Podcast "Herzbergs Hörsaal"

Informatik studieren mit den Ohren

Dieser Podcast ist ein Hörsaal für die Ohren meiner Studierenden an der THM und alle Interessierten. Die Themen sind u.a.: Grundlagen der Informatik (GDI), Objekt-Orientierte Programmierung (OOP/Java), Programmierung interaktiver Systeme (PiS), Quantencomputing (QC), Wissenschaftliches Arbeiten (in der Informatik) (WA bzw. WAI), Bits und Bäume: Digitalisierung nachhaltig gestalten (BuB). Achten Sie bei den Episoden auf das Kürzel. Hören Sie zu, denken Sie mit, aber belassen Sie es nicht dabei: Studieren ist etwas aktives. So wie Sport. Tun Sie was für Ihre Bildungsmuskeln!

Von

Dominikus Herzberg

Episoden: Neueste Episoden


Bergfest: Schau auf die zweite Hälfte der Vorlesungszeit

Die Mitte des Vorlesungszeit ist erreicht, die ersten sieben Wochen sind rum. Das ist ein guter Zeitpunkt, um sich Gedanken über die zweite Hälfte zu machen mit einem Rückblick und einem Ausblick.

Erschienen: 26.05.2022
Dauer: 00:10:55

Podcast-Webseite: Episode "Bergfest: Schau auf die zweite Hälfte der Vorlesungszeit"


OOP/Java: Code als Erzählung – Das Beispiel vom kleinen Gauß

Mit Programmcode löst man nicht nur Probleme, sondern man beschreibt damit auch Lösungen. Kurz gesagt: Code transportiert ein Erzählung, ein Narrativ. Wie man diese Erzählung verändern kann, wie diese Erzählung eine Konzeption oder eine Gestaltung beschreiben kann und sogar für Begründungen herangezogen werden kann, das erzähle ich Ihnen am Beispiel einer Rechenaufgabe, die der kleine Gauß von seinem Lehrer gestellt bekam. Begleitmaterial zur Episode: https://drive.google.com/file/d/1tiMNYY2T7-_yzjImGlyUSYnSPrR-lMyB/view?usp=sharing

Erschienen: 16.05.2022
Dauer: 00:17:55

Podcast-Webseite: Episode "OOP/Java: Code als Erzählung – Das Beispiel vom kleinen Gauß"


QC: Das Vorstellungsmodell zu einem Quantenschaltungssimulator

Ich versuche Ihnen in dieser Folge eine Vorstellung dazu zu vermitteln, welches gedankliche Modell mit einem Quantenschaltungssimulator einhergeht. Den Quantenschaltungssimulator finden Sie unter https://github.com/denkspuren/qcsim. Beachten Sie, dass ich derzeit aktiv in dem Repo arbeite, da wird sich noch einiges tun und ändern. Sie werden eines sicher feststellen: Viel Code braucht es nicht, um einen Quantenschaltungssimulator in Python zu programmieren.

Erschienen: 11.05.2022
Dauer: 00:29:09

Podcast-Webseite: Episode "QC: Das Vorstellungsmodell zu einem Quantenschaltungssimulator"


Warum Sie sich Notizen machen sollten!

Es gibt zwei Extreme in Veranstaltungen: Die Nix-Mitschreibenden und die Angsthasen und Aufschiebenden, die alles mitschreiben. Wie geht also richtiges Mitschreiben? Wozu und warum sollte man sich Notizen machen? Um sich Goldnuggets zu retten! Das hilft Ihnen, effizienter zu studieren.

Erschienen: 05.05.2022
Dauer: 00:16:58

Podcast-Webseite: Episode "Warum Sie sich Notizen machen sollten!"


QC: Was Sie zum Quantencomputing brauchen: Python-Notebooks und -Bibliotheken

Setzen Sie sich eine Experimentalumgebung zum Quantencomputing auf und zwar mit Hilfe von Python-Notebooks und leistungsstarken Python-Bibliotheken. An der Programmiersprache Python kommt man im Grunde in diesem Bereich nicht vorbei. Sie werden merken: So schwer ist Python nicht zu erlernen, und zusammen mit den Notebooks macht das Programmieren sogar sehr viel Spaß. Die erwähnten Werkzeuge und Bibliotheken zum Programmieren sind in diesem Foliensatz verlinkt: https://docs.google.com/presentation/d/1vA2K9Y-OFGw8bqwdB5WrYUMrUj9cBu5vsFdKjj3zkgw/edit?usp=sharing

Erschienen: 19.04.2022
Dauer: 00:19:07

Podcast-Webseite: Episode "QC: Was Sie zum Quantencomputing brauchen: Python-Notebooks und -Bibliotheken"


QC: Was ist ein Quantenbit?

