Podcast "Klios Spiegel"

Was Historiker*innen wirklich über die Vergangenheit sagen können und was das für unsere Gegenwart bedeutet. Historiker*innen können genau erzählen, was in der Vergangenheit passiert ist. … Nein! Historiker*innen sind keine Märchen- und Geschichtserzähler*innen. Aber welche Aufgabe hat die Geschichtswissenschaft dann? Was macht sie zur Wissenschaft? Welche Rolle erfüllt sie für unsere Gegenwart? Und für welche gesellschaftlichen Probleme kann sie Antworten geben?

Podcast-Episoden

„Und es begab sich zu einer Zeit [...]“. Ist die Weihnachtsgeschichte wirklich passiert?

Die Weihnachtsgeschichte, also die Geburt von Jesus Christus, beeinflusst die Welt bis heute. Weihnachten ist das meistgefeierte Fest weltweit. Aber ist diese Geschichte wirklich passiert? Wie weit kann die Geschichtswissenschaft diese Frage beantworten? Dir hat die Folge gefallen? Dann unterstütze mich gerne auf Ko-Fi: ⁠⁠https://ko-fi.com/klios_spiegel⁠⁠ Zu finden bin ich auch auf ⁠⁠⁠Instagram⁠⁠⁠ und ⁠⁠⁠Twitter⁠⁠⁠, jeweils unter @klios_spiegel. Bei BlueSky bin ich ⁠⁠⁠@kliosspiegel.bsky.social⁠⁠⁠ und bei Mastodon @klios_spiegel@historians.social. Klios Spiegel ist Mitglied des Netzwerks ⁠⁠⁠#Historytelling⁠⁠⁠, schau gerne mal vorbei! Literatur: Reiser, Marius, „Und er wurde vor ihren Augen verwandelt“. Fiktion und Wahrheit in neutestamentlichen Geschichtserzählungen, Freiburg, Basel, Wien 2021. Verwendeter Soundtrack für das Intro: „Fairytale (Harp & Chimes)“ von Shaking_97, hochgeladen am 30.12.2015, online unter: ⁠https://bit.ly/3z5f4Uf⁠, CC BY-SA 3.0. #Antike #Naher Und Mittlerer Osten #Weihnachten #Weihnachtsgeschichte #JesusChristus #Christentum #Religion

Erschienen: 23.12.2023
Dauer: 00:17:18

Weitere Informationen zur Episode "„Und es begab sich zu einer Zeit [...]“. Ist die Weihnachtsgeschichte wirklich passiert?"


Und was macht man dann damit? Shuyang Song und die westdeutsche Frauenfriedensbewegung.

Und was macht man dann damit? Viele Geisteswissenschaftler*innen bekommen diese Frage zu hören, wenn sie von ihrem Fach erzählen. Darum starte ich ein neues Format, wo diese Wissenschaftler*innen ihre Forschung erklären! Heute: Shuyang Song und die westdeutsche Frauenfriedensbewegung. Dir hat die Folge gefallen? Dann unterstütze mich gerne auf Ko-Fi: ⁠https://ko-fi.com/klios_spiegel⁠ Zu finden bin ich auch auf ⁠⁠Instagram⁠⁠ und ⁠⁠Twitter⁠⁠, jeweils unter @klios_spiegel. Bei BlueSky bin ich ⁠⁠@kliosspiegel.bsky.social⁠⁠ und bei Mastodon @klios_spiegel@historians.social. Shuyang Song findet ihr auf Twitter und Instagram. Der Podcast AnnoPunktPunktPunkt von Philipp Janssen. Klios Spiegel ist Mitglied des Netzwerks ⁠⁠#Historytelling⁠⁠, schau gerne mal vorbei! Lesenswerte Links: Dossier „Die Westdeutsche Frauenfriedensbewegung (WFFB)“, Archiv der deutschen Frauenbewegung (AddF), online unter: https://addf-kassel.de/dossiers/dossiers-organisationen/westdeutsche-frauenfriedensbewegung Digitales Deutsches Frauenarchiv, Eintrag „Klara Marie Faßbinder“, online unter: https://www.digitales-deutsches-frauenarchiv.de/akteurinnen/klara-marie-fassbinder Digitales Deutsches Frauenarchiv, Eintrag „Ingeborg Küster“, online unter https://www.digitales-deutsches-frauenarchiv.de/akteurinnen/ingeborg-kuester Literatur: von Kühlmann, Mira, Frieden ohne Widerruf. Erinnerungen aus meinem Leben, Berlin (Ost) 1975. Hauser, Andrea, Stuttgarter Frauen für den Frieden. Frauen – Politik – Alltag nach 1945, Tübingen 1996. Verwendeter Soundtrack für das Intro: „Fairytale (Harp & Chimes)“ von Shaking_97, hochgeladen am 30.12.2015, online unter: https://bit.ly/3z5f4Uf, CC BY-SA 3.0. #Zeitgeschichte #ZweiterWeltkrieg #Deutschland #Sowjetunion #Russland #Vietnam #China #Globalgeschichte #Globalhistory #Frauengeschichte #Herstory

