Podcast "enPower - Der Energiewende Podcast"

Wir träumen von einer Welt, in der Energie effizient genutzt wird und aus erneuerbaren Quellen stammt. Deshalb produzieren wir diesen Podcast zur deutschen Energiewende, um einen Teil dazu beizutragen, damit dieser Traum in Erfüllung geht. Wir wollen jungen Menschen und allen Interessierten die Möglichkeit geben sich zu informieren und inspirieren zu lassen. Wir verbringen alle zwei Wochen eine Stunde Zeit mit spannenden Persönlichkeiten und geben euch einen Einblick in die Welt der Energiewende.

Podcast-Episoden

#75 Solar Contracting (Benjamin Merle - CTO Enpal)

#75 Solar Contracting (Benjamin Merle - CTO Enpal)

Findet die Jobauschreibungen von Rödl & Partner hier. Mehr zu Rödl & Partner im zweiten Absatz. Solarenergie is in! Nicht nur seitdem vor ca. 10 Jahren die Preise auf einmal substantiell anfingen zu sinken, sondern noch einmal mehr seitdem die Russische Invasion in die Ukraine Europa in eine veritable Energiekrise gestoßen hat. Seit dem 24. Februar ist Energie und guter Rat teuer. Ein Ausweg ist endlich den Roll-Out der Erneuerbaren wirklich ernst wieder anzukurbeln. Eine Firma die dabei hilft ist Enpal. Enpal verkauft keine Solaranlagen - jedenfalls nicht hauptsächlich, sondern vermietet sie meist an Haushalte. Dabei müssen die Kunden sich um (fast) nichts kümmern außer das Dach zur Verfügung stellen. Enpal übernimmt den Rest. Was Enpal damit anbietet ist Solar-Contracting Model. Contracting an sich ist nichts Neues und wird seit langem im Wärmesektor praktiziert. Was Enpal macht ist es “nur” auf den Solarmarkt zu übertragen. In dieser Folge haben wir mit Benjamin Merle den Chief Product Officer von Enpal im Podcast. Ihr lernt was Contracting ist. Wofür wir es brauchen. Wie Contracting im Solarbereich funktioniert und wie die Zukunft von Contracting und von Enpal aussieht. Diese Folge wird von Rödl & Partner unterstützt. Rödl ist eine Wirtschaftsprüfer- und Rechtsanwaltsgesellschaft mit über 5000 Kolleginnen und Kollegen weltweit in 50 verschiedenen Ländern. Hier arbeiten auch Steuerberater, Unternehmensberater und WirtschaftsingenieurInnen. Rödl hat eine spezialisierte Abteilung für den Schwerpunkt Energiewirtschaft. Dort werden von München, Nürnberg und Köln aus alle rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen von Energieversorgern bearbeitet. Wenn ihr im Bereich Betriebswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen, Energiewirtschaft oder einer vergleichbaren Studienrichtung studiert habt freut sich Rödl auf eure Bewerbung. Klickt hier, um die Ausschreibungen zu finden. Viel Freude beim Hören. Timestamps: (11:29) - Was ist Contracting? (17:39) - Welche Arten von Contracting gibt es? (23:31) - Wie funktioniert Solar Contracting? (32:43) - Was kostet Solar Contracting? (30:37) - Wer führt die kommunale Wärmeplanung durch? (36:21) - Sind Speicher an Solaranlagen sinnvoll? (45:48) - Was sind die Herausforderungen beim Contracting? (48:17) - Wie läuft Contrcting ab, von der Idee bis zur Installation am Haus? (53:16) - Was braucht es in der Zukunft für Contracting? (57:45) - Recap Kommt in unsere Discord Community, wenn Ihr Fragen habt und/oder euch zu Energiewendethemen austauschen wollt (Link: https://discord.com/invite/VjzedYFGku). Wenn ihr uns unterstützen wollt, damit wir dieses Projekt weiter betreiben können, schaut gerne in unserem Shop unter https://www.enpower-podcast.de/shop oder auf https://www.patreon.com/enpower?l=de vorbei. Neue Folgen des enPower Podcast bekommt ihr an jedem zweiten Sonntag Abend überall dort wo es Podcasts gibt.

