Podcast "Nachgefragt-Podcast"

Der skeptische Talk

Mein Name ist Michaela Voth und ich habe den Podcast „Nachgefragt“ im Jahr 2017 ins Leben gerufen, um meinen Teil beizutragen fakten-basiertes Denken voranzutreiben. Immer wieder werden Meinungen mit Wissen gleichgestellt und wissenschaftliche Erkenntnisse in Sachen Klimawandel, Impfungen und Anderem geleugnet. Ich möchte mich dafür einsetzen den Menschen Wissenschaft und Skeptizismus näher zu bringen und zu erklären, warum ich denke, dass Wissenschaft, als objektive Methode, die Basis für Entscheidungen in der Politik etc. sein sollte. Mithilfe von Interview-Partnern möchte ich mich über die verschiedensten skeptischen und pseudowissenschaftlichen Themen informieren und dieses Wissen mit euch teilen.

Podcast-Episoden

Thema: Zucker, das süße Gift

Wenn man sich gesund ernährt, kann man auch mal was Süßes essen, muss man aber nicht - mit Janina Otto

Zu viel Zuckerkonsum wird mit vielfältigen gesundheitlichen Folgen in Zusammenhang gebracht. Laut der WHO stecken wir mitten in einer sich immer stärker ausbreitenden Diabetes-Pandemie und auch Übergewicht wird ein immer größeres Problem für unsere Gesellschaft. Mit der Humanbiologin und Biochemikerin Janina Otto, spreche ich darüber was Zucker im Körper macht und wie Krankheiten wie Diabetes entstehen können. Außerdem fragen wir uns welche Rolle Zuckerersatzstoffe und Fruktose im Kampf gegen den übermäßigen Zuckerkonsum spielen.

Erschienen: 09.07.2024
Dauer: 01:19:20

Weitere Informationen zur Episode "Thema: Zucker, das süße Gift"


Thema: Ökosysteme am Limit – Vom Verschwinden der Arten durch den Menschen

Das ist unsere Chance Helden zu werden - mit Lydia Möcklinghoff

Die Situation für Ökosysteme und die Tiere, die in ihnen leben ist dramatisch - an vielen Stellen steht die Natur schon kurz davor zusammenzubrechen. Das Artensterben ist im vollen Gange, immer mehr Tierarten kommen auf die sogenannte „Rote Liste“ für gefährdete Lebewesen und der Mensch ist zweifelsfrei die Ursache für diese Entwicklung. Mein Gast in dieser Folge ist die Zoologin Lydia Möcklinghoff. Sie erforscht den Ameisenbären in einem brasilianischen Sumpfgebiet, dem Pantanal und erlebt dort hautnah die Folgen von Klimawandel, Bodenversiegelung und anderen menschlichen Einflüssen. Wie steht es wirklich um die Ökosysteme der Erde und welche Folgen hat das größte Massensterben der Erdgeschichte?

Erschienen: 30.05.2024
Dauer: 01:37:38

Weitere Informationen zur Episode "Thema: Ökosysteme am Limit – Vom Verschwinden der Arten durch den Menschen"


Thema: Life in (Bio-)Plastic, it´s fantastic?!

Tretet beiseite, hier kommen die Ingenieure! - mit Simon McGowan

Das Plastikproblem als große weltweite Krise verschärft sich immer weiter. Das Material ist außerordentlich günstig, vielseitig verwendbar und hält ewig, daher wird es für fast alles eingesetzt und die Welt versinkt im Plastikmüll. Der auf fossilen Rohstoffen basierende Kunststoff ist aber nicht nur auf dieser Ebene problematisch – Alternativen müssen her und da kommen die vielversprechend klingenden Biokunststoffe ins Spiel. Mit dem Bioverfahrenstechniker Simon McGowan spreche ich darüber, ob und unter welchen Bedingungen Biokunststoffe eingesetzt werden sollten. Wie kann die Menschheit besser mit ihren Ressourcen umgehen und trotzdem Plastik dort einsetzen, wo die Vorteile optimal zum Tragen kommen?

Erschienen: 02.05.2024
Dauer: 01:59:58

Weitere Informationen zur Episode "Thema: Life in (Bio-)Plastic, it´s fantastic?!"


Wie kann moderner Journalismus mit aktuellen Herausforderungen umgehen?

