Podcast "Historia Universalis"

Der Geschichtspodcast

Tucholsky sagte einmal: »Wer die Enge seiner Zeit ermessen will, studiere Geschichte.« In diesem Podcast wandeln drei Männer durch die selbe.

Von

Elias Harth

Twitter

Karol Kosmonaut

Twitter

Oliver Glasner

Twitter

Episoden: Neueste Episoden


HU142 - Das Wunder am St. Crispin's Day

Die Schlacht von Azincourt

In dieser Folge reisen wir ins Mittelalter und lernen noch dazu ein wenig Shakespeare. Du erfährst etwas über einen der bedeutendsten Konflikte in der anglo-französischen Geschichte, über »Good King Harry« und seinen größten Triumph. Wir beschäftigen uns mit der Wirkung von Langbögen und beantworten die jahrhundertealte Frage: Ist ein Trompeterfähnchen ein guter Trikotersatz? Komm mit uns in die Normandie des 15. Jahrhunderts! Hier findest du das erwähnte Video von Tod's Workshop (engl.): https://youtu.be/DBxdTkddHaE. Wenn dich das Thema interessiert und du mehr erfahren möchtest, empfehlen wir dir folgendes Buch: - Curry, Anne: Agincourt: A New History, Stroud 2006. Historia Universalis ist ein kostenloser Podcast. Eine Spende erhält das Angebot am Leben und motiviert uns noch mehr, dir regelmäßig Einblick in spannende Geschichtsthemen zu geben. Unterstütze Historia Universalis mittels einer Kaffeespende unter https://www.ko-fi.com/historiauniversalis oder durch eine Überweisung oder einen Dauerauftrag auf das Konto Historia Universalis, IBAN: DE43 5509 0500 0011 4863 57, BIC: GENODEF1S01. Vielen Dank für deine Unterstützung. Support your Podcast!

Erschienen: 13.06.2021
Dauer: 01:38:53

Podcast-Webseite: Episode "HU142 - Das Wunder am St. Crispin's Day"


HU141 - Reisen, um Wissen zu erlangen (ELDI Part I)

Das Leben von Dschalal ad-Din al-Akhawi

Heute haben wir – wieder einmal – ein neues kleines Format für dich: Elias hat sich vors Mikro gesetzt und gibt dir Einblick, womit er sich gerade so in seiner Forschung beschäftigt. In der ersten Folge der Reihe »Elias labert über Dinge, die keinen interessieren« (auch kurz ELDI) erzählt er von der Reise und dem Leben des zentralasiatischen Gelehrten Dschalal ad-Din al-Akhawi, der 25 Jahre lang auf der Suche nach Wissen durch die halbe Welt reiste. Historia Universalis ist ein kostenloser Podcast. Eine Spende erhält das Angebot am Leben und motiviert uns noch mehr, dir regelmäßig Einblick in spannende Geschichtsthemen zu geben. Unterstütze Historia Universalis mittels einer Kaffeespende unter https://www.ko-fi.com/historiauniversalis oder durch eine Überweisung oder einen Dauerauftrag auf das Konto Historia Universalis, IBAN: DE43 5509 0500 0011 4863 57, BIC: GENODEF1S01. Vielen Dank für deine Unterstützung. Support your Podcast!

Erschienen: 09.06.2021
Dauer: 00:55:01

Podcast-Webseite: Episode "HU141 - Reisen, um Wissen zu erlangen (ELDI Part I)"


HU140 - Die Geschichte von Sundjata und seinen Nachfolgern (Geschichte Westafrikas II)