Erschienen: 20.11.2022
Dauer: 01:04:37

Weitere Informationen zur Episode "#75 Solar Contracting (Benjamin Merle - CTO Enpal)"



#73 Negative Emissionen und Direct Air Capture (Dr. Carlos Härtel - CTO bei Climeworks)

Was sind Negative Emissionen? Von negativen Emissionen wird gesprochen, wenn CO2, dass schon in die Atmosphäre emittiert wurde wieder eingefangen wird. Eine Art negative Emissionen zu generieren ist Direct Air Capture. Bei Direct Air Capture wird CO2 direkt aus der Umgebungsluft abgeschieden und meist im Untergrund verpresst. Grundprinzip ist, dass Umgebungsluft durch einen Abscheideapparat strömt, der das CO2 entzieht. Eine der führenden Startups die sich mit Direct Air Capture beschäftigen ist Climeworks. In dieser Folge freuen wir uns mit Dr. Carlos Härtel den Chief Technology Officer von Climeworks bei uns bei enPower zu haben. In der Folge werdet ihr lernen, wie Direct Air Capture genau funktioniert, wie der aktuelle Stand der Technologie ist und ob es eine Silver Bullet ist um die Klimakrise im Alleingang zu lösen - Spoiler: Nein ist sie nicht, da u.a. zu teuer und mit sehr hohem Energie- und Flächenbedarf verbunden. Aber ja, Direct Air Capture kann einen Beitrag leisten und in der Folge besprechen wir wie groß dieser sein kann. Viel Freude beim hören :). Timestamps: (08:40) - Was sind negative Emissionen und was ist direct air capture (DAC)? (11:47) - Welche Alternativtechnologien gibt es für DAC? (15:06) - Verwendungsmöglichkeiten für CO2 (20:46) - Aktueller Stand der Technologie DAC und Anlage in Island (32:51) - Energiesparen und erneuerbare Energien ausbauen oder DAC? (45:03) - Kosten für DAC (49:46) - Herausforderungen für DAC und Blick in die Zukunft (68:01) - Recap Kommt in unsere Discord Community, wenn Ihr Fragen habt und/oder euch zu Energiewendethemen austauschen wollt (Link: https://discord.com/invite/VjzedYFGku). Wenn ihr uns unterstützen wollt, damit wir dieses Projekt weiter betreiben können, schaut gerne in unserem Shop unter https://www.enpower-podcast.de/shop oder auf https://www.patreon.com/enpower?l=de vorbei. Neue Folgen des enPower Podcast bekommt ihr an jedem zweiten Sonntag Abend überall dort wo es Podcasts gibt.

Erschienen: 23.10.2022
Dauer: 01:14:02

Weitere Informationen zur Episode "#73 Negative Emissionen und Direct Air Capture (Dr. Carlos Härtel - CTO bei Climeworks)"



#71 Gaskrise, Versorgungssicherheit, und Energiewende (Prof. Karen Pittel & Dr. Cyril Stephanos)

Es geht heiß her auf den Gasmärkten. Gas Preise wachsen zu nie gesehenen Levels. Letzte Woche wurde Uniper verstaatlicht und wir stehen gerade erst am Anfang des Winters. Also Grund genug um uns einmal die neuen Wirklichkeiten auf dem Gasmarkt anzuschauen. In dieser Folge lernt ihr, wie der Status Quo der Gasversorgung nach dem Einfall der Russischen Armee in der Ukraine aussieht, welche Maßnahmen getroffen wurden, um die Gasversorgung unabhängiger von Russland zu machen, und welche Auswirkungen diese Krise auf die Geschwindigkeit haben wird. Zu Gast haben wir in dieser Folge Prof. Karen Pittel vom Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig Maximillian Universität in München und Cyril Stephanos, den Leiter der Koordinierungsstelle "Energiesysteme der Zukunft" bei der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatec). Viele Freude beim Hören :-) NTNU Energy Transition Podcast (Auch auf Spotify und Apple Podcast) Impuls der Akademien: Welche Auswirkung hat der Ukrainekrieg auf die Energiepreise und Versorgungssicherheit in Europa? Wenn ihr gleich direkt zu spezifischen Themen springen wollt, dann findet ihr hier die Timestamps: (09:30) - Wie Deutschland in der Vergangenheit mit Gas versorgt wurde? (18:50) - Was muss bei den Infrastrukturen passieren? (26:34) - Welche Initiativen wurden über den Sommer auf den Weg gebracht? (35:45) - Wo kommt das (Erd-) Gas der Zukunft her? (39:50) - Wie hoch werden die Preise für Gas in Zukunft sein? (43:00) - Werden weltweit die Investitionen in Gasinfrastrukturen jetzt wieder steigen? (50:23) - Was braucht es jetzt, um die Energiewende voran zu bringen? Kommt in unsere Discord Community, wenn Ihr Fragen habt und/oder euch zu Energiewendethemen austauschen wollt (Link: https://discord.com/invite/VjzedYFGku). Wenn ihr uns unterstützen wollt, damit wir dieses Projekt weiter betreiben können, schaut gerne in unserem Shop unter https://www.enpower-podcast.de/shop oder auf https://www.patreon.com/enpower?l=de vorbei. Neue Folgen des enPower Podcast bekommt ihr an jedem zweiten Sonntag Abend überall dort wo es Podcasts gibt.

