Podcast "Küstory"

Geschichte(n) von der Waterkant. Regionalhistorischer Podcast zu Personen, Ereignissen, Themen und Institutionen der Schleswig-Holsteinischen Regionalgeschichte, von den Wikingern bis zur Fehmarnbeltquerung.

Von

Stefan Magnussen

Twitter

Podcast-Episoden

Küstory 7 | Eine hansische Epoche Dithmarschens

Gast: Stefan Brenner (Kiel)

Diesen Monat haben Stefan und Karen ihren Kollegen Stefan Brenner zu Gast. Stefan ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung für Regionalgeschichte und hat jüngst ein neues Buch zu den Beziehungen Dithmarschens zu den Hansestädten in der Region verfasst. Wir sprechen darüber, welches Verhältnis die Region Dithmarschen zu Städten wie Lübeck, Hamburg oder Lüneburg hatte und warum gerade die Jahre zwischen der Schlacht von Hemmingstedt (1500) und der "letzten Fehde" (1559) eine hansische Epoche waren. Wir sprechen aber auch über den Entstehungsweg des Buches. Es geht darum, wie Stefan den Weg zur Regionalgeschichte geführt hat und mit welchen Projekten er sich jetzt beschäftigen wird - und was dann mit der Hanse zu tun hat.

Erschienen: 21.09.2022
Dauer: 00:54:15

Weitere Informationen zur Episode "Küstory 7 | Eine hansische Epoche Dithmarschens"


Küstory 6 | Geburtsrisiko: Armut. Was es im 19. Jahrhundert bedeutete, arm und schwanger zu sein.

Gäste: Dr. Christian Hoffarth (CAU), Prof. Dr. Ibrahim Alkatout (UKSH)

In der Medizin- und Pharmaziehistorischen Sammlung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel gibt es heute eine Sammlung von 31 krankhaft deformierten weiblichen Becken. Sie wurden Frauen entnommen, die im 19. Jahrhundert im Kieler Geburtshaus während einer Geburt oder dem folgenden Wochenbett verstarben. Auch wenn diese Becken als Teil der Sammlung über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind, weiß man über die Biographien dieser Frauen bis heute wenig. In dieser Episode haben Laura und Stefan den Historiker Dr. Christian Hoffarth von der Universität Kiel und den Mediziner Prof. Dr. Ibrahim Alkatout vom UKSH zu Gast. Beide beschäftigen sich seit Jahren wissenschaftlichen mit dieser Sammlung und verfassen gerade ein Buch, das nicht nur das Thema der Geburt im 19. Jahrhundert beleuchtet, sondern auch erstmals die Geschichte einiger dieser Frauen erzählen möchte. Wir sprechen gemeinsam über dieses Vorhaben und welche Einblicke es in das Thema der Armut und Geburt im 19. Jahrhundert ermöglicht. Wir reden über die Hintergründe dieser Sammlung und der Geschichte der Frauen, aber auch darüber, was die Ärzte damals dazu bewegte, diese deformierten Becken zu sammeln. Uns interessieren aber auch die persönlichen Wege unserer Gäste, was sie zu diesem Thema gebracht hat und wie sie von der interdisziplinären Zusammenarbeit profitieren.

Erschienen: 27.07.2022
Dauer: 00:57:59

Weitere Informationen zur Episode "Küstory 6 | Geburtsrisiko: Armut. Was es im 19. Jahrhundert bedeutete, arm und schwanger zu sein."


Küstory 5 | Das Europäische Hansemuseum - Gast: André Dubisch

In der heutigen Episode hat Stefan den Mittelalterarchäologen André Dubisch zu Gast. André ist Kurator im Europäischen Hansemuseum in Lübeck, das sich nach seiner Gründung im Jahr 2015 auf die Fahnen geschrieben hat, die "weltweit die erste Adresse für die Hanse" zu sein. Wir reden darüber, was die Hanse eigentlich war und für was sie über die Jahrzehnte gehalten wurde. Es geht aber auch um das Hansemuseum, über seinen Entstehungsprozess und die Ziele, die es sich gesetzt hat. Aber wir sprechen auch über André selbst und seine Arbeit und erfahren, wie ihn sein Weg durchaus zufällig ins Museum geführt hat.

Erschienen: 27.06.2022
Dauer: 00:54:23

Weitere Informationen zur Episode "Küstory 5 | Das Europäische Hansemuseum - Gast: André Dubisch"


Küstory 4 | Schleswig-holsteinische Pastoren im Nationalsozialismus

mit Dr. Helge-Fabien Hertz

Karen und Laura sprechen mit Dr. Helge-Fabien Hertz über sein neues Buch zur schleswig-holsteinischen Pastoren während des Nationalsozialismus, die Probleme bei der Erforschung dieser Epoche und wo man ganz einfach vom heimischen PC aus mehr über die Pastoren der eigenen Gemeinden erfahren kann.

Erschienen: 25.05.2022
Dauer: 00:54:29

Weitere Informationen zur Episode "Küstory 4 | Schleswig-holsteinische Pastoren im Nationalsozialismus"


Küstory 3 | Made in Kiel

mit Karoline Liebler

'Made in Kiel' heißt eine Ausstellung im Kieler Stadthistorischen Museum. Mit Karoline Liebler sprechen wir über die Entstehung dieser Ausstellung und was es dort über das produzierende Gewerbe in der Landeshauptstadt zu erfahren gibt.

Erschienen: 24.03.2022
Dauer: 00:46:37

Weitere Informationen zur Episode "Küstory 3 | Made in Kiel"


Küstory 2 | Grenzen und das Grenzjubiläum 2020

mit Dr. Caroline E. Weber vom Center for Border Region Studies

Mit Dr. Caroline E. Weber sprechen wir über Grenzen und die Schwierigkeiten, für das Grenzjubiläum 2020 eine gemeinsame Sprache zu finden.

Erschienen: 23.02.2022
Dauer: 01:02:13

Weitere Informationen zur Episode "Küstory 2 | Grenzen und das Grenzjubiläum 2020"


Küstory 1 | Jüdisches Leben in Schleswig-Holstein

mit Jonas Kuhn, Leiter des Jüdischen Museums in Rendsburg

Mit Jonas Kuhn, Leiter des Jüdischen Museums in Rendsburg, sprechen wir über alte Projekte, die aktuelle Sonderausstellung "This is me. Queer und Religiös" und die Neukonzeption des Museums.

Erschienen: 26.11.2021
Dauer: 00:41:58

Weitere Informationen zur Episode "Küstory 1 | Jüdisches Leben in Schleswig-Holstein"


Prolog

dann wollen wir mal!

Wer sind wir eigentlich und was haben wir mit Küstory vor? Wir geben einen kleinen Einblick in den neuen Podcast zur Landesgeschichte Schleswig-Holsteins.

Erschienen: 25.11.2021
Dauer: 00:07:33

Weitere Informationen zur Episode "Prolog"


Podcast "Küstory"
Merken
QR-Code