Die wohl reichsten Könige der Weltgeschichte

Alle haben lange gewartet und nach rund eineinhalb Jahren ist es nun endlich soweit: Die Reihe »Geschichte Westafrikas« geht weiter! In Teil 2 der Reihe erzählt Elias die Geschichte des Aufstiegs der Mandike unter Sundjata, der das Königreich Gana ablöste und ein riesiges Reich gründete, dessen Name bis heute bekannt ist. Wir erfahren aber auch von einem Mann, dessen ursprünglicher Name, Kankan Musa, nicht sehr geläufig ist. Und doch kennen ihn sicherlich viele, da er unter einem anderen Namen bis heute bekannt ist und auch in die Popkultur einging. Die beiden verwendeten Griot-Musikstücke findest du hier: Brikama Griots: https://www.youtube.com/watch?v=u6MY3v-WA94&ab_channel=pinktoumani African Griots Live: https://www.youtube.com/watch?v=zQMFN-whbEU&ab_channel=AymericGardey Das von Karol erwähnte Video »I Hitchhiked the World's Deadliest Train« kannst du dir hier ansehen: https://youtu.be/wAeZ-HSFdTw Möchtest du mehr zum Thema wissen, empfehlen wir dir folgendes Werk: - Fischer, Rudolf: Gold, Salz und Sklaven. Die Geschichte der großen Sudanreiche Gana, Mali, Songhai, Tübingen 1982. Historia Universalis ist ein kostenloser Podcast. Eine Spende erhält das Angebot am Leben und motiviert uns noch mehr, dir regelmäßig Einblick in spannende Geschichtsthemen zu geben. Unterstütze Historia Universalis mittels einer Kaffeespende unter https://www.ko-fi.com/historiauniversalis oder durch eine Überweisung oder einen Dauerauftrag auf das Konto Historia Universalis, IBAN: DE43 5509 0500 0011 4863 57, BIC: GENODEF1S01. Vielen Dank für deine Unterstützung. Support your Podcast!

Erschienen: 06.06.2021
Dauer: 01:41:38

Podcast-Webseite: Episode "HU140 - Die Geschichte von Sundjata und seinen Nachfolgern (Geschichte Westafrikas II)"


HU139 – Das Massaker von Tulsa

n der heutigen Folge berichtet Karol über einen der schlimmsten Vorfälle rassistischer Gewalt in der amerikanischen Geschichte – das Massaker von Tulsa. Nach diesem Angriff waren zehntausend schwarze Menschen obdachlos und geschätzte 300 tot. Die tragische Rolle von Tulsa in der langen Geschichte des Rassismus in den USA wäre vielleicht unbemerkt und unkommentiert geblieben, hätte es nicht die anhaltenden Proteste gegen die Ermordung von George Floyd und systematischen Rassismus gegeben hätte. Wenn du mehr zum Thema wissen möchtest, empfehlen wir dir folgende Literatur: - Lawrence A. Blum: Racism: What It Is and What It Isn't. In: Studies in Philosophy and Education. 21, Nr. 3, Cambridge 2002 - Ciates, Ta-Nehisi: Zwischen mir und der Welt, Berlin 2016 - Brophy, Alfred L.: Reconstructing the Dreamland: The Tulsa Riot of 1921: Race, Reparations, and Reconciliation, New York 2002 Historia Universalis ist ein kostenloser Podcast. Eine Spende erhält das Angebot am Leben und motiviert uns noch mehr, dir regelmäßig Einblick in spannende Geschichtsthemen zu geben. Unterstütze Historia Universalis mittels einer Kaffeespende unter https://www.ko-fi.com/historiauniversalis oder durch eine Überweisung oder einen Dauerauftrag auf das Konto Historia Universalis, IBAN: DE43 5509 0500 0011 4863 57, BIC: GENODEF1S01. Vielen Dank für deine Unterstützung. Support your Podcast!

