Podcast "TUCscicast"

Der Wissenschafts-Podcast der TU Chemnitz

Die Technische Universität Chemnitz präsentiert im Podcast „TUCscicast“ aktuelle Forschung an der TU Chemnitz. Zu Wort kommen in diesem Langformat Forscherpersönlichkeiten aus der Universität, die in lockerer Atmosphäre alltagssprachlich, mal humorvoll, mal anschaulich, aber immer fachlich tiefgreifend über ihre Forschungsschwerpunkte berichten.

Episoden: Neueste Episoden


Episode 20: Nachhaltigkeit in der Textiltechnik

Im Wissenschaftspodcast der TU Chemnitz spricht Prof. Dr. Holger Cebulla über Textile Technologien an der TU Chemnitz und insbesondere über Nachhaltige Textilien. Als sächsisches Manchester war Chemnitz einst Zentrum der Textilproduktion. Anfang des vergangenen Jahrhunderts verdankte die Stadt zu großen Teilen gerade der Textilindustrie ihren Reichtum. Mittlerweile sind die Jahre ins Land gegangen und um die Weber ist es etwas ruhiger geworden scheinbar. Prof. Dr. Holger Cebulla von der Professur Textile Technologien der TU Chemnitz spricht in dieser Folge des TUCscicast mit Lara-Lena Goedde über nachhaltige Textilien und warum Nachhaltigkeit in der Textiltechnik sehr viele Facetten hat.

Erschienen: 08.06.2020
Dauer: keine Angabe

Podcast-Webseite: Episode "Episode 20: Nachhaltigkeit in der Textiltechnik"


Episode 19: Verschwörungsideologien in Zeiten der Corona-Krise

Im Wissenschaftspodcast der TU Chemnitz spricht Jun.-Prof. Dr. Tom Mannewitz über Verschwörungsmythen, Anti-Corona-Demos und den Umgang mit ihnen. Wie ihr auch haben wir die letzten Wochen meist zuhause verbracht und gespannt die Entwicklungen der Corona-Pandemie verfolgt. Erst die stufenweisen Lockdown-Maßnahmen, dann die Diskussion um Lockerungen und nun Stück für Stück der Weg in die Öffnung und Normalität. Im Zuge dessen kam es zu einem seltsamen Phänomen: Prominente haben sich öffentlich zu Verschwörungsmythen bekannt und in vielen Großstädten kam es zu Anti-Corona-Demos, mit - sagen wir mal - einem sehr gemischten Teilnehmerfeld. Was das für unsere Gesellschaft bedeutet und wie wir mit diesen Phänomenen umgehen können, darüber haben wir mit Jun.-Prof. Dr. Tom Mannewitz, Juniorprofessur Politikwissenschaftliche Forschungsmethoden, gesprochen.

Erschienen: 31.05.2020
Dauer: keine Angabe

Podcast-Webseite: Episode "Episode 19: Verschwörungsideologien in Zeiten der Corona-Krise"


Episode 18: Die Freiheit der Fahrer – Chancen und Probleme des Autonomen Fahren

Im Wissenschaftspodcast der TU Chemnitz sprechen Dr. Matthias Beggiato und Dr. André Dettmann über die Möglichkeiten des Autonomen Fahrens. Man steigt in den Bus. Und er fährt los. Man steigt in die Bahn. Und sie fährt los. Man steigt ins Auto. Und hier wäre es irgendwie seltsam, wenn es einfach losfahren würde. Aber gerade daran arbeiten aber die heutigen Gäste des TUCscicast – Automatisiertes Fahren. Lara-Lena Goedde hat in der neuen Folge des TUCscicast zu diesem Thema Dr. Matthias Beggiato von der Arbeitsgruppe Verkehrspsychologie an der Professur für Allgemeine und Arbeitspsychologie und Kognition und Dr. André Dettmann von der Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement der TU Chemnitz zu Gast.