Der konstruktive Streit – mit Kilian Trotier und Dennis Draber von der Zeit

Der Journalismus steht heute vor verschiedenen Herausforderungen: während noch vor wenigen Jahrzenten Artikel und Nachrichten vor allem in Zeitungen, Radio oder TV konsumiert wurden, hat das Internet die Medienlandschaft nachhaltig verändert. Medien verspüren den Druck in hoher Frequenz und Aktualität zu berichten, Social Media-Mechanismen muss Genüge getan werden und obendrein gibt es den Anspruch von Teilen der Leserschaft, dass dies doch bitte nichts kosten darf. Dabei sollen wichtige Standards wie gründliche Recherche und Quellenarbeit nicht verloren gehen. Mit dem Journalisten Kilian Trotier und Business Developer Dennis Draber von der Zeit spreche ich darüber wie Medienhäuser mit aktuellen Herausforderungen umgehen können und wie man es schafft hochwertigen Journalismus nachhaltig zu finanzieren.

Erschienen: 09.01.2024
Dauer: 01:11:35

Weitere Informationen zur Episode "Wie kann moderner Journalismus mit aktuellen Herausforderungen umgehen?"


Spezial: Fantastische Geschichten zur Weihnachtszeit

Gute Geschichten können helfen sich an eine schreckliche Realität heranzutasten – mit Michael Blume

In der Weihnachtsfolge 2023 geht es um Motive und Themen im Fantasy-Genre. Die fantastischen Geschichten rund um Zwerge, Elfen und andere Wesen sind voll von wichtigen Motiven mit aktuellem Bezug. Mit dem Antisemitismusbeauftragtem und Fantasy-Liebhaber Michael Blume spreche ich über Gut und Böse, Rassismus und Krieg in der Fantasy. Wie können gute Geschichten helfen uns an eine schreckliche Realität heranzutasten und können Tolkien & Co. sogar beitragen Probleme wie Klimakrise, Diskriminierung und Wissenschaftsfeindlichkeit anzugehen?

Erschienen: 19.12.2023
Dauer: 01:14:00

Weitere Informationen zur Episode "Spezial: Fantastische Geschichten zur Weihnachtszeit"


Thema: Mikroplastik - Kleine Partikel, großes Problem

Abfallverbringungsverordnung – mit Ann-Kathrin Vlacil

Plastikmüll ist ein globales Problem und gehört zu den drängendsten Umweltthemen. Aber nicht nur der große Plastikmüll stellt ein Problem dar. Sogenanntes Mikro- und Nanoplastik verbreitet sich zunehmend in alle Ecken dieser Welt. Diese Partikel wurden bereits in den verschiedensten Lebewesen nachgewiesen und auch wir Menschen nehmen kontinuierlich Mikroplastik über die Atmung, Haut und Nahrung auf. Die Folgen für die menschliche Gesundheit untersucht die Biomedizinerin Ann-Kathrin Vlacil und berichtet mir in dieser Folge vom aktuellen Stand der Forschung. Wo wurde bereits Mikroplastik in Umwelt und Lebewesen nachgewiesen, was passiert mit den Partikeln im menschlichen Körper und was ist nötig, um dieses Problem einzudämmen?

Erschienen: 14.11.2023
Dauer: 01:16:25

Weitere Informationen zur Episode "Thema: Mikroplastik - Kleine Partikel, großes Problem"


Wie können wir aus der Geschichtsforschung lernen?

Wir haben eine Vergangenheit, Geschichten haben wir viele. – mit Christian Krumm

Können wir aus der Geschichte lernen? In Zeiten von aufstrebenden rechten Tendenzen, steigender Diskriminierung und dem Hinterfragen des demokratischen Systems, stellt sich diese Frage auch in Deutschland immer wieder. Ein Blick in die Geschichte zeigt, wozu Menschen fähig sind. Ist es möglich historische Zusammenhänge und Entwicklungen zu verstehen, um daraus gesellschaftliches Handeln und politische Entscheidungen abzuleiten? Mit dem Historiker, Autoren und Science Slammer Christian Krumm spreche ich, wie bestimmte Geschichtsauffassungen entstehen und welche Schlüsse wir daraus ziehen können. Wie können wir mithilfe der Vergangenheit die Gegenwart und Zukunft besser gestalten?