Erschienen: 30.05.2021
Dauer: 01:25:19

Podcast-Webseite: Episode "HU139 – Das Massaker von Tulsa"


HU138 - Päpstliches Drama im 8. Jahrhundert

In Folge 138 gehen wir zurück zum guten alten Machtkampf zwischen Adel, Klerus und Angestellten. Es geht um die Nachfolge eines unbeliebten Papstes. Jeder will mitmischen und jeder will den Nachfolger, der den Job übernommen hat, auf seine ganz eigene Art und Weise bestraft sehen. So beispielsweise Toto von Nepi, ein sizilianischer Adliger, der meinte, sein Bruder sei der perfekte neue Papst. Eine ungestüme Bischofswahl und ein Jahr später jedoch steht eben jener Konstantin II. im Mittelpunkt eines Prozesses gegen ihn. Wie es soweit kommen konnte und was danach geschah, hört ihr in dieser Folge. Den Aufsatz, den Victoria hier rezipiert, könnt ihr hier nachlesen: Zimmermann, Harald: Papstabsetzungen des Mittelalters, Graz-Köln-Wien, 1968, S. 13-25. Historia Universalis ist ein kostenloser Podcast. Eine Spende erhält das Angebot am Leben und motiviert uns noch mehr, dir regelmäßig Einblick in spannende Geschichtsthemen zu geben. Unterstütze Historia Universalis mittels einer Kaffeespende unter https://www.ko-fi.com/historiauniversalis oder durch eine Überweisung oder einen Dauerauftrag auf das Konto Historia Universalis, IBAN: DE43 5509 0500 0011 4863 57, BIC: GENODEF1S01. Vielen Dank für deine Unterstützung. Support your Podcast!

Erschienen: 23.05.2021
Dauer: 01:12:03

Podcast-Webseite: Episode "HU138 - Päpstliches Drama im 8. Jahrhundert"


HU137 – Im Bann des antiken Faun

Ein Partykeller und das ewige Leben

In der heutigen Folge dreht es sich um den Ausbau eines Partykellers und was dieser mit einem Grabmal aus Köln zu tun hat.  Dabei beleuchten wir ein wenig das Leben von Josef Gens und seinen Freunden, die gemeinsam ein Projekt stemmten, das die Geschichte des Römisch-Germanischen Museums in Köln veränderte. Ihr wollt mehr zu dem Thema erfahren, dann empfehlen wir euch: Gens, Josef: Grabungsfieber, Köln 2013 Historia Universalis ist ein kostenloser Podcast. Eine Spende erhält das Angebot am Leben und motiviert uns noch mehr, dir regelmäßig Einblick in spannende Geschichtsthemen zu geben. Unterstütze Historia Universalis mittels einer Kaffeespende unter https://www.ko-fi.com/historiauniversalis oder durch eine Überweisung oder einen Dauerauftrag auf das Konto Historia Universalis, IBAN: DE43 5509 0500 0011 4863 57, BIC: GENODEF1S01. Vielen Dank für deine Unterstützung. Support your Podcast!

Erschienen: 16.05.2021
Dauer: 01:41:15

Podcast-Webseite: Episode "HU137 – Im Bann des antiken Faun"


HU136 – Die Lady von Dai

Eine feuchte Mumie und das ewige Leben

Bei der heutigen Folge geht es um eine Lady Dai und einen Tunnel, das Streben nach dem ewigen Leben, Genusssucht und ihre Folgen, Lack, Seide und viel Feuchtigkeit… Wir reisen in das China der Han-Periode (207 v.Chr.- ca. 220 n. Chr.) und beschäftigen uns mit dem Phänomen der »feuchten Körper« und den Mumien hoher Persönlichkeiten dieser Zeit. Dabei schweifen wir auch aus in Felder wie Gesundheit im historischen Kontext, römisch-chinesische Beziehungen (lange vor Marco Polo) und merkwürdige buddhistische Praktiken. Der in der Folge angesprochene Sun-Artikel: https://www.thesun.co.uk/living/2299057/the-worlds-best-preserved-mummy-the-lady-of-dai-is-soft-to-the-touch-has-bendy-arms-and-is-2100-years-old/ Und hier der Wikipedia Artikel zum mumifizierten Mönch mit Sonnenbrille: https://en.wikipedia.org/wiki/Luang_Pho_Daeng Historia Universalis ist ein kostenloser Podcast. Eine Spende erhält das Angebot am Leben und motiviert uns noch mehr, dir regelmäßig Einblick in spannende Geschichtsthemen zu geben. Unterstütze Historia Universalis mittels einer Kaffeespende unter https://www.ko-fi.com/historiauniversalis oder durch eine Überweisung oder einen Dauerauftrag auf das Konto Historia Universalis, IBAN: DE43 5509 0500 0011 4863 57, BIC: GENODEF1S01. Vielen Dank für deine Unterstützung. Support your Podcast!