Erschienen: 26.05.2020
Dauer: keine Angabe

Podcast-Webseite: Episode "Episode 18: Die Freiheit der Fahrer – Chancen und Probleme des Autonomen Fahren"


Episode 17: Gebt Oma & Opa einen Roboter! – Soziale Maschinen in der Pflege

Im Wissenschaftspodcast der TU Chemnitz spricht Dr. Andreas Bischoff über soziale Robotik in der Pflege. Immer mehr Roboter verlassen die Fabrikhallen und kommen zu uns nach Hause. Hier scheitern sie aber als Staubsaug-Roboter gern schon an der Türschwelle. Und auch die Beziehung zu ihnen gestaltet sich schwierig. Mal stehen sie nervig im Weg rum, mal verstehen sie einen nicht und manchmal sind sie auch einfach ein bisschen gruselig. Hier kommt die SozialRobotik ins Spiel. Ihr Thema: Roboter in sozialen Interaktionen mit Menschen – bei uns zu Hause, in Museen oder auch in der Pflege. Zu diesem Thema spricht Lara-Lena Goedde in der neuen Folge des TUCscicast mit und zu Gast Dr. Andreas Bischoff von der Professur für Medieninformatik. Treue Hörerinnen und Hörer kennen ihn vielleicht als Mitinitiator des TUCscicasts und möglicherweise auch aus einer der ersten Folgen des TUCscicast.

Erschienen: 26.05.2020
Dauer: keine Angabe

Podcast-Webseite: Episode "Episode 17: Gebt Oma & Opa einen Roboter! – Soziale Maschinen in der Pflege"


Episode 18: Die Freiheit der Fahrer – Chancen und Probleme des Autonomen Fahren

Im Wissenschaftspodcast der TU Chemnitz sprechen Dr. Matthias Beggiato und Dr. André Dettmann über die Möglichkeiten des Autonomen Fahrens. Man steigt in den Bus. Und er fährt los. Man steigt in die Bahn. Und sie fährt los. Man steigt ins Auto. Und hier wäre es irgendwie seltsam, wenn es einfach losfahren würde. Aber gerade daran arbeiten aber die heutigen Gäste des TUCscicast – Automatisiertes Fahren. Lara-Lena Goedde hat in der neuen Folge des TUCscicast zu diesem Thema Dr. Matthias Beggiato von der Arbeitsgruppe Verkehrspsychologie an der Professur für Allgemeine und Arbeitspsychologie und Kognition und Dr. André Dettmann von der Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement der TU Chemnitz zu Gast.

Erschienen: 08.04.2020
Dauer: keine Angabe

Podcast-Webseite: Episode "Episode 18: Die Freiheit der Fahrer – Chancen und Probleme des Autonomen Fahren"


Episode 17: Gebt Oma & Opa einen Roboter! – Soziale Maschinen in der Pflege

Im Wissenschaftspodcast der TU Chemnitz spricht Dr. Andreas Bischoff über soziale Robotik in der Pflege. Immer mehr Roboter verlassen die Fabrikhallen und kommen zu uns nach Hause. Hier scheitern sie aber als Staubsaug-Roboter gern schon an der Türschwelle. Und auch die Beziehung zu ihnen gestaltet sich schwierig. Mal stehen sie nervig im Weg rum, mal verstehen sie einen nicht und manchmal sind sie auch einfach ein bisschen gruselig. Hier kommt die SozialRobotik ins Spiel. Ihr Thema: Roboter in sozialen Interaktionen mit Menschen – bei uns zu Hause, in Museen oder auch in der Pflege. Zu diesem Thema spricht Lara-Lena Goedde in der neuen Folge des TUCscicast mit und zu Gast Dr. Andreas Bischoff von der Professur für Medieninformatik. Treue Hörerinnen und Hörer kennen ihn vielleicht als Mitinitiator des TUCscicasts und möglicherweise auch aus einer der ersten Folgen des TUCscicast.

Erschienen: 08.04.2020
Dauer: keine Angabe

Podcast-Webseite: Episode "Episode 17: Gebt Oma & Opa einen Roboter! – Soziale Maschinen in der Pflege"


Episode 16: Die vierte industrielle Revolution und wie wir in Zukunft leben und arbeiten

Im Wissenschaftspodcast der TU Chemnitz spricht Frau Prof. Dr. Bullinger-Hoffmann über die vierte industrielle Revolution und wie wir in Zukunft leben und arbeiten. Die Menschheit steckt mitten in der vierten industriellen Revolution. Wie sich diese Revolution auf das Leben und Arbeiten der Menschen auswirkt und wie die Interaktion zwischen Menschen und Maschinen zukünftig noch besser ausgestaltet werden kann, darüber spricht in der neuen Folge des TUCscicast Lara-Lena Goedde mit Frau Prof. Dr. Bullinger-Hoffmann von der Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement. TU-Forschung, die ins Ohr geht.