Erschienen: 05.10.2023
Dauer: 01:20:33

Weitere Informationen zur Episode "Wie können wir aus der Geschichtsforschung lernen?"


Warum hört die Politik nicht auf die Wissenschaft?

Der Faktencheck als Unterdrückungsmethode - mit Franca Parianen und Sarah Hiltner

Klimakrise, Corona-Pandemie und kriegerische Konflikte, die Welt steht vor vielen Problemen und die Politikerinnen und Politiker sind gefragt für die Gesellschaft gute Entscheidungen zu treffen. Die Forschung kann dabei mithilfe der wissenschaftlichen Methode sinnvolle Maßnahmen ermitteln und liefert wichtige Lösungen für die drängenden Fragen unserer Zeit. Leider wird oftmals den Erkenntnissen nicht gefolgt, warum ist das so? Mit den Wissenschaftlerinnen und Autorinnen des Buchs „Weltrettung braucht Wissenschaft“ Franca Parianen und Sarah Hiltner diskutiere ich über die Frage, wie wissenschaftliche Erkenntnisse der Gesellschaft helfen können und warum sich die Politik trotzdem oft schwer tut diesen zu folgen.

Erschienen: 12.09.2023
Dauer: 01:12:43

Weitere Informationen zur Episode "Warum hört die Politik nicht auf die Wissenschaft?"


Thema: CO2-Emissionen und Carbon Capture

Wir können selbst die Vorbilder sein, die wir immer vermissen – mit Maria-Elena Vorrath

Die Klimakrise ist getrieben durch den steigenden Kohlenstoffausstoß der letzten Jahrhunderte. Zivilisatorische Treibhausgase heizen die Atmosphäre auf und verursachen eine steigende Erderwärmung mit schlimmen Folgen für Menschheit und andere Lebewesen. Dennoch verbrennt die Menschheit weiter Öl, Gas und Kohle und reißt Jahr für Jahr das CO2 Budget. Wie lange bleibt uns noch um das 1,5-Grad Ziel von Paris einzuhalten und um wie viel müssen CO2-Emissionen sinken? Ein anderer Weg als neue Emissionen zu senken, ist es den Kohlenstoff wieder aus der Atmosphäre zu holen. Doch wie viel Potential haben diese Technologien wirklich? Die Geologin, Biogeochemikerin und Science Slammerin Maria-Elena Vorrath stellt drei Methoden vor, wie wir mithilfe natureigener Prozesse Kohlenstoff binden und zurück ins Erdsystem bekommen können. Kann dieses natürliche Geoengineering die Menschheit retten und die Klimakrise eindämmen?

Erschienen: 25.07.2023
Dauer: 01:40:38

Weitere Informationen zur Episode "Thema: CO2-Emissionen und Carbon Capture"


Thema: Ökolandwirtschaft und die Frage nach der Gentechnik

Auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhende Nachhaltigkeit – mit David Spencer

Die moderne Landwirtschaft ist für rund ein Drittel der weltweiten Treibhausgasemissionen verantwortlich, durch Überdüngung werden zu große Mengen Stickstoff ins Erdsystem gebracht und Massentierhaltung bedeutet unwürdige Zustände für unsere Nutztiere. Diese und viele weitere Gründe zeigen, warum es sich lohnt die Landwirtschaft zu revolutionieren und über Alternativen nachzudenken. Ökolandwirtschaft und Bioprodukte versprechen durch höhere Nachhaltigkeit Umwelt und Tiere besser zu schützen. Jedoch haben diese Methoden einen Preis: Erträge sinken und es wird mehr Fläche benötigt. Mit dem Biologen, Autoren und Science Slammer David Spencer spreche ich über nachhaltige Methoden, wie es mithilfe der Gentechnik gelingen kann Nachteile auszugleichen und die gesamte Weltbevölkerung zu ernähren. Welche Konzepte sind vielversprechend und was muss revolutioniert werden auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen, nachhaltigen Landwirtschaft?

Erschienen: 22.06.2023
Dauer: 01:17:37

Weitere Informationen zur Episode "Thema: Ökolandwirtschaft und die Frage nach der Gentechnik"


Podcast "Nachgefragt-Podcast"
Merken
QR-Code