Podcast "Nahostcast"

Der Podcast für Geschichte, Politik & Gesellschaft im Nahen Osten

Krisen, Kriege und Konflikte, so kennen wir den Nahen Osten. Doch es gibt auch Aufbruch und Andersdenkende. Mit alledem und den Facetten dazwischen befassen wir uns im Nahostcast.

Episoden: Neueste Episoden


Podcasterinnen in der WANA Region

Die Zukunft ist weiblich! Auch im Podcasting - zumindest arbeitet unsere liebe Freundin und Podcast-Beraterin Rasha daran, indem sie feministische Podcasting-Netzwerke aufbaut und unterstützt. Sie gibt uns einen Einblick in die weibliche Podcast-Welt in der WANA-Region…

Erschienen: 16.09.2021
Dauer: 00:14:34

Podcast-Webseite: Episode "Podcasterinnen in der WANA Region"


Fridays for Future im Libanon

Ein kollabierendes Müllsystem, fehlende Aufklärung, politisch instrumentalisierte Medien und eine Revolution on top – wie steht es um das libanesische Klima und kann Fridays for Future im Libanon einen Wandel herbeiführen?

Erschienen: 10.09.2021
Dauer: 00:34:58

Podcast-Webseite: Episode "Fridays for Future im Libanon"


«Ich habe einen Menschen getötet, aber ich bin kein Mörder»

Der armenische Genozid wurde dieses Jahr u.a. durch US-Präsident Joe Biden als solcher anerkannt. Er ist bis heute ein großes Politikum der internationalen Politik und war das auch schon vor 100 Jahren. Wieso und warum? Das hört ihr in diesem Podcast!

Erschienen: 20.08.2021
Dauer: 01:00:05

Podcast-Webseite: Episode "«Ich habe einen Menschen getötet, aber ich bin kein Mörder»"


Arabische Studierende in der DDR – Wissenstransfer und Ideologiediskurs

Im August 1951 fanden die III. Weltfestspiele der Jugend und Studenten in Ost-Berlin statt. Hierfür kamen rund 26.000 Teilnehmer*innen aus 104 Ländern in die DDR. Jedoch wurde einer Gruppe von elf jungen Nigerianer*innen die Rückreise durch die britische Kolonialverwaltung verweigert. Daraufhin beauftragte das Zentralkomitee der SED das Staatssekretariat für Hoch- und Fachschulwesen, aus den ausgebürgerten Nigerianer*innen Studierende zu machen. Dies war die Geburtsstunde des Auslandsstudiums in der DDR. Eine immer größer werdende Gruppe der Austauschstudierenden kam auch aus dem arabischen Raum. Einer dieser Studierender war Fawwaz Abu Sitta aus Palästina. Carlotta und Linda sprachen mit Fawwaz über seine ersten Eindrücke nach der Ankunft in Leipzig, wie er sich in der Universität zurechtfand und warum die Abbildung von Karl Marx auf seinem Abschlusszeugnis für Irritationen in Palästina sorgte. Diese Folge ist im Kontext des Wissenschaftsfestival GLOBE21 der Universität Leipzig entstanden: https://globe-festival.squarespace.com/

Erschienen: 13.07.2021
Dauer: 00:50:03

Podcast-Webseite: Episode "Arabische Studierende in der DDR – Wissenstransfer und Ideologiediskurs"


Rojhilat, Iranisch-Kurdistan (Teil 2)

31:01 min. - mit Katrin und Waffa

Wir alle kennen das Bild einer Frau die ihr Kopftuch auf einen Stock in die Luft gehalten hat. Doch die Frauenbewegung die am 8. März vor dem Arbeitsministerium in Teheran demonstriert hat, war nicht die einzige Protestbewegung die zu dieser Zeit stattfand. In Folge 2 erzählt Waffa uns von den Protesten 2018 und 2019.