Erschienen: 09.05.2021
Dauer: 01:32:17

Podcast-Webseite: Episode "HU136 – Die Lady von Dai"


HU135 – Psychische Gesundheit im Wandel der Zeit (Plauderstunde)

Das Feedback der Hörer*innen zu Folge »HU133 - Shell Shock, Émotions de Guerre und Kriegszitterer« und Victorias überraschenden Ausstieg aus derselben bewog uns dazu, das Geschehene in dieser Plauderstunde zu analysieren. Victoria gewährt uns dabei ein wenig Einblick in die Ausprägung der eigenen Depression sowie das damit einhergehende Stigma und Schamgefühl. Dankenswerterweise erfahren wir hierbei fachliche Unterstützung von Maria, die uns als Psychologin beispielsweise das systemische Problem einer unzureichenden Versorgung der Betroffenen und die gleichzeitige gesellschaftliche Tabuisierung psychischer Erkrankungen aufzeigt. Wer die erwähnte Folge »Chez Krömer - Zu Gast: Torsten Sträter« sehen möchte, findet sie hier: https://youtu.be/ZxL1lJnHJNQ. Historia Universalis ist ein kostenloser Podcast. Eine Spende erhält das Angebot am Leben und motiviert uns noch mehr, dir regelmäßig Einblick in spannende Geschichtsthemen zu geben. Unterstütze Historia Universalis mittels einer Kaffeespende unter https://www.ko-fi.com/historiauniversalis oder durch eine Überweisung oder einen Dauerauftrag auf das Konto Historia Universalis, IBAN: DE43 5509 0500 0011 4863 57, BIC: GENODEF1S01. Vielen Dank für deine Unterstützung. Support your Podcast!

Erschienen: 05.05.2021
Dauer: 01:37:51

Podcast-Webseite: Episode "HU135 – Psychische Gesundheit im Wandel der Zeit (Plauderstunde)"


