Suche nach "bakterie"

Die Suchmaschine durchsucht diese Webseite sowie die hinterlegten Daten von Podcasts und die Zusammenfassungen der Episoden.

Für weitergehende Recherchen nach Podcast-Inhalten wie z.B. Shownotes empfehlen wir die Nutzung von panoptikum.io und fyyd.de.


Ihre Suche nach "bakterie" fand 107 Treffer.
Angezeigt werden die Treffer 1 bis 10.


Podcasts


infektiopod

Ein Podcast aus Hamburg über Infektionskrankheiten des Menschen. Wir sprechen in lockerer Runde über Viren, Bakterien und Parasiten. Jede Folge hat einen Erreger zum Thema und wir besprechen Epidemiologie, Pathogenese, Diagnostik und Therapie. Das Zielpublikum sind dabei nicht nur Ärzt*innen, Pfleger*innen oder anderes medizinisches Personal sondern Alle die sich für Infektionserkrankungen interessieren.

Podcast: "infektiopod"


Episoden


Vorgestellt: Der BiOfunk BLOG

Podcast: BIOfunk.net - Der Biologie-Podcast
Erschienen: 17.05.2022

Heute gibt es keine neue Folge, sondern eine Information in eigener Sache. Ich möchte den BiOfunk BLOG auf meiner Website www.BiOfunk.net vorstellen. Hier gibt es BiOfunk-Themen zum Nachlesen. Der Themenkomplex "Viren & Wir" befasst sich mit Viren, Bakterien und der Keimtheorie. Drei Beiträge sind bereits Online, alle ein bis zwei Wochen kommt ein neuer Beitrag hinzu. Ich wünsche euch viel Spaß beim BiOfunk hören und lesen. Hier geht's zum BLOG: https://www.biofunk.net/category/viren-und-wir/

Podcast-Webseite: Episode "Vorgestellt: Der BiOfunk BLOG"


Folge 36: Wir konditionieren - klassisch!

Podcast: ...achwas!?
Erschienen: 01.05.2022

<p>Auf den ersten Blick haben haben Menschen ja nicht so schrecklich viel mit Bakterien gemeinsam. Das äußere Erscheinungsbild ist signifikant unterschiedlich, Kleidung und Nahrungsvorlieben nicht zu vergleichen, das Familienleben ist völlig anders ausgeprägt - von der Fortpflanzung gar nicht zu reden. Aber es gibt auch Gemeinsamkeiten, und um eine spezielle kümmern wir uns in dieser Folge von achwas.fm! Sowohl Menschen als auch Einzeller können klassisch konditioniert werden. Damit ist gemeint, dass angeborene Assoziationen zwischen Auslösereizen und den dazu gehörenden Reaktionen auf neue Objekte oder Situationen übertragbar sind. Diese Lernvorgänge sind genauso uralt wie mächtig. Tatsächlich können wir uns nicht aussuchen, ob wir konditioniert werden möchten, es findet einfach statt. In der Werbung werden unwillkürlich auftretende emotionale Reaktionsmuster auf Musik, Bildwelten, Prominente oder Influencer genutzt, um auf Produkte oder Marken übertragen zu werden. Auch wenn unser Verstand es uns geduldig erklären mag, dass Dirk Nowitzki wahrscheinlich niemals Aufschnittscheiben beim Metzger um die Ecke zugesteckt bekommt und auch sein Vermögen nicht von deutschen Banken verwalten lässt: unser Unterbewusstsein lernt die gewünschte Assoziation. In unserer Podcast-Folge streifen wir zunächst kurz die Klassiker der klassischen Konditionierung, beobachten dann, welche Spuren nur wenige Produkt-Promi-Paarungen hinterlassen können und berichten schließlich von unterschwelliger (subliminaler) Werbung im Vergleich mit der subliminalen Wirkung sozialer Medien...</p> <p>Zum Blogbeitrag auf <a href="https://achwas.fm/folge-036-wir-konditionieren-klassisch/">achwas.fm</a></p> <p>Das herzzerreißend anrührende Bild eines treuen Hundes ist von dem belgischen Maler Henri Van Assche im Jahr 1801 gemalt worden. Wir verstehen es als späte Entschuldigung bei der Spezies Canis lupus familiaris, die bei der wissenschaftlichen Entdeckung und Beschreibung des klassischen Konditionierens durch Iwan Petrovitch Pavlow- unfreiwillig - eine wichtige Rolle gespielt hat.</p> <p>Bildquelle: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Portrait_of_a_dog,_seated_on_a_red_cushion,_by_Henri_van_Assche,_1801.jpg">https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Portrait_of_a_dog,_seated_on_a_red_cushion,_by_Henri_van_Assche,_1801.jpg</a></p>