Erschienen: 09.03.2020
Dauer: keine Angabe

Podcast-Webseite: Episode "Episode 16: Die vierte industrielle Revolution und wie wir in Zukunft leben und arbeiten"


Episode 15: Der Brexit und seine Folgen

Im Wissenschaftspodcast der TU Chemnitz spricht Prof. Dr. Klaus Stolz über den Brexit und seine Folgen. Der Weg zu diesem Interview war ein langes hin und her, was aber nicht am Gast der Sendung lag, sondern vielmehr an dem Thema dieser Ausgabe des TUCscicast: Der Brexit. Nach fast vier Jahren, drei Premierministern, etlichen Aufschüben und jede Menge Order-Rufen ist es nun soweit und Großbritannien wird dieses Jahr voraussichtlich wirklich die EU verlassen. Wie es dazu kam, warum das so ein Hickhack war und wie sich nun das Verhältnis der Insel zum Kontinent entwickelt, darüber spricht Lara-Lena Goedde diesmal mit Prof. Dr. Klaus Stolz von der Professur British and American Cultural/Social Studies der TU Chemnitz.

Erschienen: 29.01.2020
Dauer: keine Angabe

Podcast-Webseite: Episode "Episode 15: Der Brexit und seine Folgen"


Episode 14: Wikipedia, digitale Arbeit und Online-Kollaboration

Im Wissenschaftspodcast der TU Chemnitz spricht Prof. Dr. Christian Pentzold über die Motivation hinter Wikipedia, digitale Kollaboration und wie sich Menschen im Netz organisieren. Die meisten machen es, die wenigsten geben es offen zu, und auch wir müssen gestehen, dass wir für unser Gespräch mal reingeschaut haben... Wikipedia. Die Website ist nicht nur das wahrscheinlich meistgenutzte Nachschlagewerk der Welt, es basiert auch auf einem neuen Modell der kollektiven Wissensarchivierung. Nicht ein Autor schreibt am Nachschlagewerk, sondern eine ganze Community schreibt Artikel, verbessert Fehler und löscht notfalls Fakes. Lara-Lena Gödde spricht in dieser Folge des TUCscicast mit Prof. Dr. Christian Pentzold von der Professur für Kommunikations- und Medienwissenschaft über kollektive, digitale Arbeit a la Wikipedia und welchen Einfluss die digitale Kommunikation auf die Gesellschaft hat. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Erschienen: 12.12.2019
Dauer: keine Angabe

Podcast-Webseite: Episode "Episode 14: Wikipedia, digitale Arbeit und Online-Kollaboration"


Episode 13: Eventmarketing, Smileys und die Unternehmensnachfolge

Im Wissenschaftspodcast der TU Chemnitz spricht Prof. Dr. Cornelia Zanger über Eventmarketing, die Effektivität von Smiley und warum die Unternehmensnachfolge so wichtig ist. Unternehmen gründen, Unternehmen übergeben und dazwischen die eigenen Produkte erfolgreich auf Events vermarkten. Was steckt hinter dem Eventmarketing und warum ist die Unternehmensnachfolge manchmal schwerer als gedacht? Lara-Lena Gödde spricht in dieser Folge des TUCscicast darüber mit Prof. Dr. Cornelia Zanger von der Professur für Marketing und Handelsbetriebslehre der TU Chemnitz. Gemeinsam sprechen sie darüber, wie es ist in der DDR Betriebswirtschaftslehre zu studieren, warum Unternehmensnachfolge mindestens so wichtig wie das Unternehmen gründen ist und wie aus Events gelungene Marketingstrategien werden. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Erschienen: 12.12.2019
Dauer: keine Angabe

Podcast-Webseite: Episode "Episode 13: Eventmarketing, Smileys und die Unternehmensnachfolge"


Podcast "TUCscicast"
Merken
QR-Code