Podcast "Science S*heroes"

Im Wissenschaftspodcast "Science S*heroes" sprechen wir, Christiane Attig und Rebecca Moltmann, mit Frauen und nicht-binären Personen über ihre Forschungsthemen und ihren Weg in die Wissenschaft. Dabei springen wir quer durch die Disziplinen, thematisieren aber immer auch die spezifische Perspektive marginalisierter Gruppen im (und auf das) Wissenschaftssystem.

Podcast-Episoden

Fluoreszierende Felle, wichtige Weisheitszähne und Bioethik

mit Biologin Daniela E. Winkler

Daniela E. Winkler ist Postdoc an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Sie hat 2015 an der Universität Hamburg zur Funktions- und Konstruktionsmorphologie der Backenzähne bei pflanzenfressenden Huftieren promoviert. Ihre Forschung dreht sich unter anderem um die Rekonstruktion der Ernährungsweise, der Zahnevolution und der Morphologie von Landwirbeltieren, mit einem Fokus auf der Mikroabnutzung von Zähnen.LinklisteDanielas Webseite (CAU Kiel)Daniela bei Twitter/X: @laellyn1David Quammen (1997): The Song of the Dodo.Karolyn Schindler (2005): Discovering Dorothea: The Life of the Pioneering Fossil-Hunter Dorothea Bate.Blog "Experimental History" by Adam MastroianniKubo Lab (Danielas japanische Gastprofessorin)Pressemitteilung zum Alligator-FütterungsexperimentPressemitteilung zur Dinosaurier-ZahnabriebstudieDeutsche Zahnarztwoche zur Zahnabrieb-Studie an MeerschweinchenWir danken Almut Schwacke für unser Intro und Julius Herold für seine Unterstützung beim Cover.Science S*heroes kontaktieren? Geht am besten über Instagram unter @sciencesheroes oder per Mail an sciencesheroes@gmail.com. 

Erschienen: 06.12.2023
Dauer: 01:34:03

Weitere Informationen zur Episode "Fluoreszierende Felle, wichtige Weisheitszähne und Bioethik"


„Strom. Immer Strom.“ – Solarzellen, Energieeffizienz und schöne physikalische Strukturen

mit Physikerin Juliane Borchert

Juliane Borchert ist Leiterin der Arbeitsgruppe „Novel Solar Cell Concepts” des Bereichs Photovoltaik am Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme sowie Nachwuchsforschergruppenleiterin am Institut für Nachhaltige Technische Systeme der Universität Freiburg. Ihre Promotion hat sie 2019 am University of Oxford Wadham College absolviert. Julianes Forschungsschwerpunkte sind neuartige Solarzellmaterialien und optoelektronische Dünnschichtmaterialien.LinklisteJulianes Webseite (Fraunhofer)Webseite des Borchert LabsJuliane bei Twitter/X: @PV_PhysicistPodcasts: Maintenance Phase & You‘re wrong about Chandra Prescod-Weinstein (2021): The Disordered Cosmos A Journey into Dark Matter, Spacetime, and Dreams DeferredMary Robinson (2018): Climate Justice. A Man-Made Problem With a Feminist SolutionDeutsche Physikalische GesellschaftWir danken Almut Schwacke für unser Intro und Julius Herold für seine Unterstützung beim Cover.Science S*heroes kontaktieren? Geht am besten über Twitter unter @ScienceSheroes oder per Mail an sciencesheroes@gmail.com. 

Erschienen: 01.11.2023
Dauer: 01:19:13

Weitere Informationen zur Episode "„Strom. Immer Strom.“ – Solarzellen, Energieeffizienz und schöne physikalische Strukturen"


"Das Mittelalter war auch queer" | Beowulf, Riesen, Mittelalterrezeption

mit Alan Lena van Beek aus der Germanistischen Mediävistik

Alan Lena van Beek ist Senior Scientist an der Universität Salzburg und im Forschungsgebiet der Germanistischen Mediävisitik unterwegs. Alan wurde 2020 mit dem Thema "Riesen in der Literatur des Mittelalters" im Fach Deutsche Sprache und Literatur promoviert. Alans Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Ältere Deutsche Literatur, Riesen und Steine in der Literatur des Mittelalters, Game Studies, Queer Studies und Digital & Data Literacy.LinklisteAlans WebseiteAlan bei TwitterAlan bei Twitch Arbeitskreis Geschichtswissenschaft und digitale SpieleMittelalterblog Mittelhochdeutsche Begriffsdatenbank Kampagne Let's Play CriticalEinführung in das Mittelhochdeutsche  Bücher von Tamora PierceKeinen Pixel dem Faschismus!Aurelia BrandenburgFake History HunterWir danken Almut Schwacke für unser Intro und Julius Herold für seine Unterstützung beim Cover.Science S*heroes kontaktieren? Geht am besten über Twitter unter @ScienceSheroes oder per Mail an sciencesheroes@gmail.com. 

