Podcast "Praktisch Theoretisch"

Praktisch Theoretisch ist ein Wissenschaftspodcast, in dem wir für uns interessante Themen und Theorien aus verschiedenen Forschungsdisziplinen beleuchten.

Praktisch Theoretisch ist ein Wissenschaftspodcast, in dem wir für uns interessante Themen und Theorien aus verschiedenen Forschungsdisziplinen beleuchten. Wir stellen praktische Fragen, die wir mit wissenschaftlicher Theorie beantworten möchten. Im Gespräch mit anderen Wissenschaftler*innen sprechen wir über aktuelle Forschungsthemen und gehen unseren Fragen auf den Grund. Unsere Folgen nehmen wir (meistens) in der Universität Bielefeld auf und wir werden immer wieder mit Mitgliedern aus dem Sonderforschungsbereich "Praktiken des Vergleichens" ins Gespräch kommen. Warum das so ist, erfahrt ihr in unserer Folge #0 - der Pilotfolge. Alle 14 Tage gibt es eine neue Folge. Wir hoffen, ihr habt Spaß beim Hören! 

Von

Rebecca Moltmann

Twitter

Stephan Fasold

Twitter

Episoden: Neueste Episoden


[Folge #37] Von Amazon bis Meta: Digitaler Kapitalismus und Märkte in Privatbesitz

mit dem Soziologen Philipp Staab

Google, Meta, Spotify, Amazon sowie Netflix und Co. gehören zu den wichtigsten Unternehmen des modernen Kapitalismus. Doch wie erzeugen diese Plattformen eigentlich Gewinn? Eine gute Frage vor allem, weil ihre Dienste häufig umsonst in Anspruch genommen werden können. Außerdem herrscht tendenziell ein Überangebot, wie etwa im Falle von Musik- und Videostreaming. In dieser Folge sprechen wir mit Philipp Staab, Professor für Soziologie der Zukunft der Arbeit an der Humboldt-Universität zu Berlin und am Einstein Center Digital Future, über den digitalen Kapitalismus, seine Wurzeln, Strukturen und Konsequenzen.

Erschienen: 28.04.2022
Dauer: 01:10:18

Podcast-Webseite: Episode "[Folge #37] Von Amazon bis Meta: Digitaler Kapitalismus und Märkte in Privatbesitz"


[Folge #36] Gegen den Kanon: Postkolonialismus, Gender Studies und koreanische Frauen im Theater

mit Kulturwissenschaftler und Podcaster Sung Un Gang

Ein Thema, das wir in unseren Folgen immer mal wieder besprechen oder streifen, ist das der Prägung des akademischen und wissenschaftlichen Diskurses. Dazu gehören etwa unser beliebtes Thema des Kanons oder der Perspektiven, die überhaupt in den wissenschaftlichen Diskurs einbezogen und gehört werden etc. Und häufig ist all dies vor allem weiß und westlich geprägt. Wichtige wissenschaftliche Gegenperspektiven sind z. B. die Postcolonial und die Gender Studies. Beides sind Forschungsschwerpunkte des Kulturwissenschaftlers und Podcasters Sung Un Gang, der an der Universität zu Köln zum Thema koreanischer weiblicher Theaterbesucherinnen und "The Making of Modern Subjects" im frühen 20. Jahrhundert promoviert.

Erschienen: 30.03.2022
Dauer: 01:06:54

Podcast-Webseite: Episode "[Folge #36] Gegen den Kanon: Postkolonialismus, Gender Studies und koreanische Frauen im Theater"


[Folge #35] "Starke Gesundheitssysteme helfen in jeder Krise" - von der Wirtschafts- bis zur Coronakrise

mit Sozialpolitikforscherin Alexandra Kaasch

Was sind eigentlich die Merkmale von Krisen? Aktuell wird die Pandemie als globale Krise bezeichnet, da sie sich im Grunde auf alle Teilbereiche der Gesellschaft auswirkt. So auch auf Wirtschaft und Bildung, um nur zwei Beispiele zu nennen. Doch natürlich ist die Corona-Krise nicht die erste Krise, die wir durchleben. In den Jahren 2007/08 gab es etwa eine globale Wirtschaftskrise mit ebenso weitreichenden Folgen. Was diese Krisen gemeinsam haben und was überhaupt den Begriff der Krise ausmacht, besprechen wir in dieser Folge mit Alexandra Kaasch. Sie ist Professorin für deutsche und transnationale Sozialpolitik an der Universität Bielefeld und beschäftigt sich mit den sozialpolitischen Fragen zu diesen und anderen (Krisen-)Phänomenen.

Erschienen: 28.02.2022
Dauer: 01:25:06

Podcast-Webseite: Episode "[Folge #35] "Starke Gesundheitssysteme helfen in jeder Krise" - von der Wirtschafts- bis zur Coronakrise"


[Folge #34] Vertraust du deinem Roboter? Über Mensch-KI-Interaktionen

im Gespräch mit Sozialpsychologin Friederike Eyssel

Ob in "2001: A Space Odyssey" der Computer HAL jemanden tötet oder sich in "Her" der schüchterne Theodore in sein Betriebssystem Samantha verliebt – seit vielen Jahren spielen Interaktionen zwischen Menschen und Robotern bzw. KI / eine große Rolle in Film und Literatur. Von dystopischen bis utopischen Szenarien ist alles dabei, die häufig Ängste verarbeiten oder auch ethische Fragen durchspielen. Was sind aber in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung aktuell die zentralen Fragen der Mensch-Roboter-Interaktion, was sind realistische Szenarien und welche Disziplinen sind eigentlich am gesamten Feld beteiligt? Darüber sprechen wir in dieser Folge mit Friederike Eyssel, Professorin an der Universität Bielefeld, wo sie eine Arbeitsgruppe zu Sozialpsychologie und Geschlechterforschung leitet.