Erschienen: 25.09.2022
Dauer: 00:59:35

Weitere Informationen zur Episode "#71 Gaskrise, Versorgungssicherheit, und Energiewende (Prof. Karen Pittel & Dr. Cyril Stephanos)"


#70 Expertenrat für Klimafragen (Barbara Schlomann & Iska Brunzema - ERK & Fraunhofer ISI)

#70 Expertenrat für Klimafragen (Barbara Schlomann & Iska Brunzema - ERK & Fraunhofer ISI)

Der enPower Podcast ist aus der Sommerpause zurück und das direkt mit einer XXL-Folge zu einem absolut aktuellem und wichtigem Thema. Heute reden wir über den Expertenrat für Klimafragen. Der Expertenrat ist ein Gremium welches seit 2019 existiert und prüft in unterschiedlichen Gutachten die Treibhausgasemissionen und Sofortprogramme in den einzelnen Sektoren. Als Gäste dürfen wir heute Barbara Schlomann und Iska Brunzema begrüßen. Barbara ist Mitglied des Expertenrats für Klimafragen und Geschäftsfeldleiterin des Geschäftsfelds Energiepolitik am Fraunhofer ISI. Iska ist ebenfalls Mitarbeiterin am Fraunhofer ISI und im wissenschaftlichen Stab des Expertenrats tätig. Das Gutachten zu den Treibhausgasemissionen und das Gutachten zu den Sofortgrogrammen könnt ihr auf der Seite des Expertenrats direkt downloaden: https://expertenrat-klima.de/publikationen/ Wenn ihr gleich direkt zu spezifischen Themen springen wollt, dann findet ihr hier die Timestamps: (11:36) - Was ist der Expertenrat für Klimafragen? (19:44) - Aufgaben und Einfluss des Expertenrats? (28:47) - Prüfbericht der Treibhausgasemissionen (33:55) - Festlegung der Sektorziele (41:04) - Konsequenzen der Zielverfehlung (52:09) - Gutachten zu den Sofortprogrammen (65:51) - Zielansatz vs. Budgetansatz (71:46) - Ausblick und Zukunft Viele Freude beim Hören :-) Kommt in unsere Discord Community, wenn Ihr Fragen habt und/oder euch zu Energiewendethemen austauschen wollt (Link: https://discord.com/invite/VjzedYFGku). Wenn ihr uns unterstützen wollt, damit wir dieses Projekt weiter betreiben können, schaut gerne in unserem Shop unter https://www.enpower-podcast.de/shop oder auf https://www.patreon.com/enpower?l=de vorbei. Neue Folgen des enPower Podcast bekommt ihr an jedem zweiten Sonntag Abend überall dort wo es Podcasts gibt.

Erschienen: 11.09.2022
Dauer: 01:20:31

Weitere Informationen zur Episode "#70 Expertenrat für Klimafragen (Barbara Schlomann & Iska Brunzema - ERK & Fraunhofer ISI)"


#69 Serielles Sanieren (Emanuel Heisenberg - CEO ecoworks)

In dieser Folge sprechen wir mit Emanuel Heisenberg von ecoworks über das Thema serielle Sanierung

