Podcast "Artefakte erzählen"

Nicht immer todernst, aber immer wissenschaftlich! Das ist das Motto dieses Podcasts. Und weil sich Wissenschaft am leichtesten in einem Gespräch erklären lässt, weil man da direkt fragen kann, wenn etwas unklar ist, funktioniert er als Dialog zwischen einer Spezialistin und einer an Archäologie Interessierten. Damit das dann auch nicht zu langweilig wird, gibt es Gäste, die ihre Forschungen kurz vorstellen. Thematisch sind die Klassische Archäologie (Griechen, Etrusker, Römer) und die Provinzialrömische Archäologie (Schwerpunkt: Österreich und Umgebung) im Fokus, daneben werden aber auch zeitlich und/oder geographisch angrenzende Themen (vor allem von den Gästen) behandelt.

Episoden: Neueste Episoden


#25: Der schönste aller Gärten - oder: Was machen die Römer mit Zitronen?

Zum Jubiläum gibt es einen Rundgang durch die römische Gartenwelt. Welche Gewächse wurden angepflanzt, wie können wir das 2000 Jahre später noch immer feststellen und warum waren Platanen so beliebt? Nach einem Exkurs zu Rosen (rosa, rosae, usw.) genießen wir dann noch die schönste Anlage: den unterirdischen Gartensaal der Livia aus ihrer Villa bei Prima Porta (die zu den weißen Hennen). Ein Ausschnitt der Wandmalerei aus der Villa der Livia (Foto: A. Schneider, 2011):  Literaturtipp: *Stefanie Hauschild, Akanthus und Zitronen. Die Welt der römischen Gärten (Mainz 2017) Hochgeladen am 26.07.2021. Folge direkt herunterladen

Erschienen: 26.07.2021
Dauer: 00:48:21

Podcast-Webseite: Episode "#25: Der schönste aller Gärten - oder: Was machen die Römer mit Zitronen?"


#24: The Life and Death of Galla Placidia - Das wär doch was für Netflix!

Kaisertochter, Kaiserschwester, Kaiserin - Galla Placidia hat im Laufe ihres spannenden Lebens viele Titel gehabt. Erlebt hat sie auch einiges, am meisten bekannt ist sie aber heute für ihr Mausoleum, wo sie gar nicht begraben ist. Abbildungen des Mausoleums der Galla Placidia findet ihr hier über Wikimedia Commons, ein kurzes Video von Smarthistory  hier. Literaturtipp: P. Heather, Der Untergang des Römischen Weltreiches, Deutsch von K. Kochmann (Reinbeck 2010) Vielen Dank an Katharina für das Sprechen des Zitats! Hochgeladen am 12.07.2021. Folge direkt herunterladen

Erschienen: 12.07.2021
Dauer: 00:40:09

Podcast-Webseite: Episode "#24: The Life and Death of Galla Placidia - Das wär doch was für Netflix!"


#23: Die Françoisvase - featuring Brad Pitts Wadln

Heute sprechen wir über eine ganz spezielle griechische Vase und das beste Stück eines der bekanntesten griechischen Helden: Achilles.  Wir schauen uns an, wie er zu dem Inbegriff dessen geworden ist, was wir heute noch von ihm wissen. Andere mythische Figuren kommen natürlich auch vor, wie etwa die Schöne, die Gescheite und die Verheiratete, die sich um einen Apfel streiten. Und natürlich sprechen wir auch über den Film dazu. Françoisvase/Klitiaskrater (Museo Archeologico Nazionale, Florenz) (Abbildungsnachweis) Die Umzeichnung des Zuges der Göttinnen und Götter zur Hochzeit von Peleus und Thetis (Abbildungsnachweis): Hier findet ihr eine Sammlung von Abbildungen der Françoisvase. Literaturtipp: B. Kreuzer, Zurück in die Zukunft? 'Homerische' Werte und 'solonische' Programmatik auf dem Klitiaskrater in Florenz, ÖJh 74, 2005, 175-224 Vielen Dank an Nici für das Sprechen des Zitats! Hochgeladen am 28.06.2021. Folge direkt herunterladen

Erschienen: 28.06.2021
Dauer: 00:36:58

Podcast-Webseite: Episode "#23: Die Françoisvase - featuring Brad Pitts Wadln"


