Podcast "unterIrdisch"

... wir wollen Dich entführen – aber auf eine gute Art. Begib Dich mit uns auf die „unterirdische“ Reise in die Welt der Archäologie. Warum sollte Dich Archäologie überhaupt interessieren? Freut euch auf spannende Geschichten von Grabungen, aktuelle Debatten und Gespräche unter Freunden.

Podcast-Episoden

Archäologie im Land des goldenen Vlieses

Folge 28 ist anders als die bisherigen Folgen. Denn sie steht nicht nur für sich, sondern ist auch Teil einer großen Multimediageschichte auf Unterirdis.ch. In der Podcastfolge unterhalten sich Pia, Nico und Dominic über ihre Erfahrungen im Land des goldenen Vlieses und geben einen Einblick in ihre eigene Arbeit. Titelfoto: Nicolas Schimerl

Erschienen: 29.08.2022
Dauer: 00:37:35

Weitere Informationen zur Episode "Archäologie im Land des goldenen Vlieses"


Rückausblick und Unterwortspiele

Lange ist die Folge 26 her und durch technische und administrative Schwierigkeiten kam es bei dieser Folge auch noch zu unvorhergesehenen Problemen. Aber jetzt ist sie da. In dieser kurzweiligen Folge schauen Pia, Nico und Dominic zurück auf die letzten zwei Jahre, in denen sich Unterirdisch von einer im Fachschaftsraum entstandenen Idee zu einem ernsthaften Projekt entwickelte. Wir geben euch einen Einblick in unsere Arbeit und unsere Highlights der letzten 24 Monate, vor allem geben wir euch auch einen kleinen Ausblick auf das, was euch in den nächsten Monaten erwartet und soviel sei schon einmal verraten: Wir haben großes für euch vor. Titelfoto: Nicolas Schimerl

Erschienen: 20.07.2022
Dauer: 00:33:20

Weitere Informationen zur Episode "Rückausblick und Unterwortspiele"


Raubgrabungen

Das Titelbild zeigt es bereits, Raubgrabungen sind nicht selten und mit einer einfachen Googlesuche kann man bereits etliche Fälle zusammentragen. Zuletzt traf es Kolleg:innen aus Bayern, die ihre Grabungsfläche mit über 100 Löchern übersät vorfanden. Aus diesem Anlass ist diese Folge entstanden, in der Dr. Jutta Zerres so freundlich war Dominic dabei zu unterstützen nochmals dediziert aufzuzeigen, wieso das einzelne Objekt für uns Archäolog:innen ohne Kontext kein "Schatz" ist und es dann auch nichts mehr rettet, wenn das gestohlene Objekt später wieder auftaucht. Wir klären zudem, wieso selbst professionelle Ausgrabungen immer auch eine Form von Zerstörung beinhalten. Link zum erwähnten Blog Archeologik: https://archaeologik.blogspot.com/ #Werbung Link zum in der Folge erwähnten Buch unseres Gasts: https://www.wbg-wissenverbindet.de/shop/42454/barbarenwall-und-transitland

Erschienen: 26.05.2022
Dauer: 00:27:30

Weitere Informationen zur Episode "Raubgrabungen"


Was ist die Blackbox Archäologie

In dieser Folge widmen sich Nico und Dominic der Blackbox Archäologie, die Dominic zunächst etwas sehr grob als "Verbundprojekt" bezeichnet. Zum Glück ist Nico ein Insider und kann euch ausführliche Einblicke in die Arbeit des Projekts liefern. Im gemeinsamen Gespräch diskutieren die Beiden zudem darüber, was sie sich von einem Museumsbesuch wünschen würden, warum Tod im Salz dem schon sehr nahe kam und warum Dominic bei seinem letzten Museumsbesuch sehr schnell gelangweilt war.

Erschienen: 12.05.2022
Dauer: 00:28:11

Weitere Informationen zur Episode "Was ist die Blackbox Archäologie"


UnterUns - Textilforschung

Stein, Metall, auch Holz finden sich sehr häufig in archäologischen Kontexten. Wie jedoch ist es mit Textilien? Kleidung ist damals wie heute unabdingbar, erhält sich jedoch sehr schlecht. Können wir Sie dennoch untersuchen? Ja. Wie das geht und warum wir häufig dennoch keinen Schnittplan für ur- und frühgeschichtliche Kleidung rekonstruieren können, das erklärt uns die Doktorandin und Science Slamerin Ronja Lau. Ronja ist darüber hinaus Vorstand des Fördervereins Museumsdorf Düppel (bei Berlin) aktiv und berichtet auch über ihre dortige Arbeit und die Herausforderung einer authentischen Darstellung des Mittelalters.