HU134 - Auf der Suche nach Else Kurzbart

12. September 1943: »[…] Mein Gott, ich bin ganz leer, ich habe keinen richtigen Gedanken im Kopf. Mutti ist tot. Jetzt ist alle Hoffnung aus. Es ist sehr schlimm von den Leiden der Juden zu hören, sehr grausam, aber es ist noch schlimmer wenn man ganz genau weiss wer es ist. Bis jetzt habe ich doch noch ein klein wenig die Hoffnung gehabt, die Hoffnung die jeder hatt wenn er noch nicht ganz genau weiss das alles verloren ist, aber jetzt - - -.« In der 134. Ausgabe von Historia Universalis ist Tabea Henn zu Gast. Sie gewährt uns Einblick in ihre Recherchearbeiten und damit insbesondere in das Leben und Schicksal von Else Kurzbart, die Opfer der nationalsozialistischen Verbrechen wurde und deren Spur sich 1941 in Minsk verlor. Möchtest du mehr zum Thema erfahren, dann empfehlen wir dir folgende Informationen und Literatur: - Biografie von Else Kurzbart, geb. Tichauer, Dillstraße 1, in: Stolpersteine Hamburg - Benz, Wolfgang: NS-Zwangslager und KZ-System. Eine Einführung, in: Nationalsozialistische Zwangslager. Strukturen und Regionen – Täter und Opfer, Wolfgang Benz, Barbara Distel und Angelika Königseder (Hg.), Dachau 2011, S. 13–19 - Goschler, Constantin: Der Umgang mit den Opfern des Nationalsozialismus in Deutschland nach 1945, in: Nach den Diktaturen. Der Umgang mit den Opfern in Europa, Günther Heydemann und Clemens Vollnhals (Hg.), Göttingen 2016, S. 27–45 - Kosak, Kuzma: Das Ghetto von Minsk, in: Ermordet on Maly Trostinec. Die österreichischen Opfer der Shoa, Waltraud Barton (Hg.), Wien 2011, S. 79–94 - Rentrop-Koch, Petra: Die »Sonderghettos« für deutsche Jüdinnen und Juden im besetzten Minsk (1941–1943), in: Deutsche Jüdinnen und Juden in Ghettos und Lagern (1941–1945). Łódź. Chełmno. Minsk. Riga. Auschwitz. Theresienstadt., Beate Meyer (Hg.), Hamburg 2017, S. 88–109 - Schulz, Nina: Spiel auf Zeit. NS-Verfolgte und ihre Kämpfe um Anerkennung und Entschädigung, Berlin, Hamburg 2016 Wir verneigen uns vor und bedanken uns bei Bejarano & Microphone Mafia für den großartigen Song »Avanti Popolo«. Wir danken der IGDJ Bilddatenbank für das Coverbild »PER00511«. Historia Universalis ist ein kostenloser Podcast. Eine Spende erhält das Angebot am Leben und motiviert uns noch mehr, dir regelmäßig Einblick in spannende Geschichtsthemen zu geben. Unterstütze Historia Universalis mittels einer Kaffeespende unter https://www.ko-fi.com/historiauniversalis oder durch eine Überweisung oder einen Dauerauftrag auf das Konto Historia Universalis, IBAN: DE43 5509 0500 0011 4863 57, BIC: GENODEF1S01. Vielen Dank für deine Unterstützung. Support your Podcast!

Erschienen: 02.05.2021
Dauer: 01:33:44

Podcast-Webseite: Episode "HU134 - Auf der Suche nach Else Kurzbart"


HU133 - Shell Shock, Émotions de Guerre und Kriegszitterer

Kriegspsychologie im Ersten Weltkrieg

+++WARNUNG+++ Falls du Schwierigkeiten hast, von psychischen Probleme und Erkrankungen zu hören oder darüber zu sprechen, dann raten wir davon ab, diese Folge zu hören. +++WARNUNG+++ In der neuen Folge von Historia Universalis berichtet Elias von der Geschichte der Psychologie im Ersten Weltkrieg. Viele kennen wahrscheinlich die schrecklichen Bilder der sogenannten Kriegszitterer – aber welche Erklärungen und Diagnosen hatten die Psychologen und Psychiater dieser Zeit für solche Erkrankungen? Zur Beantwortung dieser Frage sehen wir uns drei Beispiele an, schon beginnend vor dem Ersten Weltkrieg im Russisch-Japanischen Krieg. Im Anschluss daran blicken wir nach Deutschland und Frankreich, die sich in ihren Diagnosen stark unterschieden. Historia Universalis ist ein kostenloser Podcast. Eine Spende erhält das Angebot am Leben und motiviert uns noch mehr, dir regelmäßig Einblick in spannende Geschichtsthemen zu geben. Unterstütze Historia Universalis mittels einer Kaffeespende unter https://www.ko-fi.com/historiauniversalis oder durch eine Überweisung oder einen Dauerauftrag auf das Konto Historia Universalis, IBAN: DE43 5509 0500 0011 4863 57, BIC: GENODEF1S01. Vielen Dank für deine Unterstützung. Support your Podcast!

Erschienen: 25.04.2021
Dauer: 01:41:00

Podcast-Webseite: Episode "HU133 - Shell Shock, Émotions de Guerre und Kriegszitterer"


Podcast "Historia Universalis"
Merken
QR-Code