#22: Ausflug ins Gemüse - Römersteine und Grabhügel in Graz

Für die heutige Folge haben wir etwas Besonderes vorbereitet. Wer sich nicht nur mit unseren Stimmen zufriedengeben, sondern auch ein paar visuelle Eindrücke sammeln möchte: Es gibt auch ein Video zur Podcastfolge! Im Video unterhalten wir uns über zwei archäologische Souvenirs: Einerseits die in die Fassade der Doppelwendeltreppe eingemauerten Römersteine in der Grazer Burg, andererseits machen wir einen kurzen Sonntagsausflug in den Leechwald zu den dortigen Hügelgräbern. Ein Literaturtipp zu den Römersteinen: In der Datenbank "Ubi erat lupa" findet ihr (fast) alle Römersteine, die es innerhalb des ehemaligen Imperium Romanum gibt - auch von dort, wo sie nicht "Römersteine" heißen. Die beiden in der Folge vorgestellten Römersteine findet ihr hier und hier. Hochgeladen am 14.06.2021. Folge direkt herunterladen

Erschienen: 14.06.2021
Dauer: 00:21:23

Podcast-Webseite: Episode "#22: Ausflug ins Gemüse - Römersteine und Grabhügel in Graz"


#21: Baden wie die Römer - was soll man auch sonst machen bei diesem Wetter!

So ein Ausflug in eine Therme ist schon etwas Feines - auch wenn die Römer diese zum Teil anders genutzt haben als wir heute. Darum machen wir heute einen Rundgang durch eine der größten Badeanlagen im Römischen Reich, die Diokletiansthermen, und unterhalten uns dabei unter anderem über Raumtemperaturen, sportliche Aktivitäten (Fußball-EM!), heiße Fußböden und Roman Waxing. Querschnitt durch die Diokletiansthermen, Edmond Paulin, 1880 (Abbildungsnachweis) Vielen Dank an Pelzi für das Sprechen des Zitats! Hochgeladen am 31.05.2021. Folge direkt herunterladen

Erschienen: 31.05.2021
Dauer: 00:42:12

Podcast-Webseite: Episode "#21: Baden wie die Römer - was soll man auch sonst machen bei diesem Wetter!"


#20: Money makes the (Roman) World go round... - Ka-Ching!

Auch wir kommen dieses Mal auf das Thema Geld zu sprechen (bzw. zu singen) und beantworten die wichtigsten Fragen dazu: Welche Münzen hatten die Römer? Was kostete ein Becher Wein? Und wieviel verdiente eine Prostituierte in Pompeji? Als besonderes Prunkstück stellen wir dann noch ein Goldstück mit einem bladen Kaiser vor. Vorderseite (Avers) des Aureus des Nero aus Lassenberg, Weststeiermark (Foto: J. Kraschitzer 2016), den man im Münzkabinett des Uuniversalmuseum Joaaneum in Graz bewundern kann: Rückseite (Revers) des Aureus des Nero aus Lassenberg (Foto: J. Kraschitzer 2016): Literaturtipp: * H. Kloft, Die Wirtschaft des Imperium Romanum, Antike Welt Sonderband (Mainz 2006) Hochgeladen am 03.05.2021. Folge direkt herunterladen

Erschienen: 03.05.2021
Dauer: 00:41:21

Podcast-Webseite: Episode "#20: Money makes the (Roman) World go round... - Ka-Ching!"