Podcast-Webseite: Episode "Folge 36: Wir konditionieren - klassisch!"


DU050 - Goldesel-Bakterien fressen kaputte Sterne

Podcast: Das Universum
Erschienen: 26.04.2022

In Folge 50 feiern wir Jubiläum! Gleich zwei davon: 50 Folgen lang gibt es “Das Universum” schon und seit einem Jahr berichtet Evi über “Neues von der Sternwarte”. Das erste Jubiläum begehen wir mit zwei goldigen Geschichten über Astronomie. Ruth will goldene Hochzeit feiern und erzählt, wie Gold entstanden ist. Dabei geht es um Asteroiden, Kollisionen, Bakterien und explodierende Sterne. Auf jeden Fall aber muss ein Stern kaputt gehen, wenn wir Gold haben wollen. Florian beschäftigt sich mit dem Stern 51 Pegasi der trotz seines Namens etwas mit “50” zu tun hat. Er war auf jeden Fall enorm wichtig für die Astronomie und hat uns gezeigt, dass man nicht zu viel Annahmen treffen soll, wenn man etwas wirklich neues entdecken will. Danach erzählt Evi, wie das Jahr “Neues von der Sternwarte” so gelaufen ist. Und von unserer Telegram-Gruppe, die besser ist als alle anderen Telegram-Gruppen!

Podcast-Webseite: Episode "DU050 - Goldesel-Bakterien fressen kaputte Sterne"


Mikrobiome – Mikroorganismen im (Un-) Gleichgewicht

Podcast: Exzellent erklärt
Erschienen: 01.04.2022

Das mikrobielle Gleichgewicht ist die Grundlage für gesundes Leben – egal ob beim Menschen, bei Tieren oder bei Pflanzen. Sogar Gewässer sowie Böden und damit ganze Ökosysteme sind davon abhängig. Gerät dieses dynamische Gleichgewicht von Bakterien, Pilzen und weiteren Mikroorganismen ins Wanken, kann das schwerwiegende Folgen haben. Bei der Erforschung des Mikroversums dreht sich alles um die Kommunikation und Interaktion der winzigen Lebewesen untereinander und mit ihrer Umwelt. Denn oft leben sie bereits seit Jahrmillionen zusammen und sind nur selten isoliert anzutreffen. Prof. Brakhage erzählt davon, dass der nächste antibiotische Wirkstoff vielleicht in unserem Vorgarten auf seine Entdeckung wartet. Und aus diesem im besten Fall ein Medikament entwickelt werden kann, das zielgerichtet unerwünschte Mikroorganismen angreift und die nützlichen nicht beeinträchtigt.

Podcast-Webseite: Episode "Mikrobiome – Mikroorganismen im (Un-) Gleichgewicht"


bp28: Bakteriophagen - Biologie und Potenzial der unterschätzten Bakterienfresser

