Podcast "Sone/Solche"

Menschen unterscheiden sich. Aber warum? Wann und Wo genau? Auf welche Art und Weise? Und wer unterscheidet da eigentlich? Der Sonderforschungsbereich Humandifferenzierung geht diesen Fragen aus zahlreichen kulturwissenschaftlichen Perspektiven nach. In diesem Podcast erfahrt ihr mehr über unsere Arbeit. Monat für Monat interviewt die Wissenschaftskommunikatorin Friederike Brinker die Mitglieder des Sonderforschungsbereichs. Freut euch auf Beiträge aus der Soziologie, der Geschichtswissenschaft, der Ethnologie, Theaterwissenschaft, Amerikanistik, Sozialpsychologie, Afrikanistik, Translationswissenschaft, Linguistik und der Medienkulturwissenschaft. Neue Folgen gibt´s immer am ersten Montag im Monat. Der SFB 1482 Humandifferenzierung ist an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und am Leibnizinstitut für europäische Geschichte angesiedelt. Finanziert wird er von der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Podcast Team: Host: Friederike Brinker Producer: Marco Mazur studentische Hilfskraft: Tamara Vitzthum Alle Infos zu unserem SFB findet ihr hier: Website:https://humandifferenzierung.uni-mainz.de/ Instagram: https://www.instagram.com/humandifferenzierung/ Twitter: https://twitter.com/SFB1482 Mastodon: https://wisskomm.social/@Humandifferenzierung Kontakt: fbrinker@uni-mainz.de

Podcast-Episoden

Staging Differences: Experimentelles Theater, Cross-Casting und die Wagnerfestspiele

In dem Theaterstück „Enjoy Racism“ wird das Publikum nach Augenfarbe getrennt – die blauäugigen dürfen der Performance der Moderatorin „Marie Caroline Blanche“ live verfolgen und bekommen sogar ein kleines Buffet, die Braunäugigen werden in einen kellerartigen Raum gebracht und verfolgen die Show nur über einen Bildschirm. So soll das Publikum am eigenen Leib erfahren, wie sich Diskriminierung und Rassismus anfühlen. Aber klappt das auch?

Erschienen: 01.07.2024
Dauer: 00:23:34

Weitere Informationen zur Episode "Staging Differences: Experimentelles Theater, Cross-Casting und die Wagnerfestspiele"


Albinismus als Humandifferenzierung

Bei Albinismus denken viele von uns zunächst an sehr helle Haut und Haare. Aber wusstet ihr, dass Menschen mit Albinismus meist auch noch eine Sehbehinderung haben? Und dass es viele verschiedene Formen von Albinismus gibt? Christopher Hohl und Theresa Schweden erzählen in dieser Folge, was Albinismus ist und wie er sich im Alltag auswirkt – Theresa berichtet aus eigener Erfahrung, Christopher von seinen Forschungen in Lagos, Nigeria.

Erschienen: 03.06.2024
Dauer: 00:47:43

Weitere Informationen zur Episode "Albinismus als Humandifferenzierung"


Gestik/Kommunikation: Mit den Händen Sprechen

Gestikforschung von den 1980ern bis heute

Jürgen Streeck forscht seit den 1980er Jahren zu Gestik. Angefangen hat es damals damit, dass Videoaufzeichnungen auch für Sozialwissenschaftler:innen bezahlbar wurden. Somit entstanden neue Möglichkeiten, diesen Teil der Kommunikation aufzuzeichnen. Wir sprechen über die Anfangsjahre seiner Forschung im Café Montevideo und in WG-Zimmern, über verschiedene Arten von Gestik und darüber, ob sich Gestik in verschiedenen Zeiten und Regionen unterscheidet oder ob nicht doch die Ähnlichkeiten viel spannender sind. Wir sprechen über die Anfangsjahre seiner Forschung im Café Montevideo und in WG-Zimmern, über verschiedene Arten von Gestik und darüber, ob sich Gestik in verschiedenen Zeiten und Regionen unterscheidet oder ob nicht doch die Ähnlichkeiten viel spannender sind.

Erschienen: 06.05.2024
Dauer: 00:39:15

Weitere Informationen zur Episode "Gestik/Kommunikation: Mit den Händen Sprechen"


Meat/Rice: Ernährungspolitik in der Geschichte der USA

Wer galt in den USA der 1920er und 1930er Jahre als guter Arbeiter, Konsument und Bürger und was sollte er essen? Die damaligen Empfehlungen prägen die Esskultur der Vereinigten Staaten bis heute – Arbeiter sollten möglichst kalorienreiche und günstige Nahrung zu sich nehmen. Immerhin waren die Empfehlungen auf körperlich hart arbeitende Männer angelegt.