Erschienen: 07.06.2023
Dauer: 01:28:27

Weitere Informationen zur Episode ""Das Mittelalter war auch queer" | Beowulf, Riesen, Mittelalterrezeption"


Daumen hoch, Ring, flache Hand – was sagen unsere Gesten über uns aus?

mit Gestenforscherin Jana Bressem

Jana Bressem ist Gestenforscherin und Podcasterin und wurde in Linguistik mit dem Thema "Repetition in Gesture: Structures, Functions, and Cognitive Aspects" promoviert. Sie ist seit 2012 an der Technischen Universität Chemnitz tätig und leitet dort seit 2016 die Arbeitsstelle "Gestenforschung und Sprechwissenschaft".Ihre Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Multimodalität (Rede/Geste und Sprache/Bild), typologische Gestenforschung, Sprache und Kognition sowie Mensch und Technik.LinklisteJana bei TwitterSonderforschungsbereich "Hybrid Societies"Janas Podcast "Talking Bodies" (gemeinsam mit Silva Ladewig)Podcastempfehlungen:Teurer Wohnenbrand einsMultilingual Stories (die Linguistin)Literaturtipps:Cornelia Müller (1998): Redebegleitende Gesten. Kulturgeschichte – Theorie – Sprachvergleich. Berlin: Berlin Verlag.Adam Kendon (2005): Gesture: Visible Actions as Utterance. Cambridge: Cambridge University Press.Desmond Morris (2002): Peoplewatching. The Desmond Morris Guide to Body Language. London: Vintage.Wir danken Almut Schwacke für unser Intro und Julius Herold für seine Unterstützung beim Cover.Science S*heroes kontaktieren? Geht am besten über Twitter unter @ScienceSheroes oder per Mail an sciencesheroes@gmail.com. 

Erschienen: 12.04.2023
Dauer: 01:40:55

Weitere Informationen zur Episode "Daumen hoch, Ring, flache Hand – was sagen unsere Gesten über uns aus?"


Lebensverläufe, ihre Auswirkungen auf Gesundheit und der Umgang mit Daten

mit Sozialdemografin Lara Bister

Lara Bister ist Sozialdemografin und promoviert an der Universität Groningen in den Niederlanden zum Thema "Wirtschaftskrisen und Familiengesundheit aus einer Lebensverlaufsperspektive". Ihre Forschungsschwerpunkte sind unter anderem wirtschaftlicher Stress, (Familien-)Gesundheit, Elternzeitpolitik und die Soziologie des Lebensverlaufs.LinklisteLara auf TwitterZuletzt im Kino gesehen: The Banshees of Inisherin (2022)Podcasts: "Gyncast" Tagesspiegel, ZEIT Verbrechen, Ostkinder 80/82, Cui BonoMAITHINK XLiteraturzur Lebensverlaufsperspektive in der Gesundheitsforschung: Kuh, D., Ben-Shlomo, Y., Lynch, J., Hallqvist, J., & Power, C. (2003). Life course epidemiology. Journal of Epidemiology and Community Health, 57(10), 778–783. https://doi.org/10.1136/jech.57.10.778.Studie zur Fertilität in Nach-Wende Ostdeutschland: Sobotka, T. (2004). Is Lowest-Low Fertility in Europe Explained by the Postponement of Childbearing? Population and Development Review, 30(2), 195–220. https://doi.org/10.1111/j.1728-4457.2004.010_1.x.anhaltende Arbeitslosigkeit und Unsicherheitsindex: Busetta, A., Mendola, D., & Vignoli, D. (2019). Persistent joblessness and fertility intentions. Demographic Research, 40, 185–218. https://doi.org/10.4054/DemRes.2019.40.8.soziologische Badewanne: Weber, Max (1988): Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre. 7. Aufl. Tübingen: Mohr (Siebeck), oder erklärt in: Greve, J., Schnabel, A., & Schützeichel, R. (2009). Das Makro-Mikro-Makro-Modell der soziologischen Erklärung - zur Einleitung. In J. Greve, A. Schnabel, & R. Schützeichel (Eds.), Das Mikro-Makro-Modell der soziologischen Erklärung (pp. 7–17). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-531-91774-0_1.