#19: Auf ins schöne Hügelland! - Norisch-pannonische (und andere) Hügelgräber

"Was nutzt das schönste Hügelgrab, wenn ich kein Bier im Krügl hab." Heute springen wir ein bisschen auf den Kontinenten herum, landen dann aber wieder in der Steiermark und beschäftigen uns mit Bestattungen unter Grabhügeln (oder in Hügelgräbern). Ganz kurz kommen auch Indianerfriedhöfe vor. Und zur Erklärung für nicht Steirisch-Sprechende: "Huperl" und "Gupf" sind Geländeerhebungen, kleine Hügel. Der Magdalenenberg von Villingen, Baden-Württemberg (Fotonachweis) Der Leeberg Großmugl, Bezirk Korneuburg (Niederösterreich) (Fotonachweis) Das Hügelgräberfeld von Kapfenstein, Bezirk Südoststeiermark (Steiermark), sichtbar im ALS (© GIS Steiermark, 2021) Das Hügelgräberfeld von Leibnitz-Altenmarkt, Bezirk Leibnitz (Steiermark), auf der Josephinischen Landesaufnahme (© GIS Steiermark, 2021) Die Grünauer Cola-Flasche, gef. 1999 (Foto: J. Kraschitzer) Vielen Dank an Lisa für das Sprechen des Zitats! Hochgeladen am 19.04.2021. Folge direkt herunterladen

Erschienen: 19.04.2021
Dauer: 00:41:39

Podcast-Webseite: Episode "#19: Auf ins schöne Hügelland! - Norisch-pannonische (und andere) Hügelgräber"


#18: Von wegen finsteres Mittelalter! - Auf einem Streifzug durch Graz (und andere mittelalterliche Schauplätze)

Heute erzählt uns unser Gast Levente Horvath von seinen Forschungen im Bereich der Mittelalterarchäologie in der Steiermark, Kärnten und Griechenland. Dabei geht es nicht nur um die mittelalterliche Bebauung des Grazer Hauptplatzes, sondern auch um kulinarische Fragen zu den gelbsten Biskuitrouladen, die es gibt. Und apropos Hühner: Das vom Hauptplatz war gar keines. Einige der Gebäude am Grazer Hauptplatz, nach Norden in Richtung Erzherzog Johann Denkmal (Foto: Archäologieland Steiermark, 2002; zur Verfügung gestellt von L. Horvath) Die Gebäude im südwestlichen Bereich des Grazer Hauptplatzes, nach Süden in Richtung Rathaus (Foto: Archäologieland Steiermark, 2002; zur Verfügung gestellt von L. Horvath) Vielen Dank an Levente für das Interview und das Sprechen des Zitats! Hochgeladen am 05.04.2021. Folge direkt herunterladen

Erschienen: 05.04.2021
Dauer: 00:55:56

Podcast-Webseite: Episode "#18: Von wegen finsteres Mittelalter! - Auf einem Streifzug durch Graz (und andere mittelalterliche Schauplätze)"


#17: Redewendungen

Also es geht heute nicht nur um uns, die wir euch mit unserem Podcast in den Bann ziehen, sondern auch um antike Begriffe und Redewendungen, die es bis in die heutige Zeit geschafft haben. En passant erzählen wir auch, wie der Krebs zu seinem Sternbild gekommen ist bzw. was Mussolini mit einem kleinen italienischen Fluss zu tun hat - und dazu gibt es Knackärsche am laufenden Band. Vielen Dank an Markus für das Sprechen des Zitats! Hochgeladen am 22.03.2021. Folge direkt herunterladen

Erschienen: 22.03.2021
Dauer: 00:37:50

Podcast-Webseite: Episode "#17: Redewendungen"


#16: Was macht man so mit einem Archäologiestudium? oder: Auf Schatzsuche mit dem Arbeitsmarktservice

"Habe nun, ach! Archäologie durchaus studiert mit heißem Bemühn. Da steh ich nun mit meiner Stange und frage mich, was ich jetzt anfange." Sehr frei nach Goethes "Faust" schauen wir uns in dieser Folge an, was, wie, wo und warum Archäologie in Österreich und Deutschland studiert werden kann und wie sich das Arbeitsmarktservice vorstellt, was Archäolog*innen so tun. Actionshot - ready for work! (Foto: Johanna Kraschitzer, 2009) Internettipps: *Homepage des Fachbereiches Archäologie am Institut für Antike der Universität Graz *AMS Berufslexikon Archäologe/Archäologin Vielen Dank an Paul für das Sprechen des Zitats! Hochgeladen am 08.03.2021 (Schönen Weltfrauentag!).

Erschienen: 08.03.2021
Dauer: 00:29:55

Podcast-Webseite: Episode "#16: Was macht man so mit einem Archäologiestudium? oder: Auf Schatzsuche mit dem Arbeitsmarktservice"


Podcast "Artefakte erzählen"
Merken
QR-Code