Das ist unsere letzte Folge vor einer kleinen Sommerpause. Im August werden wir dieses Jahr keine neuen Episoden veröffentlichen. Wir sind dann am 11.9. mit spannenden Themen für euch zurück. Die CO2 Emissionen im Gebäudebereich müssen sehr schnell sinken um die nationalen Klimaziele zu erreichen. Eine Möglichkeit hierfür könnte das Konzept der seriellen Sanierung sein. Doch was genau ist serielles Sanierung? Was sind Vorteile des seriellen Sanierens und was kostet es? Diese Fragen klären wir mit Emanuel Heisenberg. Emanuel ist CEO von ecoworks und beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit dem Thema. Wenn ihr gleich direkt zu spezifischen Themen springen wollt, dann findet ihr hier die Timestamps: (08:53) - Was sind die Herausforderungen bei Gebäuden? (13:43) - Was ist serielle Sanierung? (26:15) - Prozess der seriellen Sanierung (32:48) - Vorfertigung der Bauteile (35:55) - Kosten der seriellen Sanierung (43:32) - ecoworks als Start-up (55:03) - Ausblick und Zukunft (61:10) - Recap Viele Freude beim Hören :-) Kommt in unsere Discord Community, wenn Ihr Fragen habt und/oder euch zu Energiewendethemen austauschen wollt (Link: https://discord.com/invite/VjzedYFGku). Wenn ihr uns unterstützen wollt, damit wir dieses Projekt weiter betreiben können, schaut gerne in unserem Shop unter https://www.enpower-podcast.de/shop oder auf https://www.patreon.com/enpower?l=de vorbei. Neue Folgen des enPower Podcast bekommt ihr an jedem zweiten Sonntag Abend überall dort wo es Podcasts gibt.

Erschienen: 31.07.2022
Dauer: 01:05:59

Weitere Informationen zur Episode "#69 Serielles Sanieren (Emanuel Heisenberg - CEO ecoworks)"


#68 Smart Meter Rollout (Oliver Pfeifer - NETZE BW)

#68 Smart Meter Rollout (Oliver Pfeifer - NETZE BW)

Das Stromsystem der Zukunft ist smart und flexibel. Aktuell haben wir in vielen Haushalten aber noch Technologie die ziemlich - naja - weit weg von smart und flexibel ist. Hierzu zählen die Stromzähler die in der Mehrheit aller Haushalte noch installiert sind. Diese sollten möglichst schnell ausgetauscht werden, damit wir auch die infrastrukturellen Voraussetzungen für eine smarte und flexible Energiewende haben. Die Krux ist, dass der Rollout ziemlich langsam voran geht. Um zu verstehen was eigentlich Smart Meter sind, wofür wir sie brauchen, und warum in Italien 2018 schon 36 Millionen Smart Meter verbaut wurden und warum wir in Deutschland so hinterher hängen, haben wir Oliver Pfeifer von der NETZE BW in den Podcast eingeladen. Oliver verantwortet bei NETZE BW die Strategie und den Grundsatzfragenbereich. Wenn ihr wissen wollt, was Smart Meter sind, was den Rollout verlangsamt, und wann sie bei euch eingebaut werden, dann ist diese Folge für euch. Viele Freude beim Hören :-) Kommt in unsere Discord Community, wenn Ihr Fragen habt und/oder euch zu Energiewendethemen austauschen wollt (Link: https://discord.com/invite/VjzedYFGku). Wenn ihr uns unterstützen wollt, damit wir dieses Projekt weiter betreiben können, schaut gerne in unserem Shop unter https://www.enpower-podcast.de/shop oder auf https://www.patreon.com/enpower?l=de vorbei. Neue Folgen des enPower Podcast bekommt ihr an jedem zweiten Sonntag Abend überall dort wo es Podcasts gibt.

Erschienen: 18.07.2022
Dauer: 00:56:39

Weitere Informationen zur Episode "#68 Smart Meter Rollout (Oliver Pfeifer - NETZE BW)"


#67 Bioenergie und Energiewende (Prof. Dr. Daniela Thrän - UFZ und DBFZ)

Heute sprechen wir mit Prof. Daniela Thrän vom UFZ über die Herausforderungen und Chancen bei der Nutzung von Biomasse, Biogas und Bioenergie.