Erschienen: 01.03.2023
Dauer: 01:27:29

Weitere Informationen zur Episode "Lebensverläufe, ihre Auswirkungen auf Gesundheit und der Umgang mit Daten"


Wandel der Weltordnung? Demokratische Krisen und Innovationen

mit der Politikwissenschaftlerin Hanna Pfeifer

In unserer ersten Live-Ausgabe aus dem Futurium in Berlin begrüßen wir Hanna Pfeifer! Hanna Pfeifer ist seit 2020 Professorin für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Radikalisierungs- und Gewaltforschung an der Goethe-Universität Frankfurt und der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung sowie Leiterin der Forschungsgruppe "Terrorismus". Ihre Forschungsschwerpunkte sind unter anderem staatliche und nicht-staatliche Gewalt im Nahen Osten und Nordafrika, demokratische und nicht-demokratische Außen- und Sicherheitspolitik und Herausforderungen und Transformation der liberalen Weltordnung.Vielen Dank an Hanna und das Team des Futuriums für den schönen Abend!LinklisteHanna auf TwitterVarieties of Democracy (Forschung zum Status demokratischer Systeme weltweit)Wolfgang Merkel (2016): Krise der Demokratie? Anmerkungen zu einem schwierigen Begriff. In: Aus Politik und Zeitgeschichte.Wir danken Almut Schwacke für unser Intro und Julius Herold für seine Unterstützung beim Cover.Science S*heroes kontaktieren? Geht am besten über Twitter unter @ScienceSheroes oder per Mail an sciencesheroes@gmail.com. 

Erschienen: 01.02.2023
Dauer: 01:09:35

Weitere Informationen zur Episode "Wandel der Weltordnung? Demokratische Krisen und Innovationen"


Mut zur Sichtbarkeit: Wissenschaftler*innen in die Medien und digitale Teilhabe in der Sozialen Arbeit

mit Medienwissenschaftlerin Judith Ackermann

Judith Ackermann ist Professorin für Digitale Medien und Performance in der Sozialen Arbeit an der FH Potsdam. Judith wurde 2011 in Medienwissenschaft an der Universität Bonn mit der Arbeit „Gemeinschaftliches Computerspielen auf LAN-Partys. Kommunikation, Medienaneignung, Gruppendynamiken“ promoviert. Ihre Forschungsschwerpunkte sind u.a.: Digitale Medien, Medienbildung, Medienkommunikation, Hybride Realitäten, Theater & Performance.Durch ihr BMBF-Projekt „WIM - Wissenschaftlerinnen in die Medien“, das seit Oktober 2022 gefördert wird, sind wir auf sie und ihre Forschung aufmerksam geworden.LinklisteJudith auf Instagram und TikTokWIM auf Instagram und TikTokBMBF-Förderschwerpunkt „Innovative Frauen im Fokus“Veröffentlichungen der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (Judiths Beispiel: Love, Hate & More)Wir danken Almut Schwacke für unser Intro und Julius Herold für seine Unterstützung beim Cover.Science S*heroes kontaktieren? Geht am besten über Twitter unter @ScienceSheroes oder per Mail an sciencesheroes@gmail.com. 

Erschienen: 28.12.2022
Dauer: 01:13:19

Weitere Informationen zur Episode "Mut zur Sichtbarkeit: Wissenschaftler*innen in die Medien und digitale Teilhabe in der Sozialen Arbeit"


Ab wann ist etwas Müll? Von der Ethik des Recyclings bis zum Wissenschaftszeitvertragsgesetz

mit Philosophin Amrei Bahr

Amrei Bahr ist Philosophin und wurde 2017 mit einer Arbeit zu "Artefakte und ihre Kopien" promoviert. Seit 2022 ist sie Juniorprofessorin für Philosophie der Technik und Information an der Universität Stuttgart. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Angewandte Ethik, Artefaktphilosophie, Ästhetik und Technikphilosophie.2021 hat sie gemeinsam mit Kristin Eichhorn und Sebastian Kubon die Twitter-Aktion #ichBinHanna initiiert.LinklisteAmreis Webseite auf den Seiten der Uni StuttgartAmrei bei Twitterinteraktive philosophische Veranstaltungsreihe "denXte" (Communicator-Preis 2022)Amrei Bahr, Kristin Eichhorn, Sebastian Kubon (2022): #IchBinHanna. Prekäre Wissenschaft in Deutschland.Michael Maar: Lolita und der deutsche LeutnantReyhan Şahin: Yalla, Feminismus!Reyhan Şahin aka Lady Bitch Ray auf TwitterWir danken Almut Schwacke für unser Intro und Julius Herold für seine Unterstützung beim Cover.Science S*heroes kontaktieren? Geht am besten über Twitter unter @ScienceSheroes oder per Mail an sciencesheroes@gmail.com. 