Erschienen: 29.09.2023
Dauer: 00:46:54

Weitere Informationen zur Episode "Und was macht man dann damit? Shuyang Song und die westdeutsche Frauenfriedensbewegung."


Wollen wir uns wirklich so an die Opfer der NS-Zeit erinnern? Oder: Was sind Stolpersteine?

In sehr vielen europäischen Städten liegen sie und vor kurzem wurde erst der 100.000 verlegt: Stolpersteine. Mit ihnen soll an die Menschen erinnert werden, die in der NS-Zeit deportiert und ermordet wurden. Aber funktioniert das überhaupt? Warum ist das Projekt so erfolgreich? Und was sagen die Angehörigen der Opfer dazu? Dir hat die Folge gefallen? Dann unterstütze mich gerne auf Ko-Fi: https://ko-fi.com/klios_spiegel Zu finden bin ich auch auf ⁠Instagram⁠ und ⁠Twitter⁠, jeweils unter @klios_spiegel. Bei BlueSky bin ich ⁠@kliosspiegel.bsky.social⁠ und bei Mastodon @klios_spiegel@historians.social. Klios Spiegel ist Mitglied des Netzwerks ⁠#Historytelling⁠, schau gerne mal vorbei! Lesens- und hörenswerte Links: Stolpersteinbiografie von Else Kurzbart, geb. Tichauer: https://tinyurl.com/wjtmk8me Gastauftritt bei Historia Universalis: https://historia-universalis.fm/hu134/ Stolperstein-Website Hamburg: https://www.stolpersteine-hamburg.de/  Stolperstein-Website Berlin: https://www.stolpersteine-berlin.de/ Entfernter Stein in Hamburg-Winterhude, Leinpfad 20: mopo.de/hamburg/skandal-in-winterhude-stolperstein-wurde-professionell-entfernt/ Fachliteratur: Apel, Linde, Stumpling blocks in Germany, in: Rethinking History 18/2 (2014), S. 181-194. Bake, Rita und Meyer, Beate, Einleitung I, in: Stolpersteine in Hamburg Grindel I – Hallerstraße und Brahmsallee. Biographische Spurensuche, Inge Grolle und Christina Igla (Hg.), Hamburg 2016, S. 8 – 14. Harjes, Kirsten, Stumbling Stones. Holocaust Memorials, National Identity, and Democratic Inclusion in Berlin, in: German Politics and Society 74 23/1 (2005), S. 138 – 151. Meyer, Beate, Die Namen in Erinnerung bringen. Interview mit dem Künstler Gunter Demnig, in: Stolpersteine in Hamburg Grindel I – Hallerstraße und Brahmsallee. Biographische Spurensuche, Inge Grolle und Christina Igla (Hg.), Hamburg 2016, S. 15 – 17. Schrader, Ulrika, Die „Stolpersteine“ oder Von der Leichtigkeit des Gedenkens. Einige kritische Anmerkungen, in: Geschichte im Westen 21 (2006), S. 173-181.  Warda, Anna, Ein Kunstdenkmal wirft Fragen auf. Die „Stolpersteine“ zwischen Anerkennung und Kritik, 21.03.2017 (online unter: https://zeitgeschichte-online.de/geschichtskultur/ein-kunstdenkmal-wirft-fragen-auf). https://www.stolpersteine.eu/start (aufgerufen am 22.6.2022). Verwendeter Soundtrack für das Intro:„Fairytale (Harp & Chimes)“ von Shaking_97, hochgeladen am 30.12.2015, online unter: https://bit.ly/3z5f4Uf, CC BY-SA 3.0. #Zeitgeschichte #Neue Und Neueste Geschichte #Europa #Deutschland #PublicHistory #Stolperstein #Stolpersteine

Erschienen: 02.07.2023
Dauer: 00:31:51

Weitere Informationen zur Episode "Wollen wir uns wirklich so an die Opfer der NS-Zeit erinnern? Oder: Was sind Stolpersteine?"