Diese Folge wird von ENIT unterstützt. ENIT ist ein Fraunhofer Spin-Off und unterstützt mittelständischen Unternehmen Energiemanagemtsysteme einzuführen und hierdurch ihre Emissionen langfristig zu veringern, inkl. Messkonzepterstellung, Energiemonitoring, Lastspitzenmanagement, Beratung über PV-Anlagen, und CO2-Bilanzierung. Grüße gehen raus nach Freiburg :-). Bioenergie stellt heute den größten Anteil an der Bereitstellung erneuerbarer Energien in Deutschland und weltweit. Dadurch trägt sie erheblich zur Verringerung des Ausstoßes von Treibhausgasen bei. In Anbetracht der Ukraine Krise und der Dekarbonisierung der Industrie stellt sich aber die Frage, welche Rolle die Bioenerige in der Zukunft spielt und in welchen Anwendnungsbereichen Biomasse und Biogas in Zukunft möglichst effizient für die Energiewende genutzt werden können. Um diesem Thema auf den Grund zu gehen, haben wir für diese Folge Prof. Dr. Daniela Thrän in den Podcast eingeladen. Daniela ist eine Bioenergie-Tausendsasserin. Sie ist nicht nur die Leiterin des Departments Bioenergie am UFZ - Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, sondern auch die Leiterin des Bereichs Bioenergiesysteme am Deutschen Biomasse Forschungszentrum. Darüber hinaus ist sie auch noch Professorin im gleichen Themenbereich an der Universität Leibzig. Wenn ihr gleich direkt zu spezifischen Themen springen wollt, dann findet ihr hier die Timestamps: (07:48) - Was ist Biomasse und Energie und wo kommt diese her? (15:19) - Energiepflanzen (23:03) - Biomasse als Spitzenlast und Biokraftstoffe (44:40) - Wo nutzen wir Biomasse? (47:46) - Zukunft der Bioenergie und Biomasse (59:47) - Recap Viele Freude beim Hören :-) Kommt in unsere Discord Community, wenn Ihr Fragen habt und/oder euch zu Energiewendethemen austauschen wollt (Link: https://discord.com/invite/VjzedYFGku). Wenn ihr uns unterstützen wollt, damit wir dieses Projekt weiter betreiben können, schaut gerne in unserem Shop unter https://www.enpower-podcast.de/shop oder auf https://www.patreon.com/enpower?l=de vorbei. Neue Folgen des enPower Podcast bekommt ihr an jedem zweiten Sonntagabend überall dort wo es Podcasts gibt.

Erschienen: 03.07.2022
Dauer: 01:07:26

Weitere Informationen zur Episode "#67 Bioenergie und Energiewende (Prof. Dr. Daniela Thrän - UFZ und DBFZ)"


#66 Geothermie (Prof. Dr. Rolf Bracke - Institutsleiter Fraunhofer IEG)

#66 Geothermie (Prof. Dr. Rolf Bracke - Institutsleiter Fraunhofer IEG)

Geothermie ist wohl eine der am stärksten unterschätzen Wärmelösungen in Deutschland. Während z.B. darüber gesprochen wird knappen Wasserstoff für die Beheizung von Gebäuden zu nutzen, hat Geothermie ein großes Potential in Teilen von Deutschland einen substanziellen Beitrag zur Wärmewende beizutragen. Um herauszufinden, wie groß dieser Beitrag wirklich sein kann, wie Geothermie tatsächlich funktioniert und was wir für Politiken benötigen, um die Geothermienutzung zügig voranzutreiben, haben wir uns Rolf Bracke in zu enPower eingeladen. Rolf ist Professor an der Ruhr Uni Bochum und leitet zusammen mit Mario Ragwitz (der auch schon bei uns war) die Fraunhofer Einrichtung für Energie Infrastrukturen und Geothermie. Mit Kolleg_innen von Fraunhofer und Helmholtz hat Rolf kürzlich die Roadmap Tiefe Geothermie herausgegeben. Die ihr bei Interesse hier findet. Wenn der Link in eurer Podcast-App nicht anzeigt wird, schaut gerne auf www.enpower-podcast.de vorbei. Viele Freude beim Hören :-) Kommt in unsere Discord Community, wenn Ihr Fragen habt und/oder euch zu Energiewendethemen austauschen wollt (Link: https://discord.com/invite/VjzedYFGku). Wenn ihr uns unterstützen wollt, damit wir dieses Projekt weiter betreiben können, schaut gerne in unserem Shop unter https://www.enpower-podcast.de/shop oder auf https://www.patreon.com/enpower?l=de vorbei. Neue Folgen des enPower Podcast bekommt ihr an jedem zweiten Sonntagabend überall dort wo es Podcasts gibt.

Erschienen: 19.06.2022
Dauer: keine Angabe

Weitere Informationen zur Episode "#66 Geothermie (Prof. Dr. Rolf Bracke - Institutsleiter Fraunhofer IEG)"


Podcast "enPower - Der Energiewende Podcast"
Merken
QR-Code