Erschienen: 01.04.2024
Dauer: 00:52:04

Weitere Informationen zur Episode "Meat/Rice: Ernährungspolitik in der Geschichte der USA"


Displaced Person/Flüchtling – wer waren die „Displaced Persons“?

11,3 Millionen Menschen galten nach dem zweiten Weltkrieg als „Displaced Persons“ – Überlebende von Shoah und Vernichtungslagern, Menschen, die verschleppt wurden um Zwangsarbeit zu leisten, aber auch Menschen, die vor der Roten Armee flohen und Täter:innen. Diese wurden weiter unterschieden, in immer wieder unterschiedliche Kategorien, bis am Ende der Begriff des Flüchtlings entstand.

Erschienen: 04.03.2024
Dauer: 00:44:48

Weitere Informationen zur Episode "Displaced Person/Flüchtling – wer waren die „Displaced Persons“?"


Vielheit/Vielfalt: Von Pluralismus, Demokratie, Mehr- und Minderheiten

Was sind eigentlich Vielfalt, Diversity oder auch Vielheit? Und seit wann sprechen wir überhaupt über gesellschaftliche Vielfalt? Und wie kann es sein, dass eine zahlenmäßige Mehrheit trotzdem manchmal als Minderheit gilt? Und was haben all diese Begriffe mit Demokratie und Freiheit zu tun?

Erschienen: 05.02.2024
Dauer: 00:45:21

Weitere Informationen zur Episode "Vielheit/Vielfalt: Von Pluralismus, Demokratie, Mehr- und Minderheiten"


Reis/Bohnen: Soziale Ungleichheit und Unterstützungspraktiken in Brasilien

Elena Reichl forschte von Januar 2022 bis März 2023 in São Paulo und Curitiba in Brasilien, unter anderem während der Präsidentschaftswahl, die der linke Politiker Luis Inácio Lula da Silva (Lula) knapp gegen den bis dahin regierenden Rechtspopulisten Jair Bolsonaro gewann.

Erschienen: 01.01.2024
Dauer: 00:44:28

Weitere Informationen zur Episode "Reis/Bohnen: Soziale Ungleichheit und Unterstützungspraktiken in Brasilien"


Arbeit/Leistung: Wie wir Menschen nach Leistung unterscheiden

Und was Alter, Behinderungen und eine tschechische Schuhfabrik damit zu tun haben

Wir leben in einer Leistungsgesellschaft: Über Leistung werden Unterschiede zwischen Menschen nicht nur hergestellt, sondern auch legitimiert. Wir sollen etwas leisten, bis ins hohe Alter hinein, beim Sport, in der Kunst und bei der Arbeit und auch mit Behinderungen. Aber was genau bedeutet eigentlich Leistung?

Erschienen: 04.12.2023
Dauer: 00:50:13

Weitere Informationen zur Episode "Arbeit/Leistung: Wie wir Menschen nach Leistung unterscheiden"


Geben/Nehmen: Wer sorgt sich um wen? Und was ist eigentlich Sorge?

Was ist der Zusammenhang zwischen Care oder Sorgearbeit, soziale Ungleichheit und Macht? Wer erhält Unterstützung und wer leistet sie? Und inwieweit beeinflussen politische Spannungen in Brasilien die Frage, wem geholfen werden sollte?

Erschienen: 06.11.2023
Dauer: 00:46:56

Weitere Informationen zur Episode "Geben/Nehmen: Wer sorgt sich um wen? Und was ist eigentlich Sorge?"


Freund/Feind: Wie hilft ein gemeinsamer Feind, Unterschiede zu überwinden?

In diesem Podcast geht es darum, dass wir Menschen in Schubladen stecken – aber warum tun wir das eigentlich? Was können wir tun, um unsere Stereotype abzubauen und wie hilft ein gemeinsamer Feind dabei, ganz unterschiedliche Menschen zusammenzubringen? Wonach unterscheiden wir Menschen eigentlich am stärksten, ist es Race, Gender, Status oder vielleicht doch etwas ganz anderes?

Erschienen: 02.10.2023
Dauer: 00:46:22

Weitere Informationen zur Episode "Freund/Feind: Wie hilft ein gemeinsamer Feind, Unterschiede zu überwinden?"


Podcast "Sone/Solche"
Merken
QR-Code