Wann soll es hingehen? Zeitreisen geschichtswissenschaftlich geprüft. Teil 2: Heutige Zeitreisen.

Einmal eine Zeitreise machen und die Vergangenheit erleben! Ob historischer Roman, Museum oder sogar internationale Konzerne, so gut wie keine Geschichtsvermittlung kommt ohne dieses Versprechen aus. Aber warum wollen alle durch die Zeit reisen? Wie sieht eine fiktive Zeitreise ohne Zeitmaschine aus? Und hat man dadurch wirklich erlebt, wie die Vergangenheit einst war? Dir hat die Folge gefallen? Dann unterstütze mich gerne auf Ko-Fi: https://ko-fi.com/klios_spiegel Zu finden bin ich auch auf Instagram und Twitter, jeweils unter @klios_spiegel. Bei BlueSky bin ich @kliosspiegel.bsky.social und bei Mastodon @klios_spiegel@historians.social. Klios Spiegel ist Mitglied des Netzwerks #Historytelling, schau gerne mal vorbei! Fachliteratur: Blask, Falko und Windhorst, Ariane, Zeitmaschinen. Mythos und Technologie eines Menschheitstraums, München 2005. Fenske, Michael. Abenteuer Geschichte. Zeitreisen in der Spätmoderne. Reisefieber Richtung Vergangenheit, in: History Sells!, Wolfgang Hardtwig und Alexander Schug (Hg.), Stuttgart2009, S. 79 – 90. Samida, Stefanie, Moderne Zeitreisen oder Die performative Aneignung vergangener Lebenswelten, in: Zeichen der Zeit. Archäologische Perspektiven auf Zeiterfahrung, Zeitpraktiken und Zeitkonzepte, Sabine Reinhold und Kerstin P. Hofmann (Hg.), Forum Kritische Archäologie 3 (2014), S. 136-150. Verlinkungen: Beginn der Beitragsreihe zum Thema „Historisches Reenactment“: https://www.instagram.com/p/Cda0o8oKusp/ Verwendeter Soundtrack für das Intro:„Fairytale (Harp & Chimes)“ von Shaking_97, hochgeladen am 30.12.2015, online unter: https://bit.ly/3z5f4Uf, CC BY-SA 3.0. #Zeitgeschichte #PublicHistory #Zeitreisen #Europa #Nordamerika

Erschienen: 05.04.2023
Dauer: 00:37:53

Weitere Informationen zur Episode "Wann soll es hingehen? Zeitreisen geschichtswissenschaftlich geprüft. Teil 2: Heutige Zeitreisen."


Wann soll es hingehen? Zeitreisen geschichtswissenschaftlich geprüft. Teil 1: Historische Zeitreisen.