Podcast: biophon
Erschienen: 11.02.2022


Alle Jahre wieder Fondue … und Campylobacter

Podcast: Geheilt statt behandelt
Erschienen: 26.12.2021

3 Tage nach Weihnachten und Neujahr schwerer, fiebriger Durchfall Tut mir ja leid wenn ich nach Mehl für die Plätzchen jetzt auch noch das Fleisch für das Weihnachts- oder Neujahrsfondue vermiesen muss. Aber ein bisschen hinhören kann sich heute lohnen und einen unangenehmen “Tag danach” vermeiden. Campylobacter, Darum geht es heute... Zusammenfassung: Weihnachten und Neujahr sind Hochzeiten für Campylobacter-Infektionen mit schweren Durchfällen und Fieber Zweithäufigste bakterielle Lebensmittelvergiftung nach Salmonellen 10% schwere Komplikationen und Langzeitfolgen Ursache sind vor allem Fondue und Raclette Essen und hier vor allem Hühnerfleisch Die Symptome treten nach 2-5 Tagen auf 27.12. Und 4.1. Wie verhindern Küchenhygiene, strikte Trennung von rohem Fleisch (v.a. Hühnchen) und anderen Lebensmitteln, die ungekocht verzehrt werden, auch auf Teller Waschen von Händen, Küchenutensilien und Oberflächen, nachdem sie mit Fleisch in Berührung gekommen sind vor der Zubereitung anderer Lebensmittel. Weihnachten? Denken Sie an mein Buch “Geheilt statt behandelt” Bewertungen und Kommentare, jetzt auch auf Spotify Kontakt: Wenn Ihnen dieser Gratis-Podcast gefallen, freue ich (haraldschmidt.online) mich immer über Ihre Bewertungen und Kommentare, jetzt auch auf Spotify. Auf Apple Podcast, Overcast und YouTube https://bit.ly/2Rg8sQy kann ich Ihnen auch Abbildungen zeigen. In der Signal Gruppe https://bit.ly/3nRsUS3 gibt es immer mal Tipps zwischendurch. Schreiben Sie mir auch gerne eine E-Mail an harald.schmidt@mac.com. Treten Sie patientenwiewir.de bei. Sprechen wir miteinander auf Clubhouse Samstag oder Sonntag, wenn das Thema geeignet ist. Und lesen und verschenken Sie mein Buch zur Krise aber auch Zukunft einer neuen Medizin: https://amzn.to/33ufZxy. Belege und Quellen Bless, Philipp Justus, Claudia Schmutz, Kathrin Suter, Marianne Jost, Jan Hattendorf, Mirjam Mäusezahl-Feuz, and Daniel Mäusezahl. 2014. “A Tradition and an Epidemic: Determinants of the Campylobacteriosis Winter Peak in Switzerland.” European Journal of Epidemiology 29 (7): 527–37. Rosner, Bettina M., Martyna Gassowski, Stefan Albrecht, and Klaus Stark. 2021. “Investigating the Campylobacter Enteritis Winter Peak in Germany, 2018/2019.” Scientific Reports 11 (1): 22902. BundesamtfürVerbraucherschutzundLebensmittelsicherheit(BVL).ZoonosesMonitoring2017.SummaryofFindingsandConclusions (BVL, 2018). BundesamtfürVerbraucherschutzundLebensmittelsicherheit(BVL).ZoonosesMonitoring2018.SummaryofFindingsandConclusions (BVL, 2019). BundesamtfürVerbraucherschutzundLebensmittelsicherheit(BVL).BVL-Report15.2BerichtezurLebensmittelsicherheit—Zoon- osen-Monitoring 2019 (BVL, 2020).

Podcast-Webseite: Episode "Alle Jahre wieder Fondue … und Campylobacter"