Erschienen: 30.11.2022
Dauer: 01:38:23

Weitere Informationen zur Episode "Ab wann ist etwas Müll? Von der Ethik des Recyclings bis zum Wissenschaftszeitvertragsgesetz"


„Access is Love“ – Partizipatives Design in der Technologiegestaltung

mit Katta Spiel aus Informatik, Design und Kritischer Theorie

Katta Spiel beschäftigt sich mit marginalisierten Perspektiven auf Technologie. Kattas Arbeit bewegt sich zwischen Informatik, Design und Kritischer Theorie. Nims Schwerpunkt liegt dabei auf Methoden des (Kritischen) Partizipativen Designs sowie Action Research. Aktuell ist Katta FWF Hertha-Firnberg Post-Doc an der HCI Group der Technischen Universität Wien und bearbeitet das Projekt “Exceptional Norms: Marginalised Bodies in Interaction Design”.Links Kattas WebseiteKatta auf TwitterInstagram-Profil zum Projekt "Exceptional Norms""Bodies in Play" (der thematisierte Blogbeitrag)Celeste (Computerspiel)Sayonara Wild Hearts (Computerspiel)Access is Love (Disability Visibility Project)Wir danken Almut Schwacke für unser Intro und Julius Herold für seine Unterstützung beim Cover.Science S*heroes kontaktieren? Geht am besten über Twitter unter @ScienceSheroes oder per Mail an sciencesheroes@gmail.com. 

Erschienen: 26.10.2022
Dauer: 01:23:16

Weitere Informationen zur Episode "„Access is Love“ – Partizipatives Design in der Technologiegestaltung"


Medial vermittelte Klischeebilder des 'Jüdischseins' – Antisemitismus und Homophobie

mit Medienwissenschaftlerin Véronique Sina

Véronique Sina ist Medienwissenschaftlerin und wurde 2016 mit einer Arbeit zu „Comic – Film – Gender. Zur (Re-)Medialisierung von Geschlecht im Comicfilm" promoviert. Zuletzt hat sie im Sommersemester 2022 die Professur für „Medienöffentlichkeit und Medienakteure unter besonderer Berücksichtigung von Gender“ an der Ruhr-Universität Bochum vertreten und leitet ab Oktober das DFG-Projekt „Queering Jewishness – Jewish Queerness. Diskursive Inszenierungen von Geschlecht und ‚jüdischer Differenz‘ in (audio-)visuellen Medien“. Ihre Forschungsschwerpunkte sind u.a.: Gender und Medien, Kultur- und Medientheorie, Jewish Visual Culture Studies, Gender und Queer Theory, Intersektionalitätsforschung, Comic-, Film- und Intermedialitätsforschung.LinklisteVéroniques WebseiteVéronique bei TwitterAline Kominsky-CrumbDer COMICtalk mit Hella von SinnenArt Spiegelman: Maus. A Survivor's TaleEnki Bilal: Immortel (ad vitam)Enki Bilal: Nikopol-TrilogieFrank Miller: Sin City (Comic)Robert Rodriguez, Frank Miller: Sin City (Film)Mark Millar: Kick-Ass (Comic)Matthew Vaughn: Kick-Ass (Film)TippsWill Graham & Abbi Jacobson: A League of Their OwnEuros Lyn: HeartstopperHanno Hackfort, Richard Kropf, Bob Konrad und Elena Senft: KleoEmma Seligman: Shiva BabyWir danken Almut Schwacke für unser Intro und Julius Herold für seine Unterstützung beim Cover.Science S*heroes kontaktieren? Geht am besten über Twitter unter @ScienceSheroes oder per Mail an sciencesheroes@gmail.com. 

Erschienen: 28.09.2022
Dauer: 01:43:40

Weitere Informationen zur Episode "Medial vermittelte Klischeebilder des 'Jüdischseins' – Antisemitismus und Homophobie"


Podcast "Science S*heroes"
Merken
QR-Code