Zeitreisen, ein alter Menschheitstraum, wie es auch das Fliegen einst war. Mit einer Maschine kann man mittlerweile problemlos durch die Luft fliegen, die Zeit beherrschen wir aber noch nicht. Aber stimmt das mit dem Menschheitstraum bei Zeitreisen überhaupt? Von wann stammen die ersten Zeitreisegeschichten? Welche Vergangenheiten und Zukünfte hat man sich vorgestellt? Und wie kann man auch ohne Zeitmaschine einen Trip durch die Zeit machen? Dir hat die Folge gefallen? Dann unterstütze mich gerne auf Ko-Fi: https://ko-fi.com/klios_spiegel Zu finden bin ich auch auf ⁠⁠Instagram⁠⁠ und ⁠⁠Twitter⁠⁠, jeweils unter @klios_spiegel. Bei BlueSky bin ich ⁠⁠@kliosspiegel.bsky.social⁠⁠ und bei Mastodon @klios_spiegel@historians.social. Klios Spiegel ist Mitglied des Netzwerks ⁠⁠#Historytelling⁠⁠, schau gerne mal vorbei! Literatur:Beek, Alan van, Riesen in der Literatur des Mittelalters. Diskursive Formationen im deutschen Sprachraum, Hamburg 2019. Blask, Falko und Windhorst, Ariane, Zeitmaschinen. Mythos und Technologie einesMenschheitstraums, Munchen 2005. Gleick, James, Time Travel. A History, London 2016. Januschek, Franz, Grammatik für Zeitreisen, in: Franz Januschek und Markus Pohlmeyer (Hg.), Zeitreise. Transzendenz im Science Fiction-Format, Hamburg 2019, S. 27 – 56. Jöckel, Alexander, Zeitreisen in der SF-Literatur, in: Franz Januschek und Markus Pohlmeyer (Hg.), Zeitreise. Transzendenz im Science Fiction-Format, Hamburg 2019, S. 21 – 26. Laarmann, M., Limbus patrum/Limbus puerorum, in: Lexikon des Mittelalters, Bd., Sp. 1990f. Lassak-Froning, Simon, Grundsätzliches zum Thema Zeitreisen, in: Franz Januschek und Markus Pohlmeyer (Hg.), Zeitreise. Transzendenz im Science Fiction-Format, Hamburg 2019, S. 17 – 20. Verlinkungen: Folge 31 des Irmimi Podcasts: http://bitly.ws/zhpb Riesen in der Literatur des Mittelalters von Dr. Alan van Beek: http://bitly.ws/zhp4 Folge 95 des Podcasts Epochentrotter: http://bitly.ws/zhpe Verwendeter Soundtrack für das Intro:„Fairytale (Harp & Chimes)“ von Shaking_97, hochgeladen am 30.12.2015, online unter: https://bit.ly/3z5f4Uf, CC BY-SA 3.0. #Frühgeschichte #Mittelalter #FrüheNeuzeit #NeuereUndNeuesteGeschichte #Zeitgeschichte #Zeitreise #Zeitreisen

Erschienen: 23.01.2023
Dauer: 00:42:49

Weitere Informationen zur Episode "Wann soll es hingehen? Zeitreisen geschichtswissenschaftlich geprüft. Teil 1: Historische Zeitreisen."


Vergangenheit ist Jetzt. Warum es Geschichte nur durch die Gegenwart gibt.

Geschichte ist Vergangenheit und damit was von Gestern? Oh nein! Geschichte kann es überhaupt nur durch die Gegenwart geben. Warum das so ist, erfahrt ihr in dieser Folge! Dir hat die Folge gefallen? Dann unterstütze mich gerne auf Ko-Fi: https://ko-fi.com/klios_spiegel Zu finden bin ich auch auf ⁠⁠⁠Instagram⁠⁠⁠ und ⁠⁠⁠Twitter⁠⁠⁠, jeweils unter @klios_spiegel. Bei BlueSky bin ich ⁠⁠⁠@kliosspiegel.bsky.social⁠⁠⁠ und bei Mastodon @klios_spiegel@historians.social. Klios Spiegel ist Mitglied des Netzwerks ⁠⁠⁠#Historytelling⁠⁠⁠, schau gerne mal vorbei! Literatur:Fried, Johannes, Erinnerung und Vergessen. Die Gegenwart stiftet die Einheit der Vergangenheit, Historische Zeitschrift, Bd. 273 (2001), S. 563 und 593. Paravicini, Werner, Die Wahrheit der Historiker, München 2010, S. 1f. Schreiber, Waltraud, Kompetenzbereich historische Orientierungskompetenzen, in: Ara und una 2 (2007), S. 237f. und 241f. Verwendeter Soundtrack für das Intro:„Fairytale (Harp & Chimes)“ von Shaking_97, hochgeladen am 30.12.2015, online unter: https://bit.ly/3z5f4Uf, CC BY-SA 3.0. #Zeitgeschichte #Vergangenheit #Gegenwart #Geschichte

Erschienen: 27.10.2022
Dauer: 00:12:38

Weitere Informationen zur Episode "Vergangenheit ist Jetzt. Warum es Geschichte nur durch die Gegenwart gibt."


Podcast "Klios Spiegel"
Merken
QR-Code