Vorsicht Mehl: Bakterien, Mutterkorn und Gluten

Podcast: Geheilt statt behandelt
Erschienen: 12.12.2021

Gar nicht so unproblematisch dieses scheinbar harmlose Lebensmittel, aber es guibt auch gute Nachrichten. Zusammenfassung: EHEC Vor und nach der Verarbeitung von Mehl, Backmischungen oder rohem Teig Hände gründlich waschen und abtrocknen. Mehl, Backmischungen und rohen Teig immer separat von anderen Lebensmitteln lagern und verarbeiten; kein Mehlstaub- oder Teigreste auf verzehrfertige Lebensmittel. Zügige Verarbeitung: Fertige Teige möglichst schnell verarbeiten oder im Kühlschrank lagern, dort nicht mit anderen Lebensmitteln in Kontakt. Keinen rohen Teig naschen: insbesondere kleine Kinder und immunsupprimierte Backwaren sollten nur nach vollständiger Durcherhitzung verzehren. Keine fertigen Lebensmittel mit Mehl bestäuben Arbeitsflächen und Küchenutensilien nach Kontakt mit Mehl, Backmischungen oder rohem Teig gründlich reinigen. Mutterkorn Kein ungereinigtes, frisch gemahlenes Getreide: Lagern und Backen senkt Giftgehalt Wenn eine Verunreinigung sichtbar weg. Echte Glutenallergie Transglutaminase Körpereigene Durchbruch zum Verständnis und gleich auch der Therapie ZED 1227 Bakterielle als Kleber, Abstand vor prozessierten Back, Fleisch und Fischwaren, die nicht erhitzt werden, Probieren Sie’s mal wegzulassen Am besten Abstand von allen prozessierten... Belege und Quellen https://www.5min.at/202111454299/ehec-bakterien-in-plaetzchen-nachgewiesen/ Escherichia coli in Mehl - Quellen, Risiken und Vorbeugung https://www.bfr.bund.de/cm/343/escherichia-coli-in-mehl-quellen-risiken-und-vorbeugung.pdf Untersuchung von Mutterkornalkaloiden in Getreideerzeugnissen | Nds. Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Fragen und Antworten zu Ergotalkaloiden in Getreideerzeugnissen; FAQ des BfR vom 12. Novem­ber 2013 VERORDNUNG (EU) Nr. 1272/2009 DER KOMMISSION vom 11. Dezember 2009 mit gemeinsamen Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EG) Nr. 1234/2007 des Rates hinsichtlich des An- und Verkaufs von landwirtschaftlichen Erzeugnissen im Rahmen der öffentlichen Intervention RICHTLINIE 2002/32/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 7. Mai 2002 über unerwünschte Stoffe in der Tierernährung SCIENTIFIC OPINION Scientific Opinion on Ergot alkaloids in food and feed, EFSA Panel on Contaminants in the Food Chain (CONTAM); EFSA Journal 2012; 10(7):2798 EMPFEHLUNG (EU) 2012/154 DER KOMMISSION vom 15. März 2012 zum Monitoring von Mutter­korn-Alkaloiden in Futtermitteln und Lebensmitteln Stellungnahme Nr. 024/2013 des BfR vom 7. November 2012, aktualisiert am 28.08.2013; Einzel­fall-Bewertung von Ergotalkaloid-Gehalten in Roggenmehl und Roggenbroten VERORDNUNG (EG) Nr. 178/2002 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 28. Januar 2002 zur Festlegung der allgemeinen Grundsätze und Anforderungen des Lebensmittel­rechts, zur Errichtung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit und zur Festlegung von Verfahren zurLebensmittelsicherheit Baumann U, Hunziker H, Zimmerli B (1985) Mutterkornalkaloide in schweizerischen Getreideprodukten. Mitt. Gebiete Lebensm. Hyg. 76, 609-630. https://mobil.bfr.bund.de/cm/343/transglutaminase-in-fleischerzeugnissen.pdf Aaron L, Torsten M. Microbial transglutaminase: A new potential player in celiac disease. Clin Immunol. 2019 Feb;199:37-43. https://doi.org/10.1016/j.clim.2018.12.008 Epub 2018 Dec 10. PMID: 30543926 Dube et al., 2007; De Jong/Koppelman, 2002; Kantonales Laboratorium Thurgau, Jahresbericht 2002, http://www.kantlab.tg.ch/documents/Jahresbericht_2002.pdf http://www.zoeliakie.ch/news/artikel/transglutaminase-schaedlich-fuer-zoeliakie-betroffene/ http://www.zoeliakie.ch/news/artikel/mit-transglutaminase-behandeltes-fleisch/ Kontakt: Wenn Ihnen dieser Gratis-Podcast gefallen, freue ich (haraldschmidt.online) mich immer über Ihre Bewertungen und Kommentare. Auf Apple Podcast, Overcast und YouTube https://bit.ly/2Rg8sQy kann ich Ihnen auch Abbildungen zeigen. In der Signal

Podcast-Webseite: Episode "Vorsicht Mehl: Bakterien, Mutterkorn und Gluten"


Fit dank Darmbakterien?