Hiermit eröffne ich eine neue Reihe zum Quantencomputing (QC) mit dem ersten Beitrag "Was ist ein Quantenbit?". Man sagt auch Qubit. Was ein klassisches Bit ist, das wissen Sie: entweder eine 0 oder eine 1. Ein Quantenbit ist eine Überlagerung von 0 und 1. Das ist raffiniert einfach ... und doch kompliziert. Mehr dazu können Sie auch hier nachlesen: https://colab.research.google.com/drive/1VSGPIrJokaJVGTl5cibjb6Yn5SZgiuIh?usp=sharing

Erschienen: 15.03.2022
Dauer: 00:28:41

Podcast-Webseite: Episode "QC: Was ist ein Quantenbit?"


WAI: 75 Themen für die Bachelorarbeit, die Sie NICHT wählen sollten

Ein Student aus dem WAI-Kurs hat mir den Link auf eine Webseite zugeschickt, die 75 Themenvorschläge für eine Informatik-Bachelorarbeit auflistet. In meinen Augen sind das 75 Vorschläge, die als Themen ungeeignet sind. Nach all den Semestern des Studiums gibt es weitaus interessantere und bessere Themen, mit denen Sie sich profilieren können.

Erschienen: 24.01.2022
Dauer: 00:30:39

Podcast-Webseite: Episode "WAI: 75 Themen für die Bachelorarbeit, die Sie NICHT wählen sollten"


WAI: Bachelorarbeit auf Englisch schreiben?

Die Sprache der Wissenschaft ist das Englische. Gibt es nicht Pluspunkte, wenn man seine Bachelorthesis auf Englisch schreibt? Man zeigt damit doch den Wunsch und den Willen, sprachlich Anschluss an Wissenschaft zu nehmen und sich in dieser Sprache auszudrücken. Und man könnte dann leichter etwas veröffentlichen. Gute Argumente allesamt, aber Sie rauben sich damit eventuell auch der Chance, eine sehr gute Arbeit zu schreiben.

Erschienen: 21.01.2022
Dauer: 00:08:34

Podcast-Webseite: Episode "WAI: Bachelorarbeit auf Englisch schreiben?"


WAI: Soll ich das Schreiben der Thesis früh beginnen und den Text schrittweise entstehen lassen?

Einige Studierende beginnen sehr früh mit dem Schreiben Ihrer Bachelorthesis. Die Einleitung wird geschrieben, es entsteht dieses Kapitel, dann jenes Kapitel, und so allmählich reift das Gesamtwerk während Bachelorarbeit heran. Eine gute Strategie, könnte man meinen. Ich bin anderer Meinung, da wissenschaftliches Arbeiten ein offener Prozess ist, was sich mit einem frühen Fixieren der schriftlichen Ausarbeitung beißt. Ich glaube, ein Steinbruch-Ansatz ist besser.

Erschienen: 18.01.2022
Dauer: 00:17:42

Podcast-Webseite: Episode "WAI: Soll ich das Schreiben der Thesis früh beginnen und den Text schrittweise entstehen lassen?"


Ask Me Anything (Teil 2)

Ein Student von mir wünschte sich eine "Ask Me Anything"-Podcastfolge und versah seine Email an mich mit einem Schwung an Fragen. Warum eigentlich nicht – die Idee gefiel mir. Aber auch andere Studierende meines aktuellen ersten Semesters (der OOP/Java-Kurs) sollten dann ebenso die Chance haben, mir beliebige Fragen stellen zu können. Neun Fragesteller haben es auf über 52 Fragen gebracht. Das ist beachtlich! Eine Frage musste ich rausnehmen, weil sie Hochschulinterna betrifft. Ich habe mir die Zeit genommen und beantworte von den 51 verbliebenen Fragen alles. Ich habe das in zwei Episoden aufgeteilt. Die Liste der Fragen finden Sie hier: https://docs.google.com/document/d/1hBM_O55hltClDD10StYXkePH1hf5IQg6brU5KwveF7Q/edit?usp=sharing

Erschienen: 27.12.2021
Dauer: 01:28:29

Podcast-Webseite: Episode "Ask Me Anything (Teil 2)"


Podcast "Herzbergs Hörsaal"
Merken
QR-Code