gesundheit nicht Halt. Ganz im Gegenteil: Zum Beispiel wird die Pollensaison länger, die Pollen werden aggressiver und die steigende Hitze feuert …

Der Klimawandel macht auch vor unserer Gesundheit nicht Halt. Ganz im Gegenteil: Zum Beispiel wird die Pollensaison länger, die Pollen werden aggressiver und die steigende Hitze feuert Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes an. Also, was tun? Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/forschungsquartett-klimawandel-und-gesundheit

Erschienen: 18.02.2021
Dauer: 00:32:34

Podcast-Webseite: Episode "Wie wirkt der Klimawandel auf unsere Gesundheit?"


Forschungsquartett | Was geschieht beim Impfen?

Wenn wir uns nach dem Impfen krank fühlen, ist das eigentlich ein gutes Zeichen: Es zeigt, dass unser Immunsystem lernt. Wie genau so eine Immunreaktion abläuft, weiß Biologe Thomas Boehm vom Ma…

Wenn wir uns nach dem Impfen krank fühlen, ist das eigentlich ein gutes Zeichen: Es zeigt, dass unser Immunsystem lernt. Wie genau so eine Immunreaktion abläuft, weiß Biologe Thomas Boehm vom Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik.Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/forschungsqartett-was-geschieht-impfen

Erschienen: 11.02.2021
Dauer: 00:13:20

Podcast-Webseite: Episode "Forschungsquartett | Was geschieht beim Impfen?"


Rekommunalisierung – Renaissance der öffentlichen Hand?

In Peine wird ein Krankenhaus von der Kommune gekauft. In Berlin wandern tausende Wohneinheiten an die öffentlichen Wohnungsunternehmen. Liegt Rekommunalisierung im Trend? Und welche Rolle spielt …

In Peine wird ein Krankenhaus von der Kommune gekauft. In Berlin wandern tausende Wohneinheiten an die öffentlichen Wohnungsunternehmen. Liegt Rekommunalisierung im Trend? Und welche Rolle spielt sie in der Corona-Krise?Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/forschugnsquartett-rekommunalisierung

Erschienen: 04.02.2021
Dauer: 00:28:01

Podcast-Webseite: Episode "Rekommunalisierung – Renaissance der öffentlichen Hand?"


Podcast "Forschungsquartett"
Merken
QR-Code