Podcast: Bugtales.fm - Die Abenteuer der Campbell-Ritter
Erschienen: 30.11.2021

In dieser Folge erzählt Lorenz die Geschichte, warum Jonathan Scheiman beim Boston-Marathon 2015 Kot der Läufer:innen einsammelt - wohlgemerkt vor und nach statt während des Rennens. Dabei lernen wir die Unterschiede zwischen 16S- und Shotgun-Sequenzierung kennen, den Cousin von Butyrat, und warum Probiotika von führenden Wissenschaftler:innen zurecht nicht empfohlen werden. Künstliche Intelligenz funktioniert für die Vorhersage von Sportverletzungen ohne den Einbezug der Darmbakterien nicht sonderlich gut, aber woran kann man die Profile von unseriösen Wissenschaftler:innen eigentlich erkennen? Das erfahrt ihr in der Folge genauso, wie die Körperzellen, die Jasmin &amp; Lorenz am liebsten wären. Wir wünschen ein großartiges Hörvergnügen! &gt;&gt; Bugtales auf Steady unterstützen! Material Eine gute Quelle für diese Folge war Spektrum GESUNDHEIT 5.21 (u.a. mit einem Interview mit Alessio Rossi): https://www.spektrum.de/pdf/spektrum-gesundheit-5-2021/1862401 Ein Ausblick im Journal Nature zum Thema Darmbakterien &amp; Athletik: https://www.nature.com/articles/d41586-021-00821-6 Ein Ausblick im Journal Nature zum Thema Vorhersagen von Verletzungen: https://www.nature.com/articles/d41586-021-00818-1 Eine Notiz im Laborjournal zu den Fußball-Genen: https://www.laborjournal.de/editorials/2140.php

Podcast-Webseite: Episode "Fit dank Darmbakterien?"


Webtalk mit Dr. Harvey Harbach - Leiter des Forschungsprojektes "Aquaponik" #hierwirdknallhartgeforscht

Podcast: Die Forschende Hochschule Hof
Erschienen: 15.11.2021

<p>Die Produktion von Lebensmitteln in ressourceneffizienter Fischzucht ist ein wichtiger Beitrag zur nachhaltigen Ernährung des Menschen. In geschlossenen Wasserkreisläufen, sog. „Aquaponik“ bilden Fische, Pflanzen und Würmer ein System, in dem auch Reststoffe gewinnbringend verwertet werden.  Wie dies genau funktioniert erklärt Dr. Harvey Harbach, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Hochschule Hof. Er erläutert, was Lockenwickler und Biokunststoffelemente für Bakterien, sog. Aufwuchskörper miteinander zu tun haben und welche  Bildungs- und Wissenstransferprojekte an der Hochschule Hof umgesetzt werden. Zum einen findet dies bei Kindern mit dem Programm „Aquaponik für Anfänger: Fisch und Gemüse in der Schule“ statt. Zum anderen im Hofer Zoo im Savannenhaus, in dem es ein echtes Novum gibt: Eine Anlage, in der Wasser, Energie und Dünger eingespart werden und hierdurch Futtermittel entstehen. Und Dr. Harbach spricht auch darüber, warum er davon träumt, eigene Forschung in den Teichen auf dem grünen Campus der Hochschule Hof zu machen. Weitere Infos zu den Projekten: <a href="https://www.hof-university.de/forschung/institut-fuer-wasser-und-energiemanagement/forschungsbereiche/wassermanagement-mit-aquakultur.html">https://www.hof-university.de/forschung/institut-fuer-wasser-und-energiemanagement/forschungsbereiche/wassermanagement-mit-aquakultur.html</a></p>

Podcast-Webseite: Episode "Webtalk mit Dr. Harvey Harbach - Leiter des Forschungsprojektes "Aquaponik" #hierwirdknallhartgeforscht"