Erschienen: 28.04.2022
Dauer: 00:41:49

Weitere Informationen zur Episode "UnterUns - Textilforschung"


UnterUns - ReForm

Unser heutiger Gast, Prof. Dr. Michael Roos ist Makroökonom und nun stellt sich natürlich die Frage, was führt einen Makroökonom, der sich insbesondere mit Zukunftsthemen beschäftigt und Archäolog:innen zusammen? Die Antwort lautet: ReForm. Was sich dahinter verbirgt und welche Vorteile, aber auch Hindernisse eine interdisziplinäre Forschung bietet, dass klären wir in dieser Folge.

Erschienen: 14.04.2022
Dauer: 00:24:58

Weitere Informationen zur Episode "UnterUns - ReForm"


Der Grabungstechniker

In dieser Folge stellen wir euch Philipp Vollmer vor. Er ist seit langer Zeit ein Teil des HdA und die meisten kennen es gar nicht ohne ihn, seit kurzem ist er nun der Grabungstechniker in unserem Haus und damit auch der allererste.  Aber was ist überhaupt ein Grabungstechniker? Im Gespräch zwischen den „zwei Exilschwarzwäldern“ geht es auch um das Frankfurter Modell und was das mit Philipps Ausbildung zu tun hat.  Das wird natürlich ausführlich erklärt, ebenso wie die Zuhörerfrage, was denn Philipps Lieblingsprospektionsmethode ist.

Erschienen: 31.03.2022
Dauer: 00:25:05

Weitere Informationen zur Episode "Der Grabungstechniker"


UnterUns - Auf Holz geklopft

Holz ist ein biologischer Rohstoff, da er jedoch Zeit benötigt, um zu wachsen, ist Holz gleichsam eine (lokal) endliche Ressource. Holz wird im Boden in der Regel gut abgebaut und so sind archäologische Holzfunde auf besondere Umstände angewiesen. Welche das sind, erklärt uns unsere Archäobotanikerin Dr. Nicole Boenke. Wir gehen dabei vielen Fragen nach: Welches Holz wurde genutzt und warum sollten wir nicht nur an Bäume denken. Was können Archäologen aus den Spuren am und manchmal auch im Holz ablesen und wie kann man eigentlich damit datieren?

Erschienen: 17.03.2022
Dauer: 00:42:56

Weitere Informationen zur Episode "UnterUns - Auf Holz geklopft"


UnterUns: Landschaften und Klanglandschaften

In der letzten Folge des Jahres nehmen wir euch mit in eine ebenso wichtige wie auch ungewöhnliche Dissertation. Tim Klingenberg, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand bei uns im Haus, forscht unter anderem zur räumlichen Wahrnehmung von Landschaft. Mit der Sardinien vorgelagerten Insel Sant’Antioco hat er mit einem durch das Meer begrenzten Forschungsraum ideale Voraussetzungen. Wie er vorgeht, verrät er uns im Gespräch. Noch spannender ist ein weiterer Teil seiner Dissertation, den er bereits in seiner Masterarbeit beleuchtet hatte und jetzt weiter ausarbeiten möchte, die Erforschung von „Soundscapes“ (Klanglandschaften) rund um die bronzezeitlichen Nuraghen und andere nuraghenzeitlichen Monumente. Die sich nicht nur auf Höhenlagen befinden, sondern heute oftmals von dichter Gebüschvegetation umgeben sind. Zum Abschluss sprechen Tim und Dominic über die Einbeziehung der lokalen Bevölkerung und warum Italienisch sprechen zu können nicht immer die Kommunikation erleichtert.   Tims Dissertation ist eingebettet in das Projekt „Landschaft Machen. Gruttiacqua und die Canai-Ebene von Sant’Antioco/Sardinien“ von Prof. Dr. Constance von Rüden. Bilder und Informationen zu diesem Projekt findet ihr auf unseren Social-Media-Kanälen.Foto: Marie Usadel

Erschienen: 23.12.2021
Dauer: 00:45:27

Weitere Informationen zur Episode "UnterUns: Landschaften und Klanglandschaften"


UnterUns - Eine Grabung auf 1750m

In dieser Folge hat Dominic erneut Dr. Aydin Abar zu Gast, der uns im Sommer bereits von seinem in den Startlöchern stehendem Projekt berichtete. Nun ist die erste Grabungskampagne vorbei und das halbe Semester auch schon wieder geschafft, sodass es Zeit ist zu rekapitulieren. Was hat gut geklappt, welche Pläne aus dem Sommer mussten verworfen werden? Was sind die Besonderheiten einer Ausgrabung im Hochgebirge? Was sind Fluch und Segen der modernen forstwirtschaftlichen Nutzung der Region? Und warum bekommt Dominic bei Aydins Fundbeschreibung plötzlich ein Verlangen nach Kaffee und Laugengebäck? Das klärt sich alles auf.   Foto: Aydin Abar

Erschienen: 02.12.2021
Dauer: 00:29:46

Weitere Informationen zur Episode "UnterUns - Eine Grabung auf 1750m"


Podcast "unterIrdisch"
Merken
QR-Code