Erschienen: 24.01.2022
Dauer: 00:56:05

Podcast-Webseite: Episode "[Folge #34] Vertraust du deinem Roboter? Über Mensch-KI-Interaktionen"


[Außer der Reihe #A9] Serientipps zum Jahresende

Weihnachtsfolge 2021 mit Stephan und Rebecca

Wenig Wissenschaft und mehr Geplauder über Serien gibt es in unserer 'traditionellen' Weihnachts- und Jahresendfolge. Wir tauschen uns über die Kategorien "Serie der Kindheit", "Serie für die Ewigkeit", "Empfehlung für die Feiertage" und "Guilty Pleasure" aus und lassen damit unser Podcastjahr 2021 ausklingen. Viel Spaß beim Hören und kommt alle gut ins neue Jahr!

Erschienen: 22.12.2021
Dauer: 01:08:02

Podcast-Webseite: Episode "[Außer der Reihe #A9] Serientipps zum Jahresende"


[Folge #33] Herausforderung Homeschooling und Inklusion im Unterricht

Im Gespräch mit Erziehungswissenschaftlerin Michaela Vogt

Im Zuge der Corona-Pandemie war ein großes Sorgenthema das Homeschooling. Eltern mussten plötzlich ihre Kinder unterrichten, ihnen in vielen Fällen stärker als zuvor bei den Hausaufgaben helfen usw. Noch stressiger ist es vermutlich, wenn man als Elternteil ratlos vor den Unterrichtsmaterialien sitzt. Hat man alles vergessen und würde selbst nicht mal mehr mit den Anforderungen der 5. Klasse zurechtkommen, oder hängt das vielleicht doch eher mit der Qualität des Lehrmaterials selbst zusammen? Michaela Vogt, Professorin für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Theorie und Geschichte der Inklusiven Pädagogik an der Uni Bielefeld, forscht unter anderem zu diesem Thema und stellt in dieser Folge außerdem ein Projekt vor, das sich mit inklusionssensiblen Bildungsmaterialien befasst.

Erschienen: 25.11.2021
Dauer: 01:02:13

Podcast-Webseite: Episode "[Folge #33] Herausforderung Homeschooling und Inklusion im Unterricht"


[Studentische Übernahme] Die Treppe ins Nichts - Folge 9

DIY – Die Treppe ins Nichts

In dieser Folge lüften wir das Geheimnis um die Treppe ins Nichts. Die Uni Bielefeld eine ewige Baustelle? Warum eigentlich? Was haben Nostradamus, der Chemietrakt und Universitätsumbau gemeinsam? Wer verheimlicht eigentlich was? Hört rein und findet es heraus!

Erschienen: 28.10.2021
Dauer: 00:36:24

Podcast-Webseite: Episode "[Studentische Übernahme] Die Treppe ins Nichts - Folge 9"


[Studentische Übernahme] Die Treppe ins Nichts - Folge 7

Verschwörungstheorien – Gefahr für die Demokratie?

Welchen Einfluss haben Verschwörungstheorien auf Demokratieverständnis, Meinungsbildung und gesellschaftlichen Zusammenhalt? Darüber und über weitere Aspekte wie Medien, Spaltung in der Gesellschaft und Demokratie sprechen wir in dieser Folge. Das hört sich erst mal alles ein bisschen wild an, aber wir haben uns auf jeden Fall etwas bei dem Thema gedacht. Hört rein - wir freuen uns auf Euch!

Erschienen: 26.10.2021
Dauer: 00:45:59

Podcast-Webseite: Episode "[Studentische Übernahme] Die Treppe ins Nichts - Folge 7"


[Studentische Übernahme] Die Treppe ins Nichts - Folge 8

Hilfe, mein Onkel schwurbelt!!!

Hilfe, mein Onkel schwurbelt!!! Was tun? Viele haben es sicher schon einmal erlebt, ein Link im Familienchat und schon taucht man in die Welt der Verschwörungstheorien ein. Damit solche Situationen nicht unnötig eskalieren, beschäftigen wir uns in dieser Folge mit möglichen Wegen des Umgangs mit Verschwörungsanhänger*innen.

Erschienen: 26.10.2021
Dauer: 00:48:11

Podcast-Webseite: Episode "[Studentische Übernahme] Die Treppe ins Nichts - Folge 8"


[Studentische Übernahme] Die Treppe ins Nichts - Folge 5

FAKE NEWS! – Verschwörungstheorien im Internet

Dass es zwischen Verschwörungstheorien und sozialen Medien eine Verbindung gibt, sollte offensichtlich sein. Doch wir wollen diese Beziehung nun einmal genauer unter die Lupe nehmen. Wie beeinflusst die immer weiter zunehmende Digitalisierung die Verbreitung von Verschwörungstheorien, wie genau läuft diese Verbreitung ab, und was genau bedeutet eigentlich „Deplatforming“?

Erschienen: 19.10.2021
Dauer: 00:41:31

Podcast-Webseite: Episode "[Studentische Übernahme] Die Treppe ins Nichts - Folge 5"


Podcast "Praktisch Theoretisch"
Merken
QR-Code