Podcast "AstroGeo Podcast"

Von Steinen bis zu den Sternen

Ein Podcast über Steine, Sterne, Planeten, Monde, Rohstoffe, Energie und mehr. Am Mikrofon: Karl Urban (@pikarl) und ein Gast.

Von

Karl Urban

Twitter: @pikarl

Episoden: Neueste Episoden


Raumfahrt mit China

Er reiste als erster ausländischer Raumfahrer zu einem Training mit chinesischen Astronauten: Ein Interview mit Matthias Maurer über die Zukunft der bemannten Raumfahrt, neue Ziele und neue Bündnisse.

Matthias Maurer erzählt im Interview, wie er ESA-Astronaut wurde, was er als erster Ausländer überhaupt auf einem Astronautentraining in China erlebt und warum er gerne mit China zum Mond fliegen würde.

Erschienen: 19.04.2018
Dauer: 00:51:33

Podcast-Webseite: Episode "Raumfahrt mit China"


Die Alpen

Sie sind erhaben, gewaltig und anziehend: Lange hielten Geologen die Alpen für einen Archetyp eines Gebirges. Als sie aber aber im Laufe der Geschichte zunehmend die Welt bereisten, stellten sie das genaue Gegenteil fest: Die Alpen sind ein Sonderfall.

Sie sind erhaben, gewaltig und anziehend: Die Bergkette in der Mitte Europas war lange das bestuntersuchte Hochgebirge der Welt - zum Schaden vieler Geologen. Denn lange hielten sie die Alpen für einen Archetyp eines Gebirges. Als aber Geologen aber im Laufe der Geschichte zunehmend die Welt bereisten, stellten sie das genaue Gegenteil fest: Die Alpen sind ein geologischer Sonderfall unter den Gebirgen. Wie genau sie entstanden, konnten die Forscher erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts richtig beschreiben. In dieser Folge erzählt David Bressan von der geologischen Forschungsgeschichte der Alpen, die voll von Irrungen und Irrtümern ist. Das Gespräch entstand in Südtirol in Norditalien, wo David zu Hause ist.

Erschienen: 18.09.2017
Dauer: 01:08:38

Podcast-Webseite: Episode "Die Alpen"


Militär im All

Seit den ersten Tagen der Raumfahrt scheint das All ein friedlicher Ort zu sein: Satelliten kreisen, um die Erde zu untersuchen, Daten zu übertragen - oder zu spionieren. Aber bewaffnete Konflikte gab es bis heute nicht.

Die ersten Weltraummächte - USA und UdSSR - verfolgten zu Beginn aggressive Strategien und entwickelten Waffen für die Umlaufbahnen. Mit dem Weltraumvertrag von 1967 und dem atomaren Gleichgewicht wurden solche Entwicklungen allerdings gestoppt, bevor sie US-Präsident Ronald Reagan schließlich wieder aufnehmen ließ.

Erschienen: 02.02.2017
Dauer: 00:18:18

Podcast-Webseite: Episode "Militär im All"


Tschernobyls Wildschweinbraten

Die Folgen von Tschernobyl in Deutschland sind heute weitgehend abgeklungen. Die Wildschweine sind dagegen ein Mysterium: Ihre Belastung mit radioaktiven Nukliden nimmt bis heute zu.

Am 26. April 1986 verteilt sich von Tschernobyl in der heutigen Ukraine radioaktives Material über große Teile Europas. Obwohl bei uns vergleichsweise wenig Nuklide ankommen, sind die Folgen bis heute messbar und beeinträchtigen teilweise sogar Lebensmittel aus den Wäldern Deutschlands. In dieser Folge unterhält sich Gastmoderator Faldrian mit Karl Urban über die Auswirkungen von Tschernobyl. Die waren zwar besonders für die Landwirtschaft in Deutschland kein Thema mehr, aber in den Wäldern gibt es bis heute gegentlich erhebliche Belastungen. Bei Wildschweinen scheinen die Messwerte aus unbekannten Gründen sogar zuzunehmen.

Erschienen: 26.04.2016
Dauer: 00:49:23

Podcast-Webseite: Episode "Tschernobyls Wildschweinbraten"


ExoMars sucht Methan

Erste Marssonde Europas nach fast 13 Jahren ist auf dem Weg zum Roten Planeten. Sie dürfte die achte aktive Sonde dort werden - und könnte das Methanrätsel lösen.

Am 14. März 2016 startete der ExoMars Trace Gas Orbiter vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur. ExoMars ist die erste Marssonde Europas seit 13 Jahren. Im Sommer 2003 startete die erste Sonde Mars Express - und seitdem ist viel passiert. Heute wird der Rote Planeten von sieben aktiven Sonden bevölkert. Ich habe mich daher zum Start im Europäischen Weltraumkontrollzentrum umgehört: Was genau soll die achte Mission am Mars noch tun? Wie gut läuft die Zusammenarbeit mit der russischen Raumfahrtagentur Roskosmos? Und wie steht es um den zweiten Teil der Mission - den ExoMars Rover, der 2018 starten soll?

Erschienen: 15.03.2016
Dauer: 00:36:12

Podcast-Webseite: Episode "ExoMars sucht Methan"


Erdbeben ganz ganz genau

Zu Besuch in der wohl genausten Erdbeben-Messwarte der Welt, irgendwo mitten im Schwarzwald.

Erdbeben sind unbarmherzige Naturgewalten, wenn sie stark sind. Schwache Erdbeben sind eher von akademischem Interesse, könnte man meinen. Tatsächlich bin ich zu Besuch in einer universitären Erdbebenwarte, die tief im Schwarzwald steht und zu den genausten der Welt geht. Was die Geophysiker hier in ihren Seismogrammen sehen, erklärt Rudolf Widmer-Schnidrig. Im zweiten Teil gehen wir dann in den Messstollen hinein.

Erschienen: 20.11.2015
Dauer: 00:55:40

Podcast-Webseite: Episode "Erdbeben ganz ganz genau"


Ewig lockt das Marsleben - die Zukunft

Erschienen: 22.07.2015
Dauer: 00:38:19

Podcast-Webseite: Episode "Ewig lockt das Marsleben - die Zukunft"


Ewig lockt das Marsleben – die Gegenwart

Erschienen: 15.07.2015
Dauer: 00:39:32

Podcast-Webseite: Episode "Ewig lockt das Marsleben – die Gegenwart"


Ewig lockt das Marsleben - die Anfänge

Erschienen: 13.07.2015
Dauer: 00:35:46

Podcast-Webseite: Episode "Ewig lockt das Marsleben - die Anfänge"


Kometenbilder und offene Forschung

Erschienen: 19.05.2015
Dauer: 00:52:53

Podcast-Webseite: Episode "Kometenbilder und offene Forschung"


Podcast "AstroGeo Podcast"
Merken
QR-Code