Erschienen: 03.05.2021
Dauer: 00:31:01

Podcast-Webseite: Episode "Rojhilat, Iranisch-Kurdistan (Teil 2)"


Rojhilat, Iranisch-Kurdistan (Teil 1)

39:45 min - mit Katrin und Waffa

Wie leben Kurd*innen im Iran? Wo liegen die kurdischen Gebiete eigentlich genau und was ist mit dem politischen Traumes eines geeinten Kurdistan? Über diese Fragen hat Katrin mit Waffa gesprochen, der uns in dieser Folge von Berlin aus auf eine Reise in seine Heimat mitnimmt.

Erschienen: 25.04.2021
Dauer: 00:39:45

Podcast-Webseite: Episode "Rojhilat, Iranisch-Kurdistan (Teil 1)"


Eine Reise in den Oman

35:42 min. - mit Tatjana, Svenja und Hamed

Am Freitag dem 10.01.2020 ist der Sultan des Omans, Qabus bin Said, verstorben. Als wir im Dezember diese Folge zum Oman aufnahmen, war diese Entwicklung keineswegs abzusehen. Um jedoch zu verstehen, was dieser Verlust für das Land bedeutet, erscheint es uns umso wichtiger einen Einblick in dieses Land und seine Gesellschaft zu geben. Oman – ein Land, das außer ein paar Abenteuertourist*innen kaum jemand auf der Landkarte lokalisieren kann. Dabei zählt es zu einem der hochentwickeltesten Länder der WANA-Region. Vor gerade mal 40 Jahren gab es dort nur 10km geteerte Straßen und eine Handvoll Grundschulen. Heute ist es ein moderner Staat. Wie geht eine Gesellschaft mit solch einem schnellen Wandel um? Und welche Bedeutung hat der Sultan in diesem Land? Diese Fragen wollen wir mit unserem Gast Hamed beantworten.

Erschienen: 15.03.2021
Dauer: 00:34:28

Podcast-Webseite: Episode "Eine Reise in den Oman"


A clown in Beirut - Engl.

29:30 min - with Julia & Sabine

Sabine Choucairs Markenzeichen ist eine rote Nase: Als Clownin zieht sie durch die Straßen in Beirut, um Kinder – und Erwachsene – zum Lachen zu bringen. Im Libanon ist gute Laune zwischen Wirtschaftskrise, Corona und einer gewaltigen Explosion dringend nötig - auch um die Geschehnisse zu verarbeiten.

Erschienen: 31.01.2021
Dauer: 00:29:30

Podcast-Webseite: Episode "A clown in Beirut - Engl."


A trip to Central Asia: Wind of Change in Uzbekistan

54:57 min - with Linda, Guljan & Izzat

Promising reforms have been implemented in Uzbekistan since 2016. In this episode, our guests Guljan and Izzat explain the background, consequences and difficulties of president Mirziyoyev’s five-year strategic plan. ------ Seit 2016 werden in Usbekistan vielversprechende Reformen umgesetzt. Unsere Gäste Guljan und Izzat erklären in dieser Folge die Hintergründe, Folgen und Schwierigkeiten dieses Fünf-Jahres Reform Plans.

Erschienen: 04.12.2020
Dauer: 00:54:57

Podcast-Webseite: Episode "A trip to Central Asia: Wind of Change in Uzbekistan"


A trip to Central Asia: Wind of Change in Uzbekistan

54:57 min - with Linda, Guljan & Izzat

Promising reforms have been implemented in Uzbekistan since 2016. In this episode, our guests Guljan and Izzat explain the background, consequences and difficulties of president Mirziyoyev’s five-year strategic plan. ------ Seit 2016 werden in Usbekistan vielversprechende Reformen umgesetzt. Unsere Gäste Guljan und Izzat erklären in dieser Folge die Hintergründe, Folgen und Schwierigkeiten dieses Fünf-Jahres Reform Plans.

Erschienen: 03.12.2020
Dauer: 00:54:57

Podcast-Webseite: Episode "A trip to Central Asia: Wind of Change in Uzbekistan"


Podcast "Nahostcast